Blake Lively: Vom Girlie zur Lady – ein modischer Rückblick

am 06.02.2013 um 16:49 Uhr

Sie ist groß, blond und wunderschön: Gossip Girl Blake Lively wurde durch die US-amerikanische Serie nicht nur als Schauspielerin bekannt, sondern etablierte sich darüber hinaus auch als modische Ikone. Ihr Stil und der von Serena van der Woodsen ist recht ähnlich und zeigt ihr Modebewusstsein, auch auf den roten Teppichen der Welt glänzt die 25-Jährige stets und wurde auch letztes Jahr wieder in die Forbes-Liste der bestangezogenen Frauen gewählt. Wir haben mal die Zeit zurückgedreht und einen modischen Rückblick gewagt.

Blake Lively ist derzeit im deutschen Fernsehen noch als Serena van der Woodsen in der US-Serie „Gossip Girl“ zu bewundern. Die fünfte Staffel ist in vollem Gange und es wird gestritten und geliebt, aber eben auch modisch so Einiges geboten. Blake, die seit dem 9. September 2012 mit ihrem „Green Lantern“-Co-Star Ryan Reynolds verheiratet ist, schafft es allerdings auch Off-Screen, das It-Girl zu geben und überzeugt mit ihrem Stil alle Kritiker.

Vom Girlie zur Lady

Angefangen hat die Blondine als extrovertierter Teenager, die sich zwar mädchenhaft und doch schon ausgefallen kleidete. In bauchfreien Tops, bunten Accessoires und kurzen Röcke zeigte sie sich damals und verströmte viel sympathische Energie. Mit dem erfolgreichen Bestehen von „Gossip Girl“ änderte sich das aber zunehmend. Längere Haare, immer Hollywood-like frisiert, und Kleider in lady-like beherrschen seitdem ihre Garderobe. Auf den roten Teppichen sieht man sie oft mit einem lockeren Pferdeschwanz, geflochtenen Haaren oder dem Fischgrätenzopf, den sie wieder populär gemacht hat. Die Farben Weiß, Gelb, Blau und Rot dominieren ihre Kleiderauswahl und extravagante Schnitte, gern auch mit etwas mehr Dekolleté, schmeicheln ihrer perfekten Silhouette. Ihre Hollywood-Locken und ihr sexy-casual Styling machten sie zu einer wahren Stilikone.

Gut beschuht

Zu wichtigen Anlässen zeigt sie sich gern in extrahohen Pumps, aber privat ist Blake Lively eher unsicher wegen ihrer Größe und trägt daher vermehrt flache Schuhe. Besonders am Set des New Yorker Drama-Serie pflegte sie in Ugg Boots umherzuwandern, was auch deren Umsatz deutlich steigerte.

Kampagnengesicht und Muse

Durch ihre klassische Schönheit und ihre einzigartige Ausstrahlung war Blake Lively aber auch schon Muse für viele hochkarätige Namen. Christian Louboutin widmete ihr einen Schuh namens „The Blake“, für Chanel war sie das Gesicht der Mademoiselle-Handtaschen-Kollektion und im Moment wirbt sie für den neuen Gucci-Duft Gucci Première.

Wer befreundet ist mit Anna Wintour und Karl Lagerfeld, der muss wahrscheinlich zwangsläufig zur Stilikone werden. Wir werden es jedenfalls nicht satt, uns die Schöne anzuschauen und freuen uns schon auf ihre nächsten Looks.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel