Ernährung

Diät-Trend: Abnehmen mit Hilfe der Açai Beere

am 15.04.2016 um 12:20 Uhr

Klein, rund, dunkelblau und der Heidelbeere sehr ähnlich: Die Açai Beere sieht eigentlich ganz unspektakulär aus. Doch angeblich machen ihre Inhaltsstoffe sie zu einer echten Wunderbeere und Beauty-Wunder: Açai soll nämlich der ultimative Schlankmacher und Faltenkiller sein, sowie wacher und energiegeladener machen. Was ist da dran? Erfahren Sie hier und in unserer Bildergalerie , was die kleinen violetten Beeren wirklich so können.

Ein echter Geheimtipp, der überflüssige Pfunde schmelzen lassen soll und auch schon so einigen Hollywood-Stars den Kopf verdreht hat. Höchste Zeit also, sich die tropische Açai Beere einmal genauer anzusehen.

Faktencheck: Diätwunder Açai Beere

Wie der Hype begann: Unglaublich aber wahr, vor allem die US-Moderatorin und Powerfrau Oprah Winfrey hat die Beeren berühmt gemacht. In ihrer Talkshow hat sie die Açai Beeren als Superfood vorgestellt und erklärt, dass diese dank der vielen Antioxidantien helfen, sie jünger aussehen zu lassen. Die Talk-Masterin löste damit in den USA einen regelrechten Boom aus, der mittlerweile auch Deutschland erreicht hat.

Herkunft: Entdeckt hat Oprah die Beeren aber natürlich nicht, die gibt es nämlich schon ganz lange. Die tropischen Früchte stammen von der açaizeiro, die in den Sumpfgebieten von Mittel- und Südamerika beheimatet ist. In ihrem Herkunftsland Brasilien sind Açai Beeren ein ganz gewöhnliches Nahrungsmittel. Die zwischen ein und zwei Zentimeter großen, dunkelblauen Früchte wachsen an der sogenannten Kohlpalme. Açai Beeren bestehen zu 90 Prozent aus einem Kern – essbar ist nur die Haut. Nach der Ernte werden die Açai Beeren entkernt, püriert und anschließend verkauft.

Inhaltsstoffe:Die tropische Frucht enthält wichtige Vitamine, Mineralien und einen außergewöhnlich hohen Anteil an ein- und mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Aufgrund dieser Inhaltsstoffe wird der Stoffwechsel angekurbelt und somit gilt sie als Schlankmacher. Zudem enthält die Açai Beere einen sehr hohen Gehalt an Antioxidantien. Diese fangen freie Radikale, die sonst die Zellen angreifen würden. So kann der Alterungsprozess verlangsamt oder Krankheiten verhindert werden.

Abnehmen mit Açai: Superfood oder nicht?

Seit dem Aufkommen des ganzen Gesundheits-Hypes, ist das Wort „Superfood“ oftmals schneller vergeben, als man gucken kann. Von Chia Samen, Goji-Beeren, Maca bis Moringa – alles ist nur noch ‚super‘ und wird als das nächste Diätwunder angepriesen. Natürlich ist die Açai Beere gesund, sie kurbelt den Stoffwechsel an und hat viele Vitalstoffe, die unsere Gesundheit verbessern sowie unsere Aktivität und Vitalität steigern. Außerdem haben die Beeren ebenso appetithemmende Stoffe, die unseren Heißhunger reduzieren. Aber um wirklich und dauerhaft abzunehmen, hilft es natürlich nicht, die Ernährung nur um die Açai Beeren zu erweitern.

Fakt ist: Der Körper kann nur Fett verbrennen, wenn er mehr Energie braucht, als man ihm durch die Nahrung gibt. Daran können auch die  Açai Beeren alleine nichts ändern, sondern nur in Verbindung mit einer gesunden Ernährung und Sport, ihr Wunder tun.

Eine kleine Zusammenfassung zur Açai Beere finden Sie hier in unserer Bildergalerie.

Kommentare