Best dressed

Best dressed: Cindy Crawford macht Jeans Red-Carpet-tauglich

am 27.10.2014 um 11:13 Uhr

Welch ein Silberstreif am Fashion-Horizont… Wieder einmal hat es eine Dame geschafft, uns mit ihrem Händchen für ein Outfit aus der Rubrik „Einfach, aber gut!“ vollkommen zu überzeugen. Die Rede ist von Supermodel Cindy Crawford. Zu einer Ausstellungseröffnung in einer Galerie in Los Angeles erschien die 48-Jährige in einer lässigen Kombination, die wir kurzerhand zum Best dressed küren mussten. Alles über die Besonderheiten des Looks und wie Sie diesen nachstylen können, erfahren Sie hier und in der Fotoshow.

Während Stars wie Emmy Rossum oder Dianna Agron sich an diesem Abend für das klassische Cocktailkleid entschieden, hatte Cindy Crawford scheinbar keine Lust auf den großen Roben-Auftritt. Und hat mit dieser Entscheidung alles richtig gemacht.

Das Outfit

Jeans auf dem roten Teppich? Absolutes No-Go, denken Sie? Nicht, wenn man unser Lieblings-Basic so kombiniert wie Cindy Crawford. Für den eleganten Twist am legeren Outfit sorgte nämlich eine silberfarbene Jacke, die durch den Metallic-Glanz jedes Cocktailkleid in den Schatten stellte. Selbst der sichere Griff zur weißen Bluse wird so zur besten Fashion-Entscheidung des Abends. Statt für Pumps entschied sich Cindy Crawford außerdem für schwarze schlichte Ankle Boots und blieb damit der gewählten Lässigkeit treu.
Best dressed, weil: Cindy Crawford mit diesem Look zeigt, dass es manchmal nicht mehr braucht, als einen außergewöhnlichen Eyecatcher, um einen Alltags-Look ins Rampenlicht zu stellen.

Der Beauty-Look

Cindy Crawford ist bekannt für ihre honigblonde Mähne, immer in leichte Wellen gelegt und locker über die Schultern fallend. Diesem Signature-Look blieb die 48-Jährige auch an diesem Abend treu. Ein anderes Erkennungsmerkmal des Supermodels fiel jedoch leider dem Abdeckstift zum Opfer: Der weltberühmte Leberfleck. Schade eigentlich, gehört dieser doch zu ihrer Persönlichkeit. Ansonsten machte „Baby Gia“, wie sie auch genannt wird, allerdings auch in puncto Make-up alles richtig: Die Augenlider wurden mit einem nudefarbenen Lidschatten in leichten Glanz gehüllt und die Wimpern dramatisch schwarz getuscht. Rouge und Lippen erscheinen außerdem in einem Farbton. Deswegen unser Tipp: Greifen Sie zu einem Creme Rouge, welches Sie auf Wangenknochen und Lippen auftragen können. So erzielen Sie ganz einfach einen stimmigen Look – ganz à la Cindy Crawford.

Lust auf Silberglanz zu Jeans und Supermodel-Frische im Gesicht? Dann werfen Sie einen Blick in unsere Fotoshow und erfahren Sie, wie Sie den Look von Cindy Crawford nachstylen können.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel