App-nehmen leicht gemacht!

am 02.06.2013 um 13:45 Uhr

Was Ihr Smartphone nicht alles kann: Emails verschicken, Facebook checken, shoppen gehen, das Wetter vorhersagen, Musik abspielen, die neuesten Fashion-News liefern, Beauty-Tipps geben, den Weg weisen, Pizza bestellen und ganz nebenbei kann es natürlich auch noch telefonieren. Die folgenden zehn intelligenten Apps schicken Sie nun ins virtuelle Boot-Camp und bringen Ihre Figur so richtig in Form.

1. Der Drill Instructor

“Hundred Push-Ups” ist sicher nichts für zart besaitete Damen, denn diese App dreht sich nur um Liegestütze. Schummeleien sind hier nicht zu empfehlen: Bei jeder Wiederholung muss man nämlich mit der Nasenspitze das Display des Smartphones berühren, sodass die Ausführung stets sauber ist und die Arme auch richtig beansprucht werden. Die Übungen werden “countdown-artig” gezählt und die Trainingsleistung anschließend protokolliert.

2. Alles unter Kontrolle

Die App „Food-DB“prüft Ihre gewohnten Lebensmittel genauestens. Einfach per Barcode scannen und die App zeigt sofort Kalorien, sowie Nährstoffe aus einer großen Datenbank an. Diese können anschließend abgespeichert werden, sodass sie abrufbar bleiben. Eine Art Tabelle führt so Tagebuch über Ihre tägliche Kalorienzufuhr.

3. Step by Step

„Tägliche Trainings gratis“ ist eine App, die mithilfe von Videos und Schritt-für-Schritt-Anleitungen einfache Fitnessübungen zu Hause möglich macht. Egal ob Bauch, Beine, Po oder Ausdauertraining – jeden Tag kann nach Lust und Laune eine andere Partie trainiert werden. Den monatlichen Beitrag für das Fitnessstudio kann man also lieber in neue Schuhe investieren.

4. Ei, Ei, Ei(-weiß)

Die „Model Eiweiss Diät“-App trifft den Zahn der Zeit, da sie den aktuellen Eiweiß-Trend aufgreift und alles Wissenswerte darüber zusammenstellt. Die App beschäftigt sich daher nur mit proteinlastigen Rezepten für Frühstück, Mittag und Abendessen, Sporttipps und Infos zu Ernährung und Tipps zum gesunden Auswärtsessen.

5. Sport ist Mord?

Das Fitness-System „Up“ von Jawbone besteht aus einem bewegungsempfindlichen Band und der dazu gehörigen Gratis-App. Und so funktioniert’s: Das Armband misst Schritte, zeichnet verbrannte Kalorien auf, speichert zurückgelegte Wegstrecken und andere Daten. Bei langen Ruhephasen erinnert es per Vibrationsalarm daran, sich mal wieder von der Couch zu erheben. Besonders gut für alle Bewegungsmuffel.

6. Sixpack to go!

Bei der App „Six Pack Pro“ dreht sich alles um die begehrte Körpermitte. Eine Vielzahl an verschiedenen Übungen steht dem User zur Verfügung und wird durch Bilder anschaulich erklärt, so dass man auch nichts falsch machen kann und den Spaß am Training behält.

7. Kleine Erfolgserlebnisse

„Sporty Pal“ kann insgesamt für 15 Sportarten, wie Radfahren, Jogging und Inline-Skates-fahren, verwendet werden. Die App errechnet für Ihre Trainingseinheiten den Kalorienverbrauch, die Durchschnittsgeschwindigkeit, Dauer, eine ausführliche Leistungsanalyse, Grafiken und Statistiken und viele weitere interessante Daten – schließlich will man am Ende des Tages auch sehen, was man gemacht hat!

8. Der Diät-Profi

Wenn eine App den Namen „Der Diät Profi“ trägt, setzt sie die Erwartungen schon sehr hoch. Und so hält diese App, was sie verspricht: Rezeptvorschläge, Gewichtsverlauf, Lebensmitteldatenbank, regelmäßige Trinkerinnerung, Tages-Kalorienrechner, der Lebensmittel nach Kaloriengehalt vorschlägt und so die Tageszufuhr kontrolliert.

9. Ooomhhh!

Die wohltuende App „All-In Yoga“ bietet alles, wonach sich das Yogi-Herz sehnt, egal ob für Anfänger oder Yoga-Profis. Über 300 Stellungen, mit Bildern und Anleitungen stehen bereit und möchten auf der heimischen Trainingsmatte ausprobiert werden.

10. Auf die Plätze, fertig, los!

„Run Chart“ ist die ideale App für alle Läufer. Es speichert die gewohnte Laufroute ab, vergleicht jeden Run mit den vorherigen Läufen und berechnet die Leistung für jede einzelne Aktivität.

Kommentare