Calvin Klein Jeans: Tinder als heisse Werbeinspiration

am 31.07.2015 um 13:05 Uhr

Calvin Klein ist wohlbekannt für seine sinnlichen und doch urban-hippen Werbe-Szenerien: Erst kürzlich räkelten sich für die neue Underwear Fall 2015 Kampagne It-Models wie Kendall Jenner, Joan Smalls und Isabeli Fontana in einem coolen Schwarz-Weiß-Clip, nun wird es mit der Calvin Klein Jeans-Kampagne für den Herbst 2015 noch heißer. Inspirieren ließ sich das Label nämlich von der Dating-App Tinder und inszenierte eine Bildsprache zwischen Verführung und Voyeurismus. Erfahren Sie alles zur gewagten Kampagne mit dem Untertitel “raw texts, real stories” hier und in unserer Bildergalerie.

Wahrscheinlich war es nur eine Frage der Zeit, bis ein Modelabel die Welt von Tinder für sich nutzen würde: Schließlich bietet das Leben wie so oft die besten Geschichten, vor allem in puncto Dating, Liebe und Sex.

Calvin Klein Jeans: Herz oder Kreuz?

Er sagt: „Hi, willst du rüber kommen?“ Sie antwortet: „Ja, warum nicht?“ Tja, so einfach kann es manchmal sein, in der wilden, grenzenlosen Welt von Tinder, wo ein Herz oder ein Wischen ganz schnell über die gemeinsame Zukunft entscheidet. Und tatsächlich ist die mittlerweile international genutzte Dating-App ein fester Bestandteil unserer heutigen Gesellschaft geworden: Online-Dating ist kein großes, peinliches Ding mehr, sondern einfach normal. Wie sollte man sich sonst heutzutage in der Großstadt kennenlernen, zumindest für den berühmt berüchtigten Booty Call? Genau hier knüpft die aktuelle Calvin Klein Jeans-Kampagne an: Inszeniert und geschossen von Star-Fotograf Mario Sorrenti, zeigt sie eine lustvolle Auseinandersetzung zwischen großstädtischen, jungen Erwachsenen, die alle Freiheiten der App ausnutzen und sich bewusst in der moralischen Grau-Zone bewegen.

Die Stars der digital geführten Kampagne sind dabei sehr bewusst gewählt: Die jungen Sterne am Model-Himmel wie Grace Hartzel, Ethan James Green, Aya Jones, Imaan Hammam, Harmony Boucher und Laura Julie sowie die Schauspieler Will Peltz und Kenya Kinski Jones, Tochter von Musikmogul Quincy Jones und Schauspielerin Nastassja Kinski. Alle sind sie außergewöhnlich und haben einen modernen, unkonventionellen Look.

Übrigens ist diese Mode-Kampagne die erste, die auch auf Dating-Plattformen wie Tinder zu sehen sein wird, definitiv ein sehr smarter Schachzug von Calvin Klein.

Voyeurismus oder hipper Werbe-Coup?

Keine Frage, die Kampagne ist hochmodern und ästhetisch. Dennoch spielt sie ganz offen mit moralischen Standards und interpretiert Liebe und Dating auf eine sehr moderne, urbane Art, was mit Sicherheit für einige kritische Stimmen sorgen wird. Die Botschaft der Inszenierung von Sorrenti ist nämlich gerade im Video eindeutig: „Es geht darum Spaß zu haben, das ist es doch, was wir alle wollen?“, fragt das Model in die Kamera.

„Calvin Klein Jeans baut schon lange auf die Verbindung von sexueller Energie und kultureller Relevanz”, erklärte dazu Melisa Goldie, Marketingleiterin von Calvin Klein, Inc. „Mit dieser Kampagne schlagen wir eine emotionale Brücke zu der technikgetriebenen Generation von heute und beleuchten den neuen, inzwischen normalen Weg, Verabredungen zu treffen.“

Das mag als aufsehenerregender Werbe-Coup sehr gut funktionieren und für einen gehörigen medialen Wind sorgen, ein leichter Hauch von ungewolltem Voyeurismus bleibt jedoch bestehen.

Entdecken Sie alle Fotos der Calvin Klein Jeans Kampagne für den Herbst 2015 nun hier in unserer Bildergalerie.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel