Festtags-Make-up: Beauty-Expertin Miriam Jacks erklärt, wie es geht!

am 21.11.2013 um 17:04 Uhr

Gestern Abend folgten die desired.de-Redakteurinnen Juliane und Silja der Einladung zur Beauty-Lesson in das Jacks Beauty Department in der Sredzkistraße 54 in Berlin, wo Inhaberin und Allround-Talent Miriam Jacks mit ihrem Experten-Wissen zwei atemberaubende Looks für die Feiertage zauberte. Erfahren Sie, wie auch Sie diese Looks Step by Step ganz einfach nachschminken können.

Der Monat Dezember ist voll von Feierlichkeiten: Weihnachten und Silvester bilden natürlich den krönenden Abschluss des Jahres. Anlass genug, um sich für diese Tage in Sachen Beauty gründlich vorzubereiten. In den Räumlichkeiten des Jacks Beauty Departments, übrigens einem echten Tempel für alle Beauty-Liebhaber und ein toller Geheimtipp für alle Berlin-Besucher, tummelten sich daher gestern einige Redakteurinnen, Bloggerinnen und Gäste gespannt um Make-up-Guru Miriam Jacks. An zwei freiwilligen Modellen erklärte sie jeweils ein aufregendes Party-Make-up, das kinderleicht nachzumachen ist und einmal den Fokus auf die Augenpartie legt und in der anderen Variante die Lippen effektvoll in Szene setzt.

Drama Baby: Goldene Zeiten!

Um es an den Feiertagen mit Lichterketten, Silvesterraketen und Wunderkerzen locker aufnehmen zu können, setzt Miriam Jacks bei den Augen auf warme Gold-Nuancen, die sie mit ausdrucksstarkem Schwarz in Kontrast setzt. Dafür trägt sie zunächst den Lidschatten Goldmine der Marke Cosmetics à la Carte auf das bewegliche Lid. Anschließend umrandet die Expertin den kompletten Wimpernkranz, ganz wichtig oben und unten, sowie die Wasserlinie mit einem extra-schwarzen Kajal. Dieser darf ruhig unperfekt aussehen und auch leicht verwischt sein, das macht den etwas grungigen Look gerade erst aus, erklärt Miriam Jacks. Die Wimpern sollten bei diesem Smokey-Eyes-Look natürlich besonders betont werden und daher verwendet Miriam Jacks die Long Lash Mascara von Nouba, die einen verführerischen Blick garantiert. Als absolutes Highlight des Looks pinselt die sympathische Visagistin einen funkelnden Creme-Eyeliner von Cosmetics à la Carte in leuchtendem Gold in die Innenwinkel der Augen! Abschließend noch ein wenig Rouge und einen leichten Lippenstift aufgetragen und fertig ist dieses tolle Eye-Make-up!

Rote Lippen soll man küssen!

Allerdings interpretiert Visagistin Miriam Jacks die klassischen roten Lippen in diesen Tagen neu und zeigt einen extravaganten Farbverlauf, auch bekannt als Ombré-Look, von Dunkelrot bis Hellrot auf den Lippen. Dafür grundiert die Visagistin die Lippen zunächst mit einem Concealer, damit diese ebenmäßig sind und Unstimmigkeiten ausgeglichen werden. Dann wird die Mundpartie so präzise wie möglich mit einem dunkelroten Konturenstift umrandet. Sorgfältiges Arbeiten zahlt sich hier am Ende aus, rät die Expertin. Der Lipliner wird bei diesem Look noch etwas weiter in die Mitte gezogen, sodass die anschließend hellere Farbe ein echter Eyecatcher ist. Der hellere rote Lippenstift, in diesem Fall ist es die Farbe Hotlip L402 von Ellis Faas, wird nun mit einem feinen Pinsel in die Mitte der Lippen gesetzt, sodass ein harmonischer Verlauf entsteht. Der Ombré-Look kann natürlich auch mit anderen Farben ausprobiert werden, allerdings nur mit kräftigen, zarte Töne würden hier andernfalls optisch untergehen. Den Rest des Make-ups hält Miriam Jacks dezent, schließlich sind die Lippen nun laut genug! desired.de wünscht Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren.

Klicken Sie sich durch unsere Fotoshow und entdecken Sie die verschiedenen Beauty-Produkte , die im Webshop des Jacks Beauty Departments und in den beiden Stores in Berlin und München erhältlich sind.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel