Beauty-Trends

Boob Glue: Dieser Kleber soll den Busen in Form bringen

am 18.07.2014 um 16:22 Uhr

Spaghettiträger-Tops, Bandeau-Oberteile und Spitzen-Hemdchen – oh ja, sie sind wunderschön im Sommer, mehr als angesagt und höchstwahrscheinlich auch bei den Herren der Schöpfung sehr gern an uns gesehen. Ihr Manko ist allerdings, dass sie alle nichts für Frauen mit einer großen Oberweite sind. Ehrlicherweise müssen wir zugeben, dass es nicht allzu viele Frauen gibt, die solche Oberteile tatsächlich ohne Probleme tragen können. Oft beneiden Frauen mit großer Oberweite dann sogar ihre B-Cup-Mitstreiterinnen, die eben nicht mit einem Busen zu kämpfen haben, der sich auf Biegen und Brechen aus dem BH drücken will. Allerdings soll es ein Produkt geben, welches genau in diesem Fall Abhilfe schafft: Boob Glue, eine Idee aus – natürlich – Amerika, die die „Ladies“ (wie die Erfinderin des Boob Glue die weibliche Brust bezeichnet) nun in Form bringen und sie dort halten soll, wo frau sie haben will. Was es mit dieser Kuriosität auf sich hat, erfahren Sie hier und in unserer Bildergalerie.

Drauf gerollt, fest gedrückt und fertig: Der Boob Glue verspricht, die Brust an Ort und Stelle zu halten – egal ob mit oder ohne BH.

Das Leid der großen Oberweite

Auch, wenn Männer es oft nicht verstehen wollen: Eine große Oberweite ist leider meist mehr eine Last als ein Geschenk. Nie bleiben die beiden dort, wo wir sie haben wollen, kaum ein BH passt und prall sieht das Dekolleté meist auch nicht aus. Grund dafür, ganz klar: Die Schwerkraft. Diese physische Gemeinheit treibt viele Frauen dazu, eine Hassliebe zu ihrem Busen zu führen und Damen mit kleinerer Oberweite zu beneiden. Vor allem im Sommer können große Brüste ganz schön lästig sein, wenn das Lieblings-Top unberührt im Kleiderschrank hängen bleibt, weil der passende BH noch nicht gefunden wurde.

Die Geschichte hinter dem Boob Glue

Übersetzen wir den Namen „Boob Glue“ doch einmal ins Deutsche: Brustkleber. Zugegeben, es klingt sehr skurril, Brust und Kleber zu einem Wort zu verbinden. Das Produkt von der in Los Angeles lebenden Dawn Jackson verspricht aber eben genau das, wofür es steht. Dawn Jackson war, bevor sie sich auf den Brustkleber konzentrierte, Hair- und Make-up-Stylistin sowie Image-Beraterin. Auf ihrer Website beschreibt sie, dass sie – wie viele andere Frauen – einen Kleiderschrank voll mit tollen Kleidungsstücken hatte, die nur darauf warteten getragen zu werden, wenn denn endlich einmal der perfekte BH für sie gefunden ist. Auch nachdem sie sich kaum noch vor sündhaft teuren BHs und Silikon-Einlagen retten konnte, warteten ihre Oberteile weiterhin auf den ersten Spaziergang. Daraufhin begann ihre Mission, die Frauenwelt von ihrem „Busenleiden“ zu befreien.

Das klebrige Geheimnis

Die Theorie des Boob Glue ist bestechend einfach. Man trägt den Kleber mittels Roller auf die Haut der „Lady“ auf, der Bereich um die Brustwarze soll dabei allerdings ausgespart werden. Anschließend soll der Busen so in Position gebracht werden, wie man ihn denn gern in seinem BH hätte. Dann wird der BH für etwa eine Minute an die Brust gedrückt. Dasselbe gilt es dann selbstverständlich auf der anderen Seite zu wiederholen. Das Ergebnis soll dank des Lifting-Effekts ein tolles Dekolleté und „Ladies“ an gewünschter Stelle sein.

Auch für Oberteile und Kleider, die besser ohne BH getragen werden, soll sich der Boob Glue bestens eignen. Und wird dann, genauso wie oben beschrieben, einfach auf der Haut der Brust aufgetragen und an das Kleidungsstück gedrückt. Selbst im Bikini und sogar beim Baden soll das Wundermittel haften. Wie bahnbrechend dieses Produkt tatsächlich ist, kann man wahrscheinlich nur am eigenen Leib erfahren. Fakt ist allerdings, dass uns dadurch unschöne Shaping-Unterwäsche erspart bleiben könnte. Ab etwa 45 Euro gibt es den Boob Glue zu kaufen.

In unserer Fotoshow erklären wir Ihnen noch einmal, was es mit dem Boob Glue auf sich hat und was ähnliche Produkte versprechen.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel