Beauty-Trend

Blow-Dry-Bars: Hollywood-Frisuren einfach legen lassen

am 06.08.2014 um 17:17 Uhr

Glamouröse Frisuren to go: Für den neuesten Styling-Trend ist weder Waschen, noch Schneiden, noch das Färben unserer Haarpracht notwendig. Denn für die perfekt sitzende Frisur und einen hollywoodreifen Auftritt kommt es bei dieser Methode einzig und allein auf den richtigen Umgang mit dem Föhn und anderen Styling-Utensilien an: In sogenannten „Blow-Dry-Bars“ kann sich frau ihr Haar binnen kurzer Zeit zu einer wahren Pracht zurechtpusten, -drehen und -glätten lassen. Wie das „Blow-Out“-Styling abläuft und welche Ergebnisse damit erzielt werden können, das zeigen wir Ihnen hier und in unserer Fotoshow.

Welche Frau träumt nicht von der perfekt liegenden Frisur, für die man nicht erst mehrere Stunden Zeit und Geduld investieren muss? Dramatisch geschwungene Locken, sanfte Wellen oder coole Sleek-Looks sollen jetzt binnen kurzer Zeit in Blow-Dry-Bars auf unsere Köpfe gezaubert werden.

The American way of Hair

Natürlich, wie so viele andere Trends, kommt die Blow-Out-Frisur ursprünglich aus den USA. Dort schwören nicht nur Hollywood-Stars, sondern auch ganz normale Frauen auf das Beauty-Treatment to go. Regelmäßig treffen sich die Damen in Blow-Dry-Bars und zelebrieren es, ihre Haare von Profis stylen zu lassen. Sogar für die nachmittägliche Sporteinheit wird die Frisur gern mal im Salon aufgefrischt. Wer von Ihnen jetzt schon immer einmal eine lockige Wallemähne à la Beyonce, sexy Beach-Waves wie Jennifer Lopez oder einen perfekten Sleek-Look wie Jennifer Aniston haben wollte, der kann sich jetzt freuen: Mittlerweile ist der Beauty-Trend nämlich auch in Deutschland angekommen und hat sich von Berlin aus auch in weiteren Städten wie Hamburg, München und Köln als Wellness-Treatment für die Haare etabliert.

Einmal Styling ohne alles!

Der besondere Clou an den Blow-Dry-Bars ist, dass der dort angebotene Styling-Prozess weniger als eine Stunde in Anspruch nimmt. Denn dadurch, dass man sich an den Haaren nicht erst mit aufwendigen Prozeduren mit Schere und Farbe beschäftigen muss, vergehen keine Stunden bis zum eigentlichen Styling, auf das sich in den Salons konzentriert werden kann. Dieses kann à la Carte, wie in einer Bar, aus verschiedensten Looks ausgewählt werden. Spezialisierte Blow-Dry-Artists kümmern sich dann vor Ort darum, das weibliche Kopfhaar perfekt zu legen und mit Glätteisen und natürlich dem Föhn in Szene zu setzen. Mit entsprechenden Styling-Produkten wird die Frisur dann schließlich noch fixiert, damit frau möglichst lange Freude an Ihrer Föhnfrisur haben kann. Gerade an berühmt-berüchtigten Bad-Hair-Days kann der Besuch einer Blow-Dry-Bar also eine rettende Alternative zu Mützen und purer Verzweiflung sein.

Für jeden Anlass das passende Blow-Out

Gewählt werden kann zwischen den verschiedensten Blow-Out-Frisuren: Von aufregenden Lockenprachten über glamouröse Wellen bis hin zu seidig-glatten Haaren ist für jeden Geschmack und jeden Typ etwas dabei. Dadurch, dass das Styling sehr flott geht und wie ein Kaffe to go schnell mit auf den Weg genommen werden kann, sind die Blow-Out-Frisuren auch eine gute Alternative kurz vor wichtigen Anlässen, Terminen oder Events. Zu festlichen Anlässen wie Hochzeiten oder Geburtstagsfeiern können Sie Ihre Haare zum Beispiel etwas edler föhnen und in schwungvolle, voluminöse Locken legen lassen. Sogar zur Arbeit passt eine gut gestylte Blow-Out-Frisur: Dafür sollten Sie jedoch vielleicht etwas weniger Dramatisches wählen und auf den angesagten Sleek-Look statt auf Hollywood-Wellen setzen. Natürlich ist auch gegen ein bisschen Alltagsglamour nichts einzuwenden, wenn man sich das Treatment als Beauty-Einheit zwischendurch gönnen will.

In unserer Fotoshow erklären wir Ihnen nochmal das Prinzip der Blow-Dry-Bars und welche vielfältigen Möglichkeiten es an Frisuren-Stylings gibt.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel