Porträt

Offiziell Faszinierend: Amal Clooney im desired.de Close-up

am 18.12.2014 um 17:42 Uhr

Amal Alamuddin lediglich als die smarte und gut aussehende Frau an George Clooneys Seite zu sehen, würde ihrer Persönlichkeit und ihrer beeindruckenden Karriere nicht im Geringsten gerecht werden. Auch wenn wir mit Respekt zur Kenntnis genommen haben, dass die 36-Jährige Anwältin es geschafft hat, den scheinbar ewigen Junggesellen George Clooney vor den Traualtar zu bekommen. Dass Amal Clooney, wie sie nun ganz offiziell heißt, jedoch mehr ist als die „Frau an der Seite von …“ das wollen wir Ihnen heute hier und in der Fotoshow beweisen.

Mit gerade einmal 36 Jahren blickt Amal Clooney auf eine beachtliche und mehr als beeindruckende Karriere zurück, die sie bereits an die Seite der mächtigsten Männer dieser Welt geführt hat. Sie ist clever, smart, zurückhaltend und ja, hinzu kommt auch noch ein fesselndes Aussehen. Sie hat es mit ihrem einzigartigen Wesen nicht nur geschafft, das Herz der Eiskönigin Anna Wintour für sich zu gewinnen, sondern wurde nun auch ganz offiziell von US-Ikone Barbara Walters zur faszinierendsten Persönlichkeit des Jahres 2014 gewählt.

Die Wurzeln

Amal Ramzi Clooney wurde am 3. Februar 1978 in Beirut, im Libanon, geboren. Ihr Vater, Ramzi Alamuddin, ist ein inzwischen pensionierter Professor der Betriebswirtschaftslehre. Ihre Mutter Bariaa arbeitet noch als Auslandsreporterin bei der Zeitung Al-Hayat und interviewte bereits politische Größen wie Tony Blair oder Bill Clinton. Amal Clooney hat außerdem noch eine Schwester namens Tala sowie zwei Halbbrüder, die aus einer früheren Ehe ihres Vaters stammen. Als der Bürgerkrieg in den 1980er-Jahren im Libanon seinen traurigen Höhepunkt erreichte, floh die Familie nach London.

Amal Clooney besuchte dort schließlich eine auf Sprachen spezialisierte Mädchenschule. Sicher mit ein Grund dafür, dass sie heute fließend drei Sprachen spricht (Englisch, Französisch, Arabisch). Später studierte sie dann Rechtswissenschaft am St. Hugh’s College in Oxford, welches sie im Jahr 2000 mit einem Bachelor-Abschluss verließ, um an der New York University School of Law ihren Master zu machen. Hier erhielt Amal Clooney eine Auszeichnung für ihre exzellenten Leistungen und arbeitete während ihres Studiums als Referendarin beim Bundesberufungsgericht; im Büro von Sonia Sotomayor, die später von Barack Obama für den Obersten Gerichtshof nominiert wurde. Im Jahre 2004 gehörte sie zu den zwei von der NYU gesponsorten Referendaren, die am Internationalen Gerichtshof arbeiten durften.

Die Karriere

Bevor Amal Clooney im Jahr 2010 nach London zurückkehrte, arbeitete sie drei Jahre als Strafverteidigerin in der New Yorker Kanzlei Sullvan & Cromwell, die unter anderem den weltweit aufsehenerregenden Enron-Fall betreute.

In London angekommen, sollte sie eigentlich in der berühmten Kanzlei Doughty Street Chambers nur den Kronanwalt Geoffrey Robertson in Libanon-Fragen beraten, wurde aber wegen ihres beeindruckenden Auftretens vom Fleck weg engagiert. Ihren Durchbruch erzielte sie schließlich, als sie die frühere Ministerpräsidentin der Ukraine, Yulia Tymoshenko, repräsentierte und in diesem Zusammenhang ein eindrucksvolles BBC-Interview gab. Der Journalist Alex Aldridge sagt über Amal Clooney im The Evening Standard:

„Alamuddin arbeitete an all diesen großen, spannenden Fällen. Das ist beeindruckend, wenn man bedenkt, dass sie erst 36 Jahre alt ist.“

Amal Clooney ist spezialisiert auf Internationales Recht, Menschenrechte, Strafrecht und Auslieferung. Sie arbeitete im Büro des Staatsanwaltes im UN Sondertribunal für den Libanon und dem Internationalen Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien. Amal Clooney war bereits an politisch hochrangigen und brisanten Fällen beteiligt. Dazu gehörten Fälle den Staat Kambodscha betreffend sowie den ehemaligen libyschen Geheimdienstchef Abdallah Al Senussi und WikiLeaks-Gründer Julian Assange. Außerdem beriet sie, in Zusammenarbeit mit der Bahrain Independent Commission of Inquiry, den König von Bahrain. Sie vertrat bereits Klienten vor dem Internationalen Strafgerichtshof, dem Internationalen Gerichtshof sowie dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte. Der kanadische Akademiker Prof. William Schabas über Amal Clooney:

„In komplexen Situationen ist sie sehr aufmerksam und behält den Überblick über einen riesigen Umfang an Material. Sie ist nicht nur eine Anwältin, sondern auch eine Wissenschaftlerin.“

Spätestens jetzt sollte also klar sein, dass Amal Clooney unseren George nicht nur mit gutem Aussehen um den Finger gewickelt hat. Denn auch George Clooney setzt sich seit vielen Jahren immer wieder für Menschenrechte oder politische Belange ein.

Die Wirkung

Mit dem Bekanntwerden der Beziehung zu George Clooney, den sie am 29. September 2014 in Venedig heiratete, stand natürlich auch Amal schnell im Licht der Öffentlichkeit. Und mindestens genauso schnell wurde klar, dass es sich bei Amal Clooney um eine neue zukünftige Stil-Ikone handeln könnte. Schon jetzt gibt es unzählige Blogs, die sich äußerst sorgfältig mit jedem Look der Anwältin auseinandersetzen.

Und wenn selbst eine Anna Wintour höchst persönlich zur Hochzeit des Jahres erscheint und dieser auch noch ein paar wertvolle Seiten in ihrem Magazin widmet, ist die Stil-Krönung sowieso perfekt. Schon jetzt wird auch im Zusammenhang mit Amal Clooney bereits vom Wintour-Effekt gesprochen, der schon Stars wie Kate Upton oder Rooney Mara zum Durchbruch verschaffte. Nur ist Amal Clooney dieser schon gelungen und wir können uns sicher sein, dass die smarte Anwältin keine Modelkarriere mehr anstrebt. Das wiederum macht sie wohl auch so faszinierend.

Faszinierend ist dann auch schon das richtige Stichwort. Denn die 85-jährige Barbara Walters, eine feste Größe in der US-amerikanischen Medienlandschaft, hat Amal Clooney nun, nach Bill Gates oder J.K. Rowling, zur faszinierendsten Persönlichkeit des Jahres 2014 auserkoren. Auch wenn Walters Amals Vorzüge eher in ihrer Beziehung zu George Clooney sieht:

„Was braucht man wohl, um den faszinierendsten Mann der Welt zu begeistern? Amal Alamuddin – nun Amal Clooney – befindet sich in der Riege, in der wir auch Jackie O oder Prinzessin Diana oder Kate Middleton sehen. Das bedeutet, dass alles, was sie tut, sagt oder trägt offiziell faszinierend ist.“

Darum liebt desired.de Amal Clooney:

Amal Clooney ist nicht nur eine wunderschöne Frau, die gerade auf dem Weg ist, eine wahre Stil-Ikone zu werden, sondern eben auch eine intelligente und erfolgreiche Karrierefrau mit Durchsetzungsvermögen. Eine Frau, zu der man aufsehen kann und die dafür steht, dass harte Arbeit und konsequenter Einsatz belohnt werden. Eine Frau, die nicht das Anhängsel eines Stars ist, sondern eine, die – auf anderer Ebene – selbst ein Star ist.

In unserer Fotoshow haben wir für Sie die schönsten Looks und Momente von Amal Clooney zusammengestellt.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel