Haar-Trend

Calligraphy Cut: Die neue Schnittkunst für mehr Volumen

am 29.11.2013 um 17:30 Uhr

„Einmal Schönschneiden bitte“! Wundern Sie sich nicht, falls Sie bei Ihrem nächsten Friseurbesuch diesen Satz neben sich hören sollten. Denn was sich zuerst nach Schönschrift anhört, ist der Name der neuesten Schnitt-Technik. „Calligraphy Cut“ klingt nicht nur nach geschwungenen Buchstaben, sondern sorgt laut zahlreichen Anhängern der Haarkunst tatsächlich für mehr Volumen im Haar.

Besonders feines Haar lässt sich nur schwer gut frisieren und häufig tendieren Frauen mit dieser Haarstruktur nicht unbedingt zu einer langen Mähne. Praktische Kurzhaarschnitte gelten oftmals als letzter Ausweg für den Anti-Fussel-Look. Jetzt gibt es jedoch eine Wunderwaffe, die zahlreiche Damen aufatmen lässt und von uns glatt eine Goldmedaille verdient hat. Was und vor allem wer dahinter steckt, verraten wir Ihnen auf wenigen Zentimetern.

Der Mann der Stunde

„Bloß nicht zu viel abschneiden“, tönt es oftmals panisch aus den Ecken des Friseursalons. Doch keine Angst, bei dieser Methode nimmt frau garantiert gerne Platz auf dem gefürchteten Frisierstuhl. Denn der „Calligraphy Cut“ wurde eigens vom Feinhaarspezialist Frank Brormann patentiert und soll lediglich für mehr Volumen sorgen.

Der goldene Schnitt

Durch schräges Anschneiden der Haare mit einem eigens entwickelten Haar-Tool kommt mehr Bewegung in die Frisur und sieht auch noch in den nächsten Tagen ohne professionelles Föhnen füllig aus. Der Clou steckt hinter der drei Millimeter gekippten Klinge, die die Haare in einem optimalen 21-Grad-Winkel schneidet.

Siegerehrung

Ob Sie sich tatsächlich in den richtigen Händen befinden, erkennen Sie übrigens am Stiel des speziellen Messers. Schwarz bedeutet Grundausbildung, Silber gibt es für Fortgeschrittene und ein goldener Griff steht nur den Ausbildern zu. Ob Sie sich nach einem Calligraphy-Cut jedoch wie ein Sieger fühlen, das müssen Sie am besten selbst ausprobieren.

Entdecken Sie Frank Brormann und tolle Inspirationen zur modischen Umsetzung des Calligraphy Cut in unserer Bildergalerie.

Kommentare