Office-Chic

Fashion-Business: Inspirierende Office-Looks von Miroslava Duma & Co.

am 05.12.2013 um 19:35 Uhr

Business as usual? Nicht ganz. Denn die folgenden fünf Damen gehören zu den erfolgreichsten Frauen im großen Kosmos des Fashion-Business und sorgen mit ihrer Kreativität und Leidenschaft dafür, dass Fashion-Begeisterte auf der ganzen Welt jeden Tag, jede Woche und jede Saison an eben diesen inspirierenden Welten teilhaben können – sei es in Form von Bildern, Worten oder der Mode selbst. Eine Kreativität, die sich auch in den individuellen Looks jener Damen wiederfindet. Looks, die wir uns zum Anlass nehmen, Ihnen aufregende Business-Outfits zu präsentieren.

Ob klassisch ladylike bei US-Vogue-Chefin Anna Wintour, exzentrisch experimentierfreudig bei J.Crew-Kopf Jenna Lyons oder clean bis puristisch bei Stella McCartney – so unterschiedlich der jeweilige Karriereweg, so anders geartet auch der jeweilige Stil.

Anna Wintour: „Fashion is Fashion“

„Finde deinen eigenen Stil. Er sollte einzigartig für dich sein, für alle anderen aber trotzdem leicht zu erkennen.“ – Anna Wintour ist seit 25 Jahren Alleinherrin über das amerikanische Vogue-Imperium und besitzt somit die Macht über die Trends von morgen. In Bezug auf ihren persönlichen Stil fährt sie allerdings seit Jahren eine klare Linie. Experimente wagt sie lediglich in Bezug auf Muster oder Farben, in puncto Schnittführung liebt sie es hingegen klassisch: Bleistiftröcke, Etui-Kleider, Rock/ Twinset-Kombinationen, feminine A-Linien-Kleider; in Ausnahmefällen darf es auch mal der Hosenanzug sein. Anna Wintour ist das ideale Vorbild für all diejenigen unter Ihnen, die im Office zeitlosen und eleganten Chic bevorzugen.

Jenna Lyons: „It’s about having your own style“

In diesem Punkt sind sich J.Crew Kreativ-Direktorin Jenna Lyons und Anna Wintour also schon einmal einig. Allerdings ist der Kleidungsstil von Jenna Lyons weitaus experimentierfreudiger, bunter, lauter und manchmal auch etwas schrill. Kein Wunder, dass die 43-jährige Powerfrau das lange dahin schlummernde Label J.Crew im Handumdrehen zum absoluten It-Label gemacht hat. Ihr persönlicher Stil vereint die Sicherheit klassischer Elemente mit dem Mut zu ausgefallenen Farb- und Muster-Kombinationen. Outfits, die einem mitunter etwas Mut abfordern, die aber auf Grund ihrer smarten und durchaus cleanen Basis absolut Office-tauglich sind. Also trauen Sie sich.

Christiane Arp: „Mode ist eine Art Rüstung“

„Belächelt wird sie meist nur von Leuten, die sich gar nicht mit Mode auseinandersetzen.“ – Christiane Arp, die seit zehn Jahren Chefredakteurin der deutschen Vogue ist, merkt man mit jeder Faser ihres Körpers an, dass Mode für sie mehr ist als Kleidung – Mode ist Kunst, Leidenschaft und Hingabe. Etwas, was einen nicht nur schöner, sondern auch sicherer und stärker macht. Ihr persönlicher Look ist nach eigenen Angaben inspiriert von der einzigartigen Katherine Hepburn – ladylike, mit einem Hang zur Dramatik und Experimentierfreude. Aber: Nicht zu viel Farbe. Und frei nach dem Motto: Schwarz ist immer gut. – Für all diejenigen unter Ihnen, die sich in schrillen Farb-Trends nicht ganz wiederfinden.

Miroslava Duma: „Wer nichts tut, macht keine Fehler“

Und aus denen lernt man schließlich oder kommt manchmal zur Erkenntnis, dass Fehler sich in absolute Zugewinne verwandeln. Die wunderschöne Miroslava Duma ist mehr als nur Fashionista – sie arbeitete lange als Redakteurin beim Harper’s Bazaar und ist gerade dabei mit Buro 24/7 ihr eigenes Imperium aufzubauen. Die 28-Jährige hat einfach ein unvergleichliches Gespür für Trends, klassische Elemente und individuelle Stilformen, immer wieder versehen mit einem mädchenhaften Charme. Die Freude, die sie an diesen modischen Experimenten hat, ist jedem ihrer Looks anzusehen. Das Spiel mit Farben, Schnitten, Mustern und Accessoires ist nicht nur inspirierend sondern gleicht schon fast einem Kunstwerk, von dem man die Augen nicht mehr lassen will. Das ideale Vorbild für all diejenigen, die nicht davor zurückscheuen, auch im Office die Liebe zu Fashion und Trends auszuleben.

Stella McCartney: „Sie sollen sich bedeutend fühlen“

Kaum eine andere Designerin fasziniert mit Ihren Kollektionen die Mode-Welt so sehr wie die sympathisch zurückhaltende, ja fast schon schüchterne Stella McCartney. Doch nicht nur die puristisch cleane Linie ihrer Designs fasziniert, sondern auch ihr persönlicher Look. Sie liebt den klassisch-eleganten und reinen Jil-Sander-Stil, trägt mit Vorliebe auch ihre eigenen Kreationen, aber entzückt immer wieder durch eine wunderbare Leichtigkeit. Nichts ist überladen und Trends werden nur bis zu einem gewissen Maße neu interpretiert. Wir lieben Stella McCartney in glänzenden Pumphosen mit weißer Bluse und Pumps – der ideale Office-Look für Sie?

Ob Sie sich in Bezug auf Ihr nächstes Office-Outfit von Stella McCartney oder Miroslava Duma inspirieren lassen wollen, können Sie in unserer Bildergalerie herausfinden.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel