Bei den Stars abgeguckt! Die schnelle Mama-Beauty-Routine

am 29.09.2013 um 15:06 Uhr

Zahlreiche Mütter sind mit diesem Phänomen vertraut und werdende Mamas sollten jetzt besonders gut aufpassen. Denn wer geglaubt hat, dass nach der Geburt des kleinen Lieblings auch weiterhin genügend Zeit bleibt für Pflege, Make-up und Co., der hat sich gewaltig geschnitten. Auch Promi-Mama Charlize Theron kann davon ein Liedchen singen. Wir haben hilfreiche Tipps und Tricks und verraten Ihnen die Star-Routine aus Hollywood.

Ein ausgiebiges Schaumbad und ein exakter Lidstrich? Wohl kaum, sollten Sie Mutter eines Kindes sein. Denn fortan bestimmt das neue kleine Leben Ihren Alltag.

Ein neuer “Job”

Stillen, füttern, Windeln wechseln – frischgebackene Mamas haben einen Vollzeit-Job. In dieser Zeit noch auszusehen, wie frisch aus dem Ei gepellt, glänzt an ein Wunder. So bleiben am Morgen nur wenige Minuten für ein rasches Make-up, mit dem Sie sich trotzdem unter die Leute trauen können. Viele Neu-Mamis ändern mit diesem neuen Lebensabschnitt auch gerne ihre Frisur und überraschen ihren Liebsten mit einem frechen Kurzhaarschnitt. Am besten eignet sich hier neben modischen Pixie-Cuts ein cooler Long Bob. So können Sie Ihre Haare auch weiterhin offen tragen und jeder Zeit zusammenbinden, falls der kleine Racker an Ihren Haaren ziehen sollte. Nichts ist jetzt praktischer!

Der beste Cut

Bestes Beispiel für einen tollen Hair-Cut und ein cleanes Day-Make-up ist Hollywood-Beauty Charlize Theron. Für ihre Rolle in dem Film “Mad Max 4: Fury Road” ließ die Schauspielerin sich die lange, blonde Haarpracht abrasieren und hatte so ganz und gar nichts gegen den pflegeleichten Haarschnitt einzuwenden. “Ich hatte gerade zwei Pressetouren beendet und mein Haar war von der Hitze zerstört, also war ich froh, es loszuwerden. Ich war außerdem eine frischgebackene Mama und liebte die Idee, meine Haare nicht jeden Tag stylen zu müssen. Das Timing war perfekt”, verriet sie in einem Interview mit dem Magazin InStyle.

Star-Secrets

Während es Charlize mit ihrem Haar-Styling umso leichter getroffen hat, so kommt auch sie an ein wenig Make-up nicht vorbei. “Morgens stecke ich mein Gesicht in ein heißes Handtuch, trage Sonnenschutz auf, ein bisschen Foundation und Mascara. Ich war nie groß darin, während des Tages Lippenstift zu tragen”, gesteht sie.

Dabei wäre gerade ein leuchtender Lippenstift nicht verkehrt. Ein kräftiger Rotton hat bekanntlich noch niemanden geschadet und sorgt im Nu für einen frischen Farb-Kick, das weiß auch Mehrfach-Mama Gwen Stefani. Denn die platinblonde Sängerin schafft es nicht nur selbst, stets top-gestylt das Haus zu verlassen, auch ihre Söhne sind bereits echte Fashion-Profis. Doch aller Anfang ist bekanntlich schwer und so versteckt sich Charlize auch weiterhin in ihrer Freizeit gerne hinter großen Sonnenbrillen. Durchaus keine verkehrte Wahl, schließlich gibt es keine bessere Methode, etwaige Augenringe und andere Ermüdungserscheinungen der vorherigen Nacht zu verstecken.

Entdecken Sie die Stars und tolle Produkte für die richtige Mama-Beauty-Routine in unserer Fotoshow.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel