Maniküre

Jetzt geht’s rund! Sind Bubble Nails wirklich der neuste Maniküre-Trend?

am 12.08.2015 um 17:13 Uhr

Jetzt wird ganz dick aufgetragen, denn Bubble Nails scheinen DER neuste Trend am Maniküre-Himmel zu sein. Wir haben uns in der Vergangenheit ja schon mit so manch einem fragwürdigen Hype angefreundet, aber ob dieser Beauty-Trend unsere Herzen beziehungsweise wohl eher unsere Fingernägel erobern kann? Wir wagen es zu bezweifeln! Erfahren Sie alles zu dieser ganz besonderen Form der Nail Art hier und in unserer Fotoshow .

Da auch die Nail Art eine Kunstform ist, liegt die Schönheit eines jeden Meisterwerkes natürlich im Auge des Betrachters. Was die einen mögen, empfinden andere als Katastrophe – so geht es auch den Bubble Nails. Aber entscheiden Sie selbst.

Was sind Bubble Nails?

Bubble Nails sind aus Acryl geformte Kunstnägel, die in ihrer Form an eine kleine Blase erinnern oder auch an einen Hügel, weswegen sie oftmals als Hump Nails bezeichnet werden. An „Bubble Gum“ erinnern sie aber auch, weil sie oftmals in quietschbunten Pastellfarben daherkommen. Aber auch klassische Nagellackfarben sowie jede Menge Glitzer, Perlen und Steinchen kommen bei den Bubble Nails zum Einsatz und lassen sie gleich noch wuchtiger erscheinen. YouTube-Berichten zufolge sollen sich die Nägel wider Erwarten jedoch nicht besonders schwer anfühlen. Wie die Bubble Nails entstehen können Sie sich in diesem Tutorial einmal genau ansehen:

Entstanden ist der Trend wohl bereits vor einigen Jahren in den USA. Besonders der im texanischen Houston sitzende Beauty-Salon „Nails by Ann“ behauptet sich hier aber als berühmtester Vertreter der Bubble-Nails-Kunst. Auf dem Instagram-Profil der Nail-Art-Künstlerin finden sich unzählige Varianten der Bubble Nails, die es sowohl in abgerundeter als auch in spitzer Form gibt. Hier finden Fans also jede Menge kunterbunte Inspiration.

Und sicher wird auch der eine oder andere deutsche Beauty-Salon auf diesen Trend aufspringen. Sie können Ihren Salon des Vertrauens ja einmal fragen, ob die Bubble Nails auch dort bald auf dem Programm stehen.

Der Teufel trägt (keine) Bubble Nails

Natürlich hat auch mal wieder das Bilder-Portal Instagram dazu beigetragen, den Hype um die Bubble Nails ins Unermessliche zu steigern. Da die Bubble Nails wegen ihrer wirklich gewöhnungsbedürftigen Erscheinung jede Menge Angriffsfläche bieten, sind natürlich auch die beliebten Memes vorprogrammiert. So werden die Bubble Nails entweder durch aufgesteckte Gummitiere oder M&Ms nachgeahmt, mit ETs berühmtem Finger verglichen oder durch prominente Gesichter kommentiert. Das berühmteste – und unserer Meinung nach treffendste – ist wohl das von Meryl Streep in ihrer Rolle als Miranda Priestly im Erfolgsfilm „Der Teufel trägt Prada“:

Die Bubble Nails werden lediglich mit einer erstarrten Miene zur Kenntnis genommen! Wie lautet Ihr Urteil?

Mehr Bubble Nails und dazugehörige Memes können Sie sich in unserer Fotoshow ansehen.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel