Aufgewärmte Liebe

Berühmte Paare und ihre On-Off-Beziehungen

am 14.12.2012 um 11:22 Uhr

Mal lieben sie sich, mal wieder nicht: Viele Stars geben sich eher unbeständig, wenn es um Herzensangelegenheiten geht.  Das Ritual von Liebe, Streit und Trennung erstreckt sich bei ihnen oft über Jahre. Wir verraten, bei wem es in der Partnerschaft besonders wankelmütig zuging.

Keine Familie geplant

Sie können einfach nicht ohne einander: Nicole Scherzinger und Lewis Hamilton. Immer wieder trennte sich das Paar und versöhnte sich wieder. Den letzten Schlussstrich zogen die beiden im Oktober 2011. Doch schon nach drei Monaten zeigten sich die Sängerin und der Rennfahrer wieder glücklich zusammen. Jetzt liegt wieder Liebe in der Luft, aber über eine Familie denken die beiden noch nicht nach, wie Scherzinger erst kürzlich verkündete: “In fünf Jahren könnte man vielleicht mal an Kinder denken, aber wenn es passieren soll, passiert’s. Im Moment konzentriere ich mich auf meine Karriere”, sagte Nicole Scherzinger der ‘Marie Claire’. Mal sehen, ob die beiden bis dahin noch ein Paar sind.

Liebescomeback trotz Prügelattacke

Obwohl Rihanna von ihrem Ex Chris Brown fast krankenhausreif geprügelt wurde, kann sie einfach nicht ohne ihn. Nach der Prügelattacke entschuldigte sich der Rapper per Videobotschaft. Rihanna verzieh im und die beiden wurden seitdem immer wieder gemeinsam gesehen. Auch das erst kürzlich getwitterte Kuschelfoto der beiden sorgte wieder für Schlagzeilen. Doch die angeblich neu aufgeflammte Liebe zwischen den Musikern soll bereits schon wieder erloschen sein.

Happy End für Megan Fox

Auch für dieses Paar war es ein langer Weg zum Glück. Schauspielerpaar Megan Fox und Austin Green lernten sich 2004 kennen. Nur zwei Jahre später folgte die Verlobung. Doch Anfang 2009 schien schon wieder alles vorbei zu sein. Mittlerweile sind die beiden verliebter als je zuvor, glücklich verheiratet und Eltern ihres gemeinsamen Sohnes Noah.

Kommentare