Beauty School

Pflege für Haut und Haar: So schön machen Baby-Produkte

am 04.12.2015 um 17:17 Uhr

Keine Zusatzstoffe, sehr pflegend und extra mild: Baby-Produkte sind nicht nur für die kleinsten unter uns eine echte Beauty-Wunderwaffe, sondern lassen auch unsere Haut und Haare ganz natürlich glänzen. Die milden Produkte sind vor allem für sprödes Haar und eine strapazierte Haut eine sichere Wahl und gerade im Winter eine Wunderwaffe gegen Irritationen und kleinere Pflege-Notfälle. Erfahren Sie hier und in unserer Bildergalerie alles zu den besten Baby-Produkten und wie Sie diese anwenden können.

Säuglings-Pflege ist nicht nur was für die Allerkleinsten: Auch immer mehr Erwachsene kaufen mit Vorliebe in der Baby-Abteilung ein, aus gutem Grund. Die Produkte haben viele Vorteile.

Oh Baby: Schönes für Groß und Klein

Ob eine zarte Bodylotion, ein mildes Shampoo oder sanftes Puder: Immer mehr Pflegeprodukte für Babys landen im Badezimmer von echten Beauty-Liebhaberinnen. „62 Prozent der Babypflege wird in Haushalten ohne Kinder verwendet“, bestätigte Hipp-Sprecherin Sandra Hohenlohe im Gespräch mit dem Onlinemagazin Stylebook. Eine hohe, aber nicht überraschende Zahl – schließlich hat man ja selbst mindestens ein Produkt im eigenen Kosmetikschrank stehen, das man wieder viel öfter verwenden sollte.

Und so geht’s: Schön mit Babys Beauty-Knallern

1. Babyshampoo

Es ist sehr mild, greift den natürlichen Schutzfilm der Kopfhaut nicht an und belastet Ihre Mähne nicht mit Silikonen, Parabenen oder anderen Zusatzstoffen. Babys Shampoo ist gerade bei empfindlicher Kopfhaut ein echter Segen. Aber auch für feine Haare ist das Shampoo ideal: Es sorgt für ein natürliches, griffiges Volumen ohne zu beschweren.

Einzige Ausnahme? Wer mit fettigem Haar zu kämpfen hat, sollte auf das Babyshampoo verzichten. Es ist zwar sehr mild, aber nicht wirklich mattierend.

2. Babyöl

Auch hier ist das ausschlagende Argument wieder die Reinheit des Produkts: Es ist frei von jeglichen Konservierungs-, Duft- und Farbstoffen und verwöhnt speziell trockene, irritierte und sensible Haut mit einer zarten Pflege. Als tiefenwirksames Körperöl eignet sich das Baby-Produkt sogar noch besser als Ihre herkömmliche Bodylotion. Warum? Weil es vor allem im Winter das Mehr an Feuchtigkeit und Fett liefert, das unsere Haut braucht.

Übrigens: Auch als Haarkur für trockene, strapazierte Spitzen oder Abschmink-Mittel für Mascara und Co. ist das Babyöl bestens geeignet.

3. Babypuder

Liebe Ladys, dieser Baby-Beautyknaller darf eigentlich in keinem Kosmetikschrank fehlen: Ob nach der Rasur, als Fußpuder, Deo-Ersatz oder Trockenshampoo, das Babypuder ist unschlagbar. Dank der antibakteriellen Wirkung hilft es, die gereizte Haut zu beruhigen und kleine Pickelchen zu verhindern. Das Babypuder als Trockenshampoo umzufunktionieren ist auch kinderleicht: Tragen Sie etwas des weißen Pulvers auf Ihre Kopfhaut auf, massieren Sie es mit einem Handtuch sanft ein und bürsten Sie eventuelle Reste einfach aus. Ihre Mähne sieht danach nicht nur frischer aus, sondern bekommt auch ein ganz dezentes Volumen am Ansatz.

Entdecken Sie die zehn schönsten Baby-Produkte für glänzende Haare und schöne Haut hier in unserer Bildergalerie.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel