Hot! Hotter! Swimsuit! – Das große Badeanzug-Revival!

am 09.04.2013 um 18:05 Uhr

Der Sommer naht – und damit auch endlich die Zeit, sich für Strand und Meer optimal in Szene zu setzen! Und dieses Jahr sind die Trends figurumschmeichelnd, absolut Winterspeck-freundlich und trotzdem super heiß! Ob kurvenreich oder schlank, 2013 regieren die Badeanzüge auf der Strandpromenade! Puristinnen setzen auf monochrome Modelle in Schwarz-Weiß, wer es lieber bunt mag, greift zu Foto-Print, Bonbon-Farben oder Safari-Look!

Der Badeanzug feiert diesen Sommer endlich sein langersehntes Comeback! Denn der Einteiler, der lange nur als Sportskanone im Hallenbad toleriert wurde oder als ziemlich bieder und spießig galt, hat sich die Pool Position zurückerobert! Mit sexy Cut-Outs und raffinierten Dekolletés sind die Figurschmeichler ziemlich verführerisch, können aber auch in der Version „Kleines Schwarzes“ elegant und zeitlos wirken!

Viva la Diva

Einteiler mit Blütenmuster und Korsagendetails sorgen derzeit für einen glamourösen Retro-Appeal beim Strandspaziergang. Auch Modelle in Perlen- und Sandtönen, kombiniert mit einem natürlichen Make-up und schlichten Römer-Sandalen wirken feminin! Außerdem gilt: Begleitender Schmuck ist immer ein Hingucker! Es muss ja nicht gleich der teure Echtschmuck sein, einfacher Modeschmuck tut es in dem Falle auch. Denn ein paar golden klimpernde Armreifen oder eine schöne Kette verleihen dem Strandoutfit den letzten Schliff!

Shaping

Badeanzüge sind nicht nur im Trend, sondern können optisch sicherlich auch ein paar Problempfunde an Bauch und Hüfte wegmogeln, sie wirken wie Minimizer, welche die Silhouette optisch verschlanken. Unterstützend sind stets kleine Raffungen und etwas stärkere Shaping-Materialien wie Spandex! Verstärkte Oberteile halten zum Beispiel auch einen großen Busen unter Kontrolle. So sind halterlose Badeanzüge mit Bandeau-Abschluss definitiv eher etwas für einen kleinen Busen und eine schlanke Figur. Auch integrierte Schößchen lassen die Silhouette schlanker wirken und kaschieren ein kleines Bäuchlein!

Must-Have Swimware: Foto-Prints!

Die Foto-Prints von „We are Handsome“ sind der absolute Renner unter der Bademode 2013! Die Designer-Badeanzüge sind alle 100 Prozent designt und hergestellt in Australien und auch unter den Hollywood-Stars bereits super beliebt. Rihanna und Diane Krüger wurden beide in dem gleichen, tierischen Einteilern gesichtet, Marke „Wilder Puma“! Natürlich gibt es auch allerlei andere Motive, für Liebhaber von Mopsen, Wölfen, Pferden und Pandas bis hin zu Genießern wundersamer Landschaften ist alles dabei!

Unser Tipp: Badeanzüge laden zum Wohlfühlen ein! Crazy Cut-Outs und wilde Tier-Prints sind nichts für Sie? Auch okay! Es gibt genug schlichte Modelle in eleganten Schwarz-Weiß-Tönen, die ebenfalls eine gute Figur machen! Grundsätzlich gilt: Schößchen und Raffungen an der Hüfte kaschieren Taille und Bauch, ein V-Ausschnitt verlängert den Oberkörper und ist besonders für einen großen Busen geeignet. Hohe Beinausschnitte verlängern das Bein optisch und ein Balconette-Abschluss sorgt für guten Halt und pusht – optimal also auch für einen kleineren Busen! Na, Lust bekommen? Dann klicken Sie sich doch einfach mal durch unsere Bildershow und lassen sich zu dem perfekten Badeanzug inspirieren.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel