Das sind die Must-haves

Business-Outfit im Sommer

Susanne Falleram 17.06.2016 um 16:08 Uhr

Klar, auch wenn wir es gern anders hätten: Auch im Sommer geht es ins Büro. Es wäre schließlich zu schön, wenn sich die Arbeit in der warmen Jahreszeit von alleine erledigen würde… damit wir uns den Alltag wenigstens modisch etwas versüßen können, muss das richtige Business-Outfit für den Sommer her. Welche Key-Pieces Sie für dieses parat haben sollten, verraten wir hier.

Was trägt man eigentlich im Sommer im Büro? Wenn alle Zeichen eigentlich auf Seriosität und entsprechend bedeckte Kleidung stehen, dann wird es an heißen Tagen schwierig, den richtigen Look zu finden. Dieser soll sich ja immerhin noch mit einem eleganten Business-Dresscode vereinbaren lassen. Mit welchen Kleidungsstücken gelingt also der Spagat zwischen Business und luftigem Sommer-Style?

Beim Business-Look im Sommer gilt: Systematisch austauschen!

1. Leichte Tunika und Blouson statt steifem Hemd und Blazer

Herausgeschält aus den steifen, engen Klamotten! Statt der klassischen Kombi aus Hemd und engem Blazer setzen wir im Sommer lieber auf eine lufitge Tunika, zum Beispiel mit leichtem Oversized-Schnitt oder weiten Ärmeln. Bei milden Temperaturen am Morgen tragen wir noch einen hauchzarten Seiden-Blouson darüber, statt uns von einem Blazer einengen und zum Schwitzen bringen zu lassen.

Unser Fashion-Buy: Die weiße Tunika von Ellery, die Sie über Farfetch kaufen können sowie den sommerlichen Blouson von Etro, den es über Stylebop gibt.

2. Midirock statt Bundfaltenhose

Bein zeigen mit Stil und nebenher noch für etwas Luft um jene wehen lassen, das gelingt jetzt mit einem Midirock beim Business-Outfit. Dieser hat genau die richtige Länge, um weiterhin seriös zu wirken und lässt uns dazu beschwingt und nicht zu warm angezogen durch die Büro-Flure flanieren. Zudem ist er auch noch richtig angesagt.

Unser Fashion-Buy: Der gestreifte Midirock von Lanvin, den Sie über Net-A-Porter bekommen.

3. Stoff-Wedges oder Loafer statt Schnürern oder Lederpumps

Sowohl in Schnürern als auch in festen Lederpumps fühlen sich die Füße im Sommer wie gebadet an. Igitt! Wir steigen deshalb lieber auf Stoffschuhe um. Flache Varianten sind vielleicht etwas zu casual, aber mit einem bequemen Wedge-Absatz sieht das Ganze doch schon anders aus. Auch luftig, aber klassisch genug: Ein Slingback- oder Peeptoe-Detail.

Ebenso bietet es sich an, ein paar schicke Loafer zu tragen. Edle Schlappen wie Babouches sind ja übrigens gerade ebenfalls Trend-Pieces, weshalb wir auch sie guten Gewissens für ein sommerliches Business-Outfit verwenden können.

Unser Fashion-Buy: Die Peeptoe-Wedges von Tory Burch, die Sie über Mytheresa kaufen können sowie die orangefarbenen Loafer von Tod’s, die es über Farfetch gibt.

Übrigens: Ganz allgemein bietet sich ein Business-Outfit im Sommer ganz wunderbar dafür an, mit leuchtenden Farben zu experimentieren. Der ewige Schwarz-Grau-Blau-Strudel, den man sonst im Büro trägt, darf ruhig einmal durch farbliche Highlights wie ein leuchtendes Sonnengelb oder ein softes Himmelblau unterbrochen werden. Lassen wir uns vom Wetter inspirieren…

Kommentare