Jung und strahlend: 8 Anti-Aging-Tipps für ein besseres Hautgefühl

am 27.05.2013 um 14:59 Uhr

Nichts hält sich besser als die Suche nach Jugendlichkeit und Vitalität. Dabei ist es nicht leicht, im Beauty-Dschungel den Überblick zu behalten. Wir haben den Kampf gegen frühzeitige Hautalterung aufgenommen. Auf der Suche nach den besten und einfachsten Tipps für junge, strahlende Haut sind wir fündig geworden – und präsentieren unsere Top Acht der Anti-Aging-Mittel .

Einmal auftanken, bitte!

Viel Wasser trinken ist wohl eine der ältesten Beauty-Regeln – doch dabei ist es genauso wichtig, die Haut von außen mit Feuchtigkeit zu versorgen. Hyaloronsäure befindet sich auf ganz natürliche Weise in unserem Körper – doch im Alter nimmt sie stetig ab. Das hindert die Haut daran, Feuchtigkeit zu speichern. Spezielle Produkte, angereichert mit feuchtigkeitsspendenden Zusätzen, fördern die Hautelastizität und Feuchtigkeitsversorgung und helfen dabei, die Haut wieder weich und zart erscheinen zu lassen.

Unsere Lieblinge: Peter Thomas Roth VIZ-1000 75% Hyaluronic Acid Complex, Rodial Cragon’s Blood Hyaluronic Moisturiser SPF 15, Trish McEvoy Beauty Booster Eye Serum

Licht aus

Es scheint ein so einfach zu lösendes Problem zu sein und dennoch schützen sich sehr viele Frauen nicht vor der Sonne. UVA steht für Alterungsstrahlen – es könnte nicht offensichtlicher sein. Ein Sonnenschutz, der vor UVA- genauso wie UVB-Strahlen schützt, ist hier die richtige Wahl. Denn auch bei bedecktem Himmel bahnen sich die Strahlen ihren Weg auf unsere Gesichter. Und hier gilt ausnahmsweise: Mehr ist tatsächlich mehr. Auch wenn er nicht die schon existierenden Probleme der Haut löst, beugt Sonnenschutz doch mit einem hohen Lichtschutzfaktor frühzeitiger Hautalterung vor. Angriff ist die beste Verteidigung!

Unsere Lieblinge: Shiseido Enriched Revitalizing Foundation SPF 15, La Prairie Anti-Aging Emulsion SPF 30, Clinique Sun Broad Spectrum SPF 45 Sunscrren Targeted Prodection Stick.

Fette Freude

Viele Menschen reduzieren ihren Fettkonsum innerhalb ihrer Ernährung auf ein Minimum. Allerdings sind es die ungesättigten, sowie mehrfach ungesättigten Fettsäuren in beispielsweise Avocados, Nüssen, fettem Fisch wie Lachs oder Olivenöl, die zusammen mit Omega 3 gegen die Falten vorgehen. Guten Appetit!

Du bist, was du isst

Viele Nahrungsmittel schmecken lecker – und können dazu noch eine ganze Menge mehr bewirken. Blaubeeren sind zum Beispiel kleine runde Wunderwaffen der Natur. Sie bieten eine der größten Quellen an sogenannten Flavonoiden, eine Art Polyphenole, die dazu beitragen, die Sehkraft, Konzentration und Gedächtnisvermögen zu fördern. Darüber hinaus verlangsamen sie den Hautalterungsprozess. Sie enthalten außerdem noch weitere Polyphenole, die antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung für das Verdauungssystem zugeschrieben werden. Die blauen Früchte haben einen hohen Ballaststoffanteil, der zu großen Teilen aus Pectin besteht, der gut löslich ist und hilft, den Cholesterinspiegel niedrig zu halten.

Eine weitere großartige Anti-Aging-Zutat sind Antioxidantien, die man in einer Vielzahl in Obst und Gemüsen wiederfindet. Natürlich gibt es unter ihnen auch die stärker konzentrierten Varianten – wie beispielsweise dunkelgrünes Blattgemüse. Es ist jedoch nicht so wichtig, nur dunkle Farben auf dem Teller zu haben. Wir dürfen uns auch gerne einen „Regenbogen“ schmecken lassen, denn kunterbuntes Gemüse besitzt ebenfalls Antioxidantien, die sich von den anderen unterscheiden und als Fitmacher glänzen.

Tea Time

Ein weiteres Antioxidant-Kraftpaket ist grüner Tee. Er kann im Kampf gegen unliebsame Fältchen, die durch freie Radikale in der Umwelt entstehen, helfen und durch UV-Strahlen entstandene Hautschäden neutralisieren. Grüner Tee besitzt entzündungshemmende Eigenschaften und sorgt durch den Effekt im Inneren der Hautzellen eine hervorragende Anti-Aging-Wirkung. Neben dem Morgentee können auch teeextrakthaltige Produkte aufgetragen werden.

Unsere Lieblinge: Exuviance Antioxident Perfect 10 Serum, Murad Age Reform Perfecting Night Cream, Alya Premium Matcha Horai Muskelmania

Muskelmania

Neben dem positiven Effekt für Herz und Kreislauf hilft ein regelmäßiges Workout natürlich auch äußerlich dabei, jung auszusehen. Im Alter verlieren wir an Muskelmasse – deshalb ist es wichtig, dazu beizutragen, sie zu erhalten. Mit Muskeln wirkt der Körper straff und jung. Ein toller Nebeneffekt zur richtigen Form? Das gute Gefühl.

Runterkommen

Stress ist der Alterungsfaktor Nummer Eins. Also sollten wir es uns vor allem zur Gewohnheit machen, tief durchzuatmen, zu relaxen und das Leben bewusst zu genießen – das ist zugleich der einfachste und schwerste Anti-Aging-Tipp. Zum Wohlfühlprogramm gehört natürlich auch ein guter, langer Schönheitsschlaf.

Greifen Sie zu Vitaminen

Genauer gesagt: Vitamin A! Gesichtspflege mit Retinol verhilft zu einem großen, sichtbaren Erfolg gegen müde, geplagte Haut und ist in der Lage, präventiv die sichtbaren Spuren der Hautalterung zu verlangsamen. Sie unterstützt den Körper mit antioxidantischen Eigenschaften, gesunde Zellen zu produzieren und hinterlässt eine feste, ebenmäßige Haut. Dazu fungiert sie als natürliches Peeling, intensiviert so das Strahlen der Haut und reduziert unschöne Verfärbungen.

Unsere Lieblinge: Skinceuticals Retinol 1.0, Tretin-X 25% Gel Kit, Philosophy Help Me Retinol Night Treatment.

Kommentare