Das perfekte Make-up für den großen Tag: Direkt vom Catwalk in die Kirche!

am 23.07.2013 um 12:35 Uhr

Der Countdown läuft: Die Blumen sind bestellt, die Tischordnung erledigt, sogar das Hochzeitskleid ist schon ausgesucht! Alles was jetzt noch fehlt, ist das passende Braut-Make-up, um den perfekten Look für den perfekten Tag zu komplettieren. desired.de verrät Ihnen die schönsten Braut-Make-ups direkt vom Laufsteg – damit an Ihrem großen Tag auch nichts dem Zufall überlassen wird!

Bevor Sie sich überhaupt für ein Make-up entscheiden, überlegen Sie sich erst mal, was für ein Typ Sie grundsätzlich sind, Sie kennen sich in der Regel ja auch am besten! Bevorzugen Sie sonst im Alltag auch ein stärkeres Make-up? Oder sind Sie der natürliche Typ? Ansonsten heißt es grundsätzlich: Weniger ist meist mehr! Bei Hochzeiten wird immer mehr ein natürliches Make-up gefragt. Wer sich im Vorfeld überlegt, worauf er den Fokus des Make-ups setzen möchte, kann eigentlich nichts falsch machen. Im Idealfall betonen Sie entweder Augen oder Lippen etwas mehr, dazu Rouge und eine Foundation und schon ist der bezaubernde Hochzeitslook fertig.

Eye-Focus mit Oscar de la Renta

Betonte Augenbrauen, sowie Augen bei Oscar de la Renta: Dieser Look lebt von den Augenbrauen, die mithilfe von Augenbrauenpuder oder einem Augenbrauenstift in Szene gesetzt werden! Dazu tuschen Sie Ihre Wimpern schwarz, geben etwas Rouge auf die Wangen und betonen die Lippen mit einem leichten Lipgloss. Falls Sie nicht auf einen Lidstrich verzichten möchten, dann sollten Sie mit dem Augenbrauenstift sparsam umgehen! Ein Tipp für einen wachen Blick trotz Kajal: Der Lidschatten sollte einen Tick heller sein als ihr Teint!

Back to the 60s mit Elie Saab!

Bei Elie Saab wurde das Braut-Make-up ganz im Look der 60er Jahre inszeniert – einfach zauberhaft. Um den Look nachzuschminken, brauchen Sie nur einen tiefschwarzen Mascara, schwarzen Eyeliner für präzise Linien, ein hellrosa Rouge und einen kühlen Rosa-Ton, bevorzugt matt, für die Lippen. Der geschwungene Lidstrich mit den dunklen Wimpern gepaart mit den hellrosa Lippen ist nicht nur ein tolles Braut-Make-up, sondern erinnert uns auch an die Modeikone der 60er Jahre Twiggy!

Der Schneewittchen-Look

Auch der Schneewittchen-Look ist ein sehr beliebtes Make-up für den Hochzeitstag: schwarz wie Ebenholz, rot wie Blut und weiß wie Schnee! Haben Sie dunkle Haare und tragen sowieso am liebsten Lippenstift? Dann ist diese Variante das perfekte Braut-Make-up für Sie! Tragen Sie zu Ihrem liebsten tiefroten Lipstick raffiniert getuschte, schwarze Wimpern und verfeinern Sie Ihren blassen Teint mit einem leichten Mineral-Powder – fertig!

Nude-Look à la Vera Wang und Nicole Miller

Für trendbewusste Bräute, die es gerne natürlicher mögen, ist der Nude-Look von Vera Wang genau das Richtige! Nude bedeutet übrigens nicht gleich, dass man völlig ungeschminkt ist. Der Trick ist der, dass der Nude-Look die natürliche Schönheit betonen und trotzdem für einen ebenmäßigen, strahlenden Teint sorgen soll! Dafür dürfen Foundation und Puder nicht zu sehr decken, sodass der natürliche Hautton zart durchschimmert: Für den perfekten Teint werden mit einem hellen Concealer Unebenheiten und Augenringe abgedeckt! Wer nun die Augen betonen möchte, darf Lidschatten in leichten Braun- oder Blautönen auftragen, oder auch in dem besonders angesagten Fliederton, dazu die Wimpern in einem Dunkelbraun tuschen. Goldschimmernde Akzente bringen die Augen der Braut noch mehr zum Strahlen. Für die Lippen eignet sich ein Lippenstift in einem matten, hellen Beerenton – einfach schön!

Entdecken Sie die schönsten Braut-Make-ups vom Catwalk direkt in unserer Bildershow!

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel