Make-up

Clown Contouring: Der neueste Make-up-Trend für perfekte Haut

am 10.08.2015 um 16:53 Uhr

Contouring ist und bleibt in aller Munde: Nachdem Kim Kardashian die künstlerische Make-up-Methode vor einer Weile auf alle Beauty-Schirme geholt hatte, kommen wir aus dem Modellieren gar nicht mehr heraus. Strobing, Baking und nun – Clown Contouring, eine neue Technik, die sich wie ein Scherz anhört, aber gar nicht zum Lachen ist! Erfahren Sie hier und in unserer Bildergalerie alles über den allerneusten Make-up-Trend, der Ihnen zu einem makellosen Teint und einer schön geformten Wangenpartie verhilft.

Der erste Blick auf diese Vorher/Nachher-Bilder mag Sie zum Lachen bringen, aber die neuen Make-up-Clowns, die das Internet gerade im Sturm erobern, habe eine ganz andere Mission als sie zu belustigen: Nämlich den perfekten Teint für jede Frau zu kreieren und dabei noch ganz charmant daran zu erinnern, das Make-up-Kunst stets kreativ und spaßbringend bleiben sollte.

Clown Contouring: Ein Make-up Trend für starke Frauen

Es mag die vielleicht erste Make-up-Methode mit Botschaft sein: Alles begann damit, dass Youtube Star und Make-up-Artist BellaDeLune, mit wahrem Namen Amado Romo, in einem Video ihre selbst entwickelte Contouring-Methode vorstellte und sich binnen drei Minuten von einem dramatischen Contouring-Clown zu einem makellosen Teint schminkte. Dabei kombinierte sie verschiedene, bereits bekannte Contouring-Methoden, verlieh ihnen mit dem Clowns-Look aber eine besonders künstlerische, lustige Form.

Wieso? Jahrelang sei sie von diversen Leuten für ihr starkes Make-up und ihre Vorliebe für Contouring als eben das, ein Clown, beschimpft worden: „Auch wenn man natürlich nicht unbedingt das volle Contouring braucht, um sich schön zu fühlen… Lasst es uns doch auf den Punkt bringen: Make-up sollte Spaß machen und ein Weg sein, sich selbst ausdrücken zu können. Ich kann gar nicht mehr zählen, wie oft ich bereits als Clown beschimpft und dafür fertig gemacht wurde, weil ich gerne diese Make-up-Technik [Contouring] benutze! Heute beweise ich allen, wie ein echter Clown aussieht!“, erklärte Romo auf ihrer Webseite dazu.

Anstatt sich unterkriegen zu lassen, bot Romo ihren Kritikern mit Kreativität und Humor die Stirn – eine coole Aktion! Wir haben schon immer daran geglaubt, dass Make-up eine tolle Form der Selbstverwirklichung und Expression sein kann. So wie manche Künstler auf Leinwänden malen, malen eben Make-up-Artists auf Gesichtern. Die Idee des Clown-Contouring bringt diese Auffassung auf die nächste Stufe.

Setzen auch Sie ein Statement: So geht das Clown Contouring

Obwohl das ursprüngliche Bild gar kein Make-up-Tutorial werden sollte, bekam Amado Romo so viel Aufmerksamkeit für ihre starke Make-up-Botschaft, dass der Contouring-Trend regelrecht viral ging und unglaublich viele Make-up-Liebhaberinnen Selfies mit dem Clown-Contouring online stellten. Schließlich darf man nicht vergessen, dass die Methode nur vor dem Verblenden komisch aussieht. Danach entstehen ein makelloser Teint und schön modellierte Wangenknochen.

Und so geht’s:

1. Helle Flächen

Nehmen Sie einen Contouring-Pinsel zur Hand, zum Beispiel den „Concealer Buffer“ von Zoeva, und wählen Sie auf Ihrer Concealer-Palette den hellsten Ton. Tragen Sie diesen auf Ihrem Nasenrücken, der Nasenspitze, über den Augenbrauen, am tiefsten Punkt des Kinns und großflächig unter den Augenlidern auf. Sie können bei jedem der Schritte übrigens Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und die Formen verspielt gestalten: Haben Sie Spaß, auch darum geht es hier!

2. Dunkle Schattierung

Wählen Sie nun die dunkelste Farbe Ihrer Concealer-Palette und setzen Sie den Pinsel am Ende der linken Augenbraue an. Fahren Sie mit dem Pinsel an der Seite Ihres Nasenrückens entlang bis zur weißen Nasenspitze, wechseln Sie dann zur anderen Seite und ziehen Sie die Linie wieder hoch, diesmal bis zur rechten Augenbraue. Setzen Sie auch oberhalb des hellen Concealers auf dem Kinn einen dunklen Punkt sowie unterhalb Ihrer Wangenfalte zwei Striche.

3. Highlights in Rosa und Orange

Der rosafarbene Highlighter dient nun dazu, dass Ihre Wangen besonders frisch und betont aussehen. Tragen Sie ihn in einem runden Kreis genau dort auf, wo beim Lächeln ihre ‚Apfelbäckchen‘ entstehen. Im letzten Schritt kommt der orangefarbene Concealer zum Einsatz: Dieser ist ideal, um blaue Verfärbungen wie Augenringe und Schatten zu kaschieren, da er, wir erinnern uns, genau der Komplementärfarbe der zu bekämpfen Makel entsprechen muss.

Also merken Sie sich: Orangefarbener Concealer ist ideal, um bläuliche Augenschatten abzudecken, grüner Concealer bekämpft Rötungen!

Tragen Sie demzufolge im letzten Schritt den orangefarbenen Concealer in einem auf dem Kopf stehenden Dreieck direkt unter den Augenlidern auf, et voilà! Nun müssen Sie mit einem professionellen Beauty-Blender das Farbspiel nur noch vorsichtig und Schritt für Schritt verblenden – und fertig ist Ihr ganz eigenes Clown Contouring!

Haben Sie noch nicht das richtige Concealer-Kit für sich gefunden? Dann stöbern Sie hier durch unsere Bildergalerie und entdecken Sie alles, was Sie für das Clown-Contouring brauchen.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel