Haute Cuisine

Ganz schön heiss! Edles Catering für die schönen Tage am Jahresende

am 06.12.2013 um 17:59 Uhr

Es wird gegessen, was auf den Tisch kommt! Nun ja, das muss nun wirklich nicht immer sein. Doch so kurz vor Weihnachten und Silvester sitzt man zwar gerne beisammen, aber kochen möchte nicht unbedingt jeder. Binnen weniger Stunden wird die Küche zu einem Schlachtfeld und aus einem besinnlichen Abend eine hektische Katastrophe. Versuchen Sie es in diesem Jahr doch einfach mal mit einem Catering Service. Wir haben für Sie tolle Alternativen, wie Sie Küche und Nerven schonen.

Was auf der betrieblichen Weihnachtsfeier funktioniert, müsste zu Hause doch eigentlich auch klappen. Das ist durchaus kein Trugschluss, schließlich bieten zahlreiche Catering-Firmen nicht umsonst einen exzellenten Service auch in den eigenen vier Wänden an.

Entspannt zu Hause genießen

Vom Private Dining im kleinen Kreis bis hin zum House-Warming oder entspannten Barbecue bietet der Catering Service “Der blaue Hummer” um so einiges mehr als Business und Concept Events. Besonders beliebt für einen gelungenen Empfang Ihrer Gäste eignet sich zum Beispiel die Flying Cuisine. Begrüßen Sie Ihre Liebsten mit einem Glas Champagner und feinstem Fingerfood wie einem Parmesanmousse-Baumkuchen mit Tomatenmarmelade oder edlen Harissa Jakobsmuscheln mit Bacon und Avocado auf Nussroast. Anschließend geht es weiter mit dem Seated Dinner Gourmet-Menü, das selbst die Gastgeber für einen Moment alles vergessen lassen. Pro Menü variieren hier die Preise zwischen 30 und 50 Euro je Person. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Babyspinatsalat mit Gamberetti, Fenchel-Orangen-Fondue und Granatapfelkernen als Vorspeise? Oder gerolltem Haiwels & Lachs auf Safran und Baby Pak Choi und Kerbelschaum als einen der Hauptgänge?

Erlebnis-Küche im Betrieb und Daheim

Brauchen Sie mehr Action? Dann lassen Sie sich beim Live Cooking von “Lebenswelten Catering” nach Ihren Wünschen verwöhnen. Genießen Sie großes Küchenkino an den einzelnen Stationen und schauen Sie den Köchen beim Backen und Braten über die Schulter. Sonderwünsche? Kein Problem! Denn hier ist der Kunde König. Ein Erlebnis, das sowohl zu Hause als auch im Betrieb unvergessen bleibt. Auch das “Ritzers Gourmet Catering” aus München lockt mit diesem Angebot und bietet in seinen Menüs unter anderem ein Ochsenfilet-Medaillon unter der Pfefferkruste mit Bärlauchgratinee an. Selbst frischen Fisch bereiten die Köche vor Ihnen und Ihren Gästen zu, sofern es die Räumlichkeiten zulassen, versteht sich. Das Besondere daran? Neben dem Augenschmaus können die Köche beim Live-Cooking sofort auf Vegetarier und Allergiker eingehen und jedes Gericht nach individuellen Wünschen zubereiten. Die Live-Cooking Preise erfahren Sie beim jeweiligen Anbieter auf Anfrage und variieren je nach Menü und Personenanzahl.

Verwöhnprogramm

Sie wollten die Festtage und das neue Jahr ohnehin nicht zu Hause verbringen? Dann lassen Sie sich doch vom “Burghotel Hardenberg” verwöhnen. Das “Festliche-Verwöhn-Arrangement” des Hauses bietet Ihnen vom 24. Dezember bis zum 1. Januar 2014 acht unvergessliche Übernachtungen mit unterschiedlichen 3-Gänge-Menüs, einem Champagner-Empfang am hauseigenen Kamin sowie eine Führung durch die Gräflich von Hardenberg´sche Kornbrennerei mit anschließendem Wildschweineintopf. Zum Jahreswechsel erwartet Sie dort ein Sieben-Gänge-Silvestermenü im Gourmet-Restaurant Novalis und ein berauschendes Feuerwerk von der Hardenberg Burgruine. Das reicht Ihnen noch nicht? Dann entscheiden Sie sich für die zweite Variante, mit einem glamourösen Silvesterball in der Hardenberg Mühle mit Aperitif, Fünf-Gänge-Menü, Mitternachtsimbiss und Live-Musik. Je nach Programm- und Zimmerwahl variieren hier die Preise zwischen 1.270 und 2.550 Euro.

Guter Vorsatz

Anhänger der hochkarätigen Sterneküche sind im “Le Canard” in Hamburg garantiert an der richtigen Adresse. “Vom Einfachen das Beste” lautet die ehrgeizige Devise des engagierten Küchenchefs und punktet mit wechselnden Lunch-Menüs, Vorspeisen, Hauptgängen und Desserts. Zwei Gänge gibt es bereits für 40 Euro pro Person und dieses Arrangement bietet Ihnen zum Beispiel Paillard vom Bio Galloway Rind mit Thymian-Rotwein-Schalotten-Jus. Sowohl vor Ort als auch daheim können Sie die erlesene Küche des “Le Canard” genießen und es im neuen Jahr prompt selbst versuchen. Die hauseigene Kochschule bietet tolle Kurse zu den Themen Saucen, Fisch, Meeresfrüchte & Co. an.

Ganz gleich wie Sie die kommenden Tage verbringen, an kulinarischen Ideen sollte es Ihnen nach diesen Tipps jedenfalls nicht mangeln. Entdecken Sie tolles Gourmet Catering in unserer Bildergalerie und machen Sie Ihren Gästen und Ihrem Gaumen eine Freude, Weihnachten und Silvester sind schließlich nur einmal im Jahr!

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel