Vorschau

Aufgepasst! So klassisch sind die Beautytrends 2014

am 31.12.2013 um 15:06 Uhr

Raus mit dem Alten und rein mit dem Neuen! Machen Sie schon mal Platz in Ihrer Beauty-Schublade, denn obwohl die Trends kommen und gehen, bleibt die ein oder andere Neuanschaffung auch 2014 nicht aus. Fashionistas, Designer & Co. können davon jedes Jahr aufs Neue ein Liedchen singen. Neben der Mode dürfen sich Beauty-Liebhaber ganz besonders freuen, denn rote Klassiker auf Lippen und Nägeln sind auch weiterhin angesagt. Welche Farben und Produkte Sie sich noch zulegen sollten und wovon Schüchterne lieber die Finger lassen, das erfahren Sie hier.

Nicht nur mit der richtigen Mode lässt sich ein Stil festigen. Auch Beauty-Looks bestimmen unsere Erscheinung und gehen dabei genauso mit der Zeit. Bereits 2013 hielten uns zahlreiche Styles in Atem, doch jetzt heißt es Spot an für die Beautytrends 2014!

Rote Lippen soll man küssen

Phillip Lim, Vera Wang und Dolce&Gabbana waren nur wenige der Modehäuser, die auf dem Laufsteg zeigten, wohin der Beauty-Pfad 2014 führt. Trotzdem hatte Carrie Bradshaw recht behalten, denn das einzige Italienisch, das eine Frau beherrschen sollte, ist „Dolce, dolce, dolce“. Zuckersüß wie ein lieblicher Wein gestalteten sich die Lippen der unzähligen Models und machten dunkelroten Lippenstift zum Trend-Statement für 2014. Ganz gleich ob in Kombination mit einem nudefarbenen Lidschatten, zum Beispiel von Clinique oder im klassischen Look à la Dolce&Gabbana mit einem geschwungenen Eyeliner, Burgund in den Nuancen Golden Dragon von Shiseido oder Extended Play von MAC, verführt die Münder.

Besonders Mutige wagen sich an den Extrem-Look im tiefen Lila-Schwarz von Fendi und geben dazu noch etwas Gloss. Mystisch und mit einer Spur Gothic, wie von Yves Saint Laurent in der Farbe Violet INcognito, noch nie standen Lippen so im Vordergrund wie 2014.

Wilde Klassiker: Aus alt mach neu

„Schuster bleib bei deinen Leisten“, denn offenbar sind sich die Make-up-Künstler für 2014 durchweg einig und besinnen sich wieder zurück zu Klassikern in neuer Auflage. Dort, wo der kräftige rote Lippenstift vom dunklen Weinrot abgelöst wird, sind auch geschwungene Eyeliner und Smokey Eyes nicht weit. Vor allem Chanel kreierte mit der etwas anderen Art der Eyeliner-Führung einen Trend für 2014. Zum schwarzen Klassiker darf sich fortan mehr als nur ein weiterer bunter Kajal gesellen. Türkis, Grün, Violett oder Pink – tauchen Sie mit Yves Saint Laurent und dem Babydoll Eyeliner in den Farben Amethyst oder Blue in die Kunst der Lid-Gestaltung ein. Setzen Sie dazu auf altbewährtes Rot oder Schwarz für die Fingernägel. Filigran und raubtierartig wurde es hingegen bei Marc Jacobs: Hier lief der schwarze Eyeliner bis in den inneren Augenwinkel spitz aus und kreierte einen Look für moderne Großstadtkatzen im Trend-Dschungel. Ein präziser Beauty-Style, der smudgy Smokey Eyes 2014 mächtig Konkurrenz machen wird.

Die Signalfarbe Orange lässt unsere Alarmglocken läuten

Willkommen in der gefährlichen Trendzone! Es ist der Look der Achtziger: Hellblauer Lidschatten und fuchsiafarbene Lippen. Bereits 2013 versuchte sich das Rouge-Revival durchzusetzen und fand im Gegensatz zum beliebten Contouring nur wenig Anklang. Ebenso fragwürdig ist daher auch die Kombination aus blauem Eyeshadow und Lippenstift in der Trendfarbe Tangerine. Einzeln sind diese beiden Looks gewiss eindrucksvolle Hingucker, doch der Runway Look von Badgley Mischka erweist sich durchaus als fragwürdig. Ob sich hier wirklich ein Trend-Potential verbirgt? Wir nehmen auf jeden Fall die orangefarbenen Lippen mit in das Jahr 2014, zum Beispiel von Estée Lauder in der Farbe Vanilla Truffle. Wir sind gespannt, wer sich an diesen gewagten Look traut.

Sie wollen weitere Produkte und Runway Trend Looks? Dann entdecken Sie die klassischen Beautytrends 2014 in unserer Bildergalerie.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel