Colorful Brides: Jessica Biel und Shenae Grimes machen es vor!

am 04.06.2013 um 17:48 Uhr

Princess for a day – der Traum, einen Tag lang Prinzessin zu sein, wird spätestens für die meisten bei der eigenen Hochzeit wahr. Da ist ein weißes bodenlanges Kleid so sicher wie die Braut selbst. Doch in der Brautmode werden von Designern wie Vera Wang und Oscar de la Renta nun ganz neue Töne gespielt, und zwar Farbtöne! Auch Stars wie Jessica Biel und Shenae Grimes setzen neue Maßstäbe und heiraten in Pink und Schwarz. Wenn es nicht weiß ist, ist es auch kein Brautkleid? Wir überzeugen Sie vom Gegenteil!

Rubinroter Organza, blumenbestickte Seide, himmelblaues Chiffon – die Designer bringen uns mit exquisiten Materialien, verspielten Silhouetten und unerwarteten Farbtönen, fernab vom üblichen Weiß, ins Schwärmen. Und dennoch lassen uns diese neuen mutigen Looks nicht vergessen, dass es sich hier ausnahmslos um Brautkleider handelt.

„It’s a nice day for a white wedding“

Die goldene Regel für ein perfektes Hochzeitskleid – weiß muss es sein und am besten auch noch bodenlang. So heiraten jedes Jahr unzählige Frauen und sehen grandios aus. Und auch wenn wir elegante weiße Brautkleider sehr zu schätzen wissen, scheint nun ein brandneuer Trend zum Vorschein zu kommen – Brautkleider in wunderschönen Farben! Oscar de la Renta bewies mit feenhaften, eisblauen Brautkleidern seiner Spring/Summer-2013-Kollektion, dass es durchaus nicht immer weiß sein muss. So auch Vera Wang, die mit einer gänzlich in Rottönen gehaltenen Brautkleider-Kollektion begeistert. Eisblau, rubinrot, leichte Pudertöne und zarte Pastelltöne – wir sind entzückt und die Stars sind es auch!

Fashion Forward Brides

Pretty in Pink: Jessica Biel hat sich gegen ein traditionelles Kleid in Weiß entschieden und hat stattdessen ihrem Liebsten Justin Timberlake in einem Traum von Rosa und Tüll das Ja-Wort gegeben. Zunächst haben alle eine klassische Traumhochzeit erwartet, doch Biel überzeugte jeden davon, dass ihre Kleiderwahl die richtige war und strahlte wie ein Honigkuchenpferd in ihrem atemberaubenden Wedding-Dress von Giambattista Valli.

Back to black! Ursprünglich heißt es ja: „Etwas Blaues, etwas Altes, etwas Neues und etwas Geliehenes“. Doch „90210“-Schauspielerin Shenae Grimes entschied sich stattdessen für „etwas Schwarzes“. An ihrem Hochzeitstag überraschte sie ihren Bräutigam in einem nude-schwarzen Kleid aus der Herbst/Winter-2012-Kollektion von Vera Wang. Trotz einer unerwartet düsteren Kleiderwahl überzeugt ihr Look durch verspieltes Design und einer romantischen Hochsteckfrisur. Obwohl die meisten die Farbe Schwarz mit Trauerfeiern verbinden, schien Shenae alles andere als trostlos zu sein und fühlte sich in ihrem schwarzen Brautkleid vollkommen im Glück.

Von Trauer zum Trend!

Fun Fact: Vera Wangs überwiegend schwarze Brautmoden-Kollektion 2012 wurde kurz vor Bekanntgabe ihrer Scheidung lanciert. Was sie von ihrer Trennung hielt, hat sie somit wohl mehr als deutlich zu erkennen gegeben. Doch obwohl der Griff zu schwarz zunächst ein einmaliger sein sollte, haben seitdem viele Designer es Wang gleich gemacht und dramatische Nuancen in ihre Braut-Looks integriert.

Kommentare