Star-Trend

Hier kommt der Clavi-Cut! Alles über die neue It-Frisur

am 06.11.2015 um 13:27 Uhr

Olivia tut es, Emma tut es und sogar Reese tut es. Die Rede ist natürlich von den Stars und Sternchen Hollywoods, die es wieder einmal geschafft haben, einen Trend in aller Munde zu bringen, bevor dieser überhaupt einen griffigen Namen hatte. Denn aus dem einstigen Bob wurde bei vielen der Long Bob, sprich eine heraus gewachsene Länge, die nun als Clavi-Cut – kurz: Clavi – bezeichnet wird. Woher der Name kommt, wer und wie man ihn trägt, das verraten wie ihnen hier.

Was sich früher schnöde “schulterlang” schimpfte, hat nun auch endlich einen modischen Trend-Namen verpasst bekommen.

Hier kommt der Clavi-Cut!

Es war nur eine Frage der Zeit, bis das Frisuren-Vokabular rund um Pixie, Crop oder Bob erweitert wird. Voraussetzung dabei ist jedoch, dass es sich tatsächlich auch um einen Trend handeln muss. Dieses Problem dürfte die neue It-Frisur der Models und Stars definitiv nicht haben, denn der Clavi-Cut ist in aller Munde, Verzeihung, auf allen Köpfen. Ganz gleich, ob bewusst oder unbewusst, der neue/alte gängige Cut avanciert zum waschechten Trendsetter und wurde bereits auf den schönen Schöpfen von Oliva Palermo, Amy Adams oder Emma Stone gesichtet.

Was bedeutet “Clavi-Cut”?

Doch woher kommt eigentlich diese außergewöhnliche Namensgebung? Ganz klar, wie so vieles steckt auch hier die englische Sprache dahinter und so steht das Wort “clavicle”, zu deutsch: Schlüsselbein, für die exakte Längenbeschreibung dieses neuen Trend-Haarschnitts und wird sich schon bald in zahlreichen Friseursalons etablieren, schließlich ist der Clavi-Cut, ähnlich wie sein kurzer Vorreiter namens “Bob”, unglaublich vielseitig. Hier gibt es keine Vorschriften, wem dieser Cut steht und wem nicht. Von rund, eckig, oval bis herzförmig, können sich alle Gesichtsformen an der neuen It-Frisur probieren und zahlreiche Komplimente einheimsen. Besonders raffiniert wird es, wenn der Clavi vorne etwas länger ist und ein akkurater Schnitt stets zu erkennen ist, denn wachsen lassen kann ja bekanntlich jeder!

Wie stylt man den “Clavi-Cut”?

Eigentlich bedarf es nicht viel beim Styling eines Clavis, sofern ihr Friseur auf einen sauberen Schnitt geachtet hat. Geben Sie sich am besten dem Mittelscheitel-Trend hin oder machen Sie es wie Alexa Chung und lassen Sie sich zu Ihrem neuen Schnitt noch einen modischen fransigen Pony verpassen. Beweisen Sie, dass man den Clavi-Cut sowohl mit zarten Wellen, als auch im trendigen Sleek-Look tragen kann. Das Praktische ist dabei nicht nur das zusätzliche Volumen, das der Schnitt vor allem feinen Haaren verpasst, Sie können ihn an ausgelassenen Club-Abenden auch mit etwas Gel nach hinten stylen oder die Vorderpartie wild auftoupieren und zu einer rockigen Tolle stecken.

Der Clavi ist grenzenlos und das verleiht ihm den neuen “Haben wollen”-Faktor! Wir haben für Sie tolle Styles und prominente Beispiele rund um den Clavi-Cut in unserer Bildergalerie zusammengetragen.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel