Pflege-Tipps

Cremen, sprühen und trainieren: So bringen Sie Ihre Beine auf Vordermann

am 09.05.2014 um 19:01 Uhr

Ob kurze Kleider oder knappe Shorts – in den Sommermonaten darf endlich wieder viel Bein gezeigt werden. Um dabei einen möglichst bleibenden Eindruck zu hinterlassen, sollten Sie langsam aber sicher damit anfangen, Ihre Beine aus dem Winterschlaf zu holen und sommertauglich zu machen. Wir helfen Ihnen hier und in der Fotoshow mit Tipps und Tricks auf die Sprünge.

Auf einmal ist der Sommer doch näher als man denkt und die Beine halten nicht wirklich das, was sich Männer von sexy gebräunten, glatten Frauenbeinen erträumen. Dieses Problem kennt wohl jede Frau, doch mit ein paar wenigen Handgriffen können Sie Ihre Beine schon bald optimal in Szene setzen.

Angefangen beim Grundsätzlichen

Im Winter sind wir Damen meist etwas fauler, wenn es um das Enthaaren unserer Beine geht, schließlich sieht man die im Alltag ja eher selten unter der Hose oder der blickdichten Strumpfhose. Jede Frau hat über die Jahre ihre ganz eigenen Methoden entwickelt, ihre Beine von lästigen Härchen zu befreien.

Wir alle wissen, dass es dafür unzählige Möglichkeiten gibt: Vom Rasierer über das Epilier-Gerät bis hin zum Lasern oder kalten und heißen Wachssteifen. Besonders effektiv ist hierbei allerdings das Epilieren. Aber auch Produkte mit Lichtimpulsen, wie der Flash&Go von Silk’n (für ca. 200 Euro), stoppen das Haarwachstum und stellen langfristig eine gute Alternative zum Rasieren da. Das Lasern ist die wohl effektivste Art, die Haare an den Beinen dauerhaft loszuwerden, bei der Sie, im Gegensatz zum Epilieren, keinerlei Schmerzen empfinden. Dabei werden nämlich durch gezielte Laserstrahlen die Haarwurzeln unter der Haut verödet und das Haarwachstum dadurch eingestellt. Eine Behandlung kostet meist ab 150 Euro, wobei je nach Hauttyp vier bis acht Sitzungen nötig sind.

Wichtig in Sachen Haarentfernung ist zudem, dass Sie Ihre Haut regelmäßig eincremen, am besten nach dem Duschen, dem Baden, Schwimmen und Sonnen, denn diese Aktivitäten rauben Ihrer Haut enorm viel Feuchtigkeit und greifen sie ohne schützende Härchen weitaus stärker an.

Der Langzeiteffekt

Wenn Sie jetzt anfangen und vor allem dranbleiben, schaffen Sie es noch rechtzeitig, Ihre Beine für die Zeit der kurzen Röcke zu wappnen. Zu allererst sind auch bei den Beinen Sport und eine gesunde Ernährung das Allheilmittel zum Erfolg. Durch tägliche Bewegungen, wie etwa Seilspringen, Laufen oder Radfahren, halten Sie Ihre Beine fit und in Form. Auch Aquasport empfiehlt sich und stellt neben den herkömmlichen Trainingseinheiten eine willkommene Abwechslung dar. Trinken Sie außerdem viel Wasser und liefern Sie Ihrem Blut mit Früchten, wie Ananas, Äpfeln und Trauben, einen Vitamin- und Feuchtigkeitskick, der dafür sorgt, dass Ihr Blut nicht verdickt und die Arbeit für die Venen erleichtert wird. Außerdem förderlich für die Durchblutung sind klassische Wechselduschen oder kalte Fußbäder.

Wie wir alle wissen, erneuert sich die Haut etwa alle vier Wochen. Je älter man wird, desto länger dauert die Hauterneuerung allerdings. Zieht man dann noch in Betracht, dass man den Körper meist weniger häufig von Hautschuppen befreit als das Gesicht, kann man noch ein paar Tage hinzuaddieren. Das Wundermittel hier: Natürlich das Peeling! Dieses massieren Sie am besten mit einer Bürste in kreisenden Bewegungen in die Haut ein. So machen Sie der ungeliebten Cellulite einen Strich durch die Rechnung und können sich durch die angeregte Durchblutung später über eine pralle und glänzende Haut freuen. Wir empfehlen Ihnen hierfür Clarins’ Gommage Tonic Corps (ca. 41 Euro), das Körperpeeling von Laura Mercier (ca. 53 Euro) oder das Vitamine E Body Treatment Scrub von Jo Malone (ca. 85 Euro). Die versprechen nicht nur die Reinigung der Haut, sondern hinterlassen auch reichlich Feuchtigkeit und einen seidigen Schimmer auf den Beinen. Danach sollten Sie Ihre Haut allerdings eincremen und zwar mit Bodylotion, zum Beispiel der Gradual Tan von St. Tropez (ca. 22 Euro).

Auch die Knie und natürlich die Füße sollten nicht vergessen werden. Diese besonders beanspruchten Partien brauchen viel Aufmerksamkeit, um wieder an Elastizität zu gewinnen. Spezielle Pflegeöle werden hier nötig. Das Illumino Body Oil von David Colbert (ca. 71 Euro) beispielsweise beruhigt die Haut und spendet ihr Feuchtigkeit.

SOS-Plan: Hilfe für den Notfall

Sie haben eine spontane Einladung für den Abend erhalten und müssen Ihre Beine schnurstracks auf Rock-Tauglichkeit trimmen? Jetzt kann nur noch Selbstbräunungscreme helfen. Wenn es besonders schnell gehen muss und keine Zeit fürs Cremen und Pflegen bleibt, bietet Sally Hansen ein Airbrush-Spray (ca. 10 Euro) für die Beine, welches Ihnen einen sofortigen Bräunungseffekt und einen einheitlichen Teint auf die Beine zaubern soll.

Zurück zur Bräunungscreme: Davon gibt es wirklich viele, unter ihnen leider auch viele schwarze Schafe, die nicht nur hässliche Flecken an den Händen hinterlassen, sondern auch keinen gleichmäßigen Teint versprechen. Finden Sie allerdings eine gute Creme, wirken die Beine dadurch nicht nur schlanker, sondern auch ebenmäßiger. Victoria’s Secret hat mit der Instant Bronzing Tinted Shimmer Lotion (ca. 10 Euro) beispielsweise eine Creme in petto, die Ihnen bei regelmäßiger Anwendung tolle Beach-Beine beschert. Bevor Sie eine Bräunungscreme anwenden, raten wir Ihnen, ein Peeling durchzuführen, da der Bräuner lediglich die oberste Hautschicht färbt. Danach allerdings gut abtrocknen, denn auf feuchter Haut wird das Bräunungsergebnis sehr unregelmäßig.

Vor dem täglichen Gang vor die Tür raten wir Ihnen, den Körper der gleichen Prozedur zu unterziehen, die auch Ihr Gesicht jeden Morgen erlebt, wenn Unreinheiten und Pickel mit einer Foundation überdeckt werden. Wieso das Gleiche also nicht auch am Körper tun? MAC bietet Ihnen zum Beispiel eine Foundation für das Gesicht und den Körper in unterschiedlichsten Tönen. Dadurch können kleine Makel wie Narben oder blaue Flecken in Nullkommanichts abgedeckt werden. Für die Make-up-affinen Damen unter Ihnen: Setzen Sie mit Schimmerpuder Konturen und schummeln Sie so Ihre Beine in eine noch bessere Form. The Body Shop bietet beispielsweise das Honey Bronze Brilliance Powder (ca. 18 Euro) mit integriertem Pinsel, welcher Ihnen das Auftragen erleichtert.

Sehen Sie alle Produkte für beneidenswerte Beine noch einmal in unserer Fotoshow und fangen Sie am besten direkt mit den Sommervorbereitungen an.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel