In Form

Haarige Brauen: Das richtige Augenbrauen-Styling zu Ihrer Frisur

am 17.04.2014 um 17:44 Uhr

Es ist das ewig leidige Thema und dennoch kommt man an den wohl wichtigsten Bögen nicht vorbei: Augenbrauen. Obwohl man meinen sollte, dass nach bekannten Brauen, wie denen von Model Cara Delevingne oder Lily Collins, die Grundlage bereits geschaffen sei, so sieht man noch immer falsch gezupfte, zu dünne oder, im schlimmsten Fall, gar keine Härchen mehr über den Augen einiger Damen. Dabei können Sie Ihre richtige Brauenform spielend leicht finden – und zwar mit Ihrer Frisur. Was dahinter steckt und welches das richtige Augenbrauen-Styling zu Ihrer Frisur ist, das erfahren Sie hier und in unserer Fotoshow.

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer hat die besten Brauen im ganzen Land? Werden auch Sie mit unseren Tipps zur Königin der Augenbrauen und stimmen Sie Ihre Brauen ab sofort auf Ihren Haarschnitt ab.

In der Kürze liegt die Würze

Kurzhaarfrisuren sind und bleiben der Trend der Saison. Ganz gleich ob der ultrakurze – und sehr plötzliche – Pixie von Pamela Anderson oder der Crop-Cut mit langem Pony von Jennifer Lawrence. Kurze Haare sind von den Köpfen nicht mehr wegzudenken und lenken, ohne die einst vorhandene “schmückende Länge”, den Blick auf das Gesicht. Durchaus nicht jedermanns Sache, denn ein radikaler Cut benötigt nicht nur eine gehörige Portion Selbstbewusstsein, sondern auch die richtigen Brauen. Gerade bei ultrakurzen Ponys sollten Sie Ihre Augenbrauen im Griff haben, denn der Rahmen Ihres Gesichts spielt in diesem Kurz-Film eine der Hauptrollen. Dramatische Augenbrauen, zum Beispiel im Stil von Cara Delevingne, werden mit einem Kurzhaarschnitt geradezu von selbst zum Highlight und geben jedem Gesicht einen kantigen Wiedererkennungswert. Weicher und lieblicher wird es mit einem natürlich geschwungenen Brauenbogen wie ihn Jennifer Lawrence trägt.

Die richtige Pony-Pflege

Der Pony gilt als eine der wohl pflegeleichtesten Frisuren – zumindest, was Ihre Augenbrauen betrifft. Denn überlange Bangs, die den Trend-Trägerinnen verführerisch ins Gesicht fallen, lösten schon bei manch einer das lästige Brauen-Thema. Dennoch gibt es auch hier einiges zu beachten, denn so ganz vernachlässigen sollten Sie Ihre Augenbrauen auch trotz It-Haarschnitt nicht. Verzichten Sie in erster Linie auf eine zu starke Definition Ihrer Brauen und greifen Sie statt zu Augenbrauen-Puder, Stift & Co. besser zu einem farblosen Gel, mit dem Sie Ihre Augenbrauen in Form stylen können. Das ist jedoch nur erlaubt, wenn Ihre Bögen tatsächlich Ihrer Haarfarbe entsprechen. Sollte dies nicht der Fall sein, dann greifen Sie zu einem getönten Augenbrauen-Gel oder lassen Sie sich bei Ihrem nächsten Friseurbesuch die Brauen gleich mitfärben. Denn nichts ist schlimmer, als blonde Brauen unter einem brünetten Pony.

Die lange Qual der Wahl

Lange Haare bieten nicht nur in Frisuren-Fragen eine Menge Vielseitigkeit. Auch Ihre Augenbrauen können davon profitieren. Nehmen Sie einen Augenbrauenstift zur Hand und experimentieren Sie je nach Anlass mit Ihrer Augenbrauen-Form. Stars wie Rita Ora stylen Ihre Brauen zum Beispiel zu einer sexy Sleek-Back-Frisur und rücken die dunklen Augenbrauen zur blonden Mähne so extravagant in Szene. Auch Jessica Alba ist ein waschechter Brauen-Profi und setzt statt auf einen kontrastierenden Look auf pure Natürlichkeit. Ihre vollen Augenbrauen bürstet die hübsche Brünette daher am liebsten nach oben und setzt dabei stets auf den passenden Farbton zu Ihren Haaren. Sie haben die Qual der Wahl und können selbst entscheiden, ob Sie heute lieber ausdrucksstark oder natürlich wirken wollen.

Die passenden Stars und Produkte für das perfekte Augenbrauen-Styling zu Ihrer Frisur finden Sie in unserer Fotoshow.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel