Abnehm-Trick

Wunder geschehen: Leckerer Milchschaum als Abnehm-Trick

am 13.02.2015 um 17:21 Uhr

Wir alle kennen das Gefühl, im Café nach unserer Bestellung gefragt zu werden und mal wieder etwas anderes sagen als denken. Eigentlich denken wir uns doch jedes Mal „Eine heiße Schokolade mit Extra-Sahne oder einen Latte Macchiato mit viel Milchschaum, bitte“, was wir dann allerdings tatsächlich trinken, ist ein schwarzer Kaffee. Irgendwie frustrierend, aber schließlich möchte man das Hüftgold ja nicht mit zusätzlichen Kalorien fördern. Vielleicht sollten Sie eben diese Einstellung dennoch ein wenig überdenken. Aus einer Studie des „International Journal of Obesity“ geht nämlich hervor, dass man mit schaumigen Getränken sogar leichter abnehmen kann. Wie das möglich ist, verraten wir Ihnen hier und in unserer Fotoshow .

Denkt man doch, man macht alles richtig, wenn man auf den Schaum on Top eines Kaffees verzichtet und wieder beweist uns jemand das Gegenteil. Denn dieser soll tatsächlich beim Abnehmen helfen.

Die Studie

Für eine Studie ließen niederländische Forscher 134 Erwachsene, die sich gerade inmitten einer Diät befanden, ihren Ernährungsplan um 200 Milliliter Milchschaum erweitern oder ihn ganz normal fortsetzen. Diese Portion an Milchschaum soll in etwa der einer Milchschaumportion auf dem Cappuccino oder ähnlichem entsprechen und in etwa 22 Kalorien zählen. Die Versuchsteilnehmer löffelten den Milchschaum entweder direkt nach einer Mahlzeit oder einem Snack, zwischen den Mahlzeiten oder eben gar nicht. Herausgefunden werden sollte, ob der Milchschaum den allgemeinen Appetit dämmt oder schlichtweg nur zusätzliche Kalorien liefert.

Der Effekt

Tatsächlich hatten die Probanden, die eine kleine Portion Milchschaum löffelten, danach einen weitaus kleineren und vor allem weniger aggressiven Appetit als diejenigen, die wie bisher auf den Milchschaum verzichteten. Dadurch ließen sich einige, unnötige Snacks komplett vermeiden oder eben die Menge einer Hauptmahlzeit verkleinern und das ganz ohne Verzicht – im Gegenteil.

Woran liegt das?

Laut der Experten gibt es für dieses Phänomen zwei durchaus plausible Erklärungen: Zum einen ist der Schaum in der Milch nicht viel mehr als aufgeschlagene Luft. Die Forscher sind der Meinung, dass diese Luft den Magen weitaus schneller füllt und uns somit auch rascher das Gefühl der Sättigung vermittelt wird.

Vergleichen wir den Milchschaum doch beispielsweise mit Popcorn. Auch dieser mit Luft gefüllte Snack lässt uns schnell so fühlen, als hätten wir eine vollwertige Mahlzeit im Magen – was selbstverständlich nicht heißt, dass Popcorn ebenso beim Abnehmen hilft. Der zweite Grund steckt eher in der Psyche, nämlich darin, dass wir unser Gehirn austricksen, indem wir den Milchschaum mit einem Löffel löffeln und wir so im Unterbewusstsein davon ausgehen, etwas zu essen – auch, wenn das größtenteils nur Luft ist.

How to

Selbstverständlich ist diese Studie kein Freifahrschein für kalorienhaltige Schlagsahne-Fressattacken und auch ein Eisshake wird nicht gesünder, wenn Sie ihn löffeln. Was allerdings erlaubt ist, ist ein Verdauungs-Cappuccino mit Schaum vor, nach oder zwischen den Mahlzeiten. Wenn es am Abend eine Heißhungerattacke auf Sie abgesehen hat, können Sie sich auch eine kleine Portion Milchschaum mit einem Milchschäumer Zuhause quirlen und die Tafel Schokolade demnächst getrost im Schrank lassen, beziehungsweise sich bereits nach einem Stückchen und etwas Milchschaum zufrieden schätzen.

Verzichten Sie allerdings dennoch auf zuckerhaltige Sirupe, denn diese bringen Ihnen ebenso wie Eisshakes oder ähnliches nicht viel mehr als ein paar Gramm mehr auf den Hüften.

Wie Sie mit Milchschaum abnehmen können und alle Details der Studie erklären wir Ihnen noch einmal in unserer Fotoshow.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel