Rückblick

Retrospektive: Ikonische Momente aus mehr als 60 Jahren Cannes

am 22.05.2015 um 16:39 Uhr

Cannes, an der südfranzösischen Côte d’Azur – ein Ort, der nicht nur mit seiner Idylle und dem weltberühmten Boulevard de la Croisette lockt, sondern seit 1946 jedes Jahr auch mit dem berühmten Festival de Cannes. Seit nunmehr 69 Jahren ziehen diese Festspiele Filmschaffende aus aller Welt und ihre Stars und Ikonen in den Badeort. Für zehn Tage, im Mai jeden Jahres, dreht sich dort alles nur um den Mikrokosmus Film, verbunden mit dem Glamour und den Träumen, die Zuschauer, Anwesende und Beteiligte damit verbinden. So manch ein legendärer Auftritt von Stars und Sternchen hat in Cannes deshalb seinen Ursprung. Blicken Sie mit uns hier und in der Fotoshow zurück auf die schönsten ikonischen Momente aus Cannes.

Sei es Brigitte Bardot, Claudia Cardinale oder Sophie Marceau; Michael Caine, Kirk Douglas oder Jerry Seinfeld – sie alle haben in der Vergangenheit Cannes-Erinnerungen geschaffen, die heute legendär sind. Wir durften exklusiv für Sie im Getty Images Archiv stöbern und haben zehn Schnappschüsse ausgewählt, hinter denen mehr steckt als auf den ersten Blick sichtbar. Was genau, das schilderte uns – und Ihnen – Bob Ahern, Director of Archive Photography bei Getty Images. Blicken Sie nun also mit uns zurück auf ikonische Cannes-Momente der letzten 60 Jahre.

Alfie verführt Cannes (1966)

Sie kennen sicher die romantische Komödie „Alfie“ mit Frauenschwarm Jude Law in der Hauptrolle. Doch wussten Sie, dass es sich hierbei um ein Remake handelt? Der Ursprungs-Alfie wurde nämlich gespielt von Michael Caine und stammt aus eben diesem Cannes-Jahr 1966. Hier feierte die Literaturverfilmung von Lewis Gilbert nämlich Premiere und erhielt sogar den „Preis der Jury“, eine der wichtigsten Auszeichnungen in Cannes. Den legendären Photocall bestritt Michael Caine dann ganz im Sinne seiner Rolle umgeben von schönen Frauen, die ihren Allerwertesten, beschrieben mit Lobeshymnen für Alfie, in die Kamera hielten.

Michael Caine war in der Stadt, um Werbung für seinen Film ‘Alfie’ zu machen, die Geschichte eines Bad Boys und Aufreißers. Und wie hätte das besser geschehen können als eine Pressekonferenz abzuhalten und die Werbebotschaft auf Hosen zu drucken. Laut dieser Rückansicht ist Alfie also ‘super, glücklich und fantastisch’. Aber wir bräuchten natürlich auch noch die anderen Ansichten, um die beiden anderen Meinungen zu hören.“, so Bob Ahern zu diesem Cannes-Schnappschuss von Michael Caine.

Drei Jahrzehnte, drei Ikonen

Was haben Brigitte Bardot, Eva Herzigova und Sophie Marceau gemeinsam? Nicht nur – mindestens – einen ikonischen Cannes-Auftritt, sondern auch ihren Status als Ikonen. Vorbilder für Generationen von Frauen und jungen Mädchen, die sich vom Schönheitsideal der drei Frauen inspirieren ließen oder es auch heute noch tun.

Bikini à la Brigitte Bardot (1953)

Eine blutjunge Brigitte Bardot sitzt in einem knappen und trägerlosen Bikini am Strand von Cannes und genießt nicht nur die Sonne auf ihrem Traumkörper, sondern ließ sich ganz nebenbei auch von Hollywood-Star Kirk Douglas die Haare flechten. Wie kam es bloß dazu?

©Patrick Morin/Rue des Archives

Zwar spielte Brigitte Bardot im Jahre 1953 in keinem Film mit, der in Cannes aufgeführt wurde, doch das hielt sie nicht davon ab, sich dort für die Öffentlichkeit in Szene zu setzen. Die 18-Jährige erschien also in einem mehr als knappen Bikini am Strand, in Begleitung von Hollywood-Star Kirk Douglas. So wurde der Bikini im Handumdrehen nicht nur zum absoluten Fashion-Must-have, sondern sie avancierte vor den Linsen der Weltpresse auch das Image des französischen Starlets.“, weiß Bob Ahern zu diesem Schnappschuss zu berichten.

Eva Herzigova schwingt die Peitsche (1996)

Was macht wohl das Supermodel der ersten Stunde Eva Herzigova in einem knappen Lederzweiteiler und mit einer Peitsche bewaffnet auf einer Leiter mitten in Cannes? Auch diese Frage beantwortete uns natürlich Bob Ahern:

© ANDRE DURAND/AFP/Getty Images

Glauben Sie es mir ruhig, eigentlich posierte Eva Herzigova nämlich auf diesem Bild nur für einen Fotografen – den legendären Helmut Newton. Aber wer ignoriert schon das Gesicht von ‘Wonderbra’, während es in Cannes für ein Shooting arbeitet. Da ist sie also, die Eva. Peitsche in der Hand, den Medienrummel kommandierend.“ Etwas, was das tschechische Supermodel bis heute noch perfekt beherrscht.

Sophie Marceau lässt den Busen blitzen (2005)

An diesen Cannes-Moment können Sie sich sicher noch erinnern, schließlich liegt er noch gar nicht so lange zurück. Und scheinbar hat die Marceau einen Hang zum Entblößen, denn auch bei den Filmfestspielen von Cannes 2015 sorgte sie mit Höschenblitzern für Aufsehen. Im Jahr 2005 richteten sich aber alle Blicke – und Linsen – auf die entblößte Brust der damals 39-Jährigen.

© Pascal Le Segretain/Getty Images

Ein peinlicher Moment oder ein PR-Gag? Entscheiden Sie selbst!“, so Bob Ahern zu diesem Cannes Moment.

Und das können Sie jetzt auch ganz in Ruhe selbst beurteilen. In unserer Fotoshow finden sie diese und weitere ikonische Cannes-Momente von Madonna, Prinzessin Diana oder Jerry Seinfeld . Erfahren Sie außerdem, was Bob Ahern über diese Schnappschüsse zu berichten weiß.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel