Festival-Style

Zwischen Hippie-Flair und Neunzigern: Die Coachella-Looks der Stars

am 13.04.2015 um 17:04 Uhr

Die Festival-Saison ist eröffnet: Am 10. April ging das diesjährige Coachella-Musikfestival in der kalifornischen Wüstenstadt Indio in die erste Runde. An zwei Wochenenden spielen dort über 200 Bands für hunderttausende Besucher, unter denen sich auch traditionell eine Vielzahl an prominenten Gesichtern befindet und ausgelassen mitfeiert. Vor allem die weiblichen Stars nutzen ihr Erscheinen auf dem Coachella regelmäßig, um sich in bester Hippie-Manier in trendige Outfits zu werfen und das Musik-Festival somit zu einem wahren Fashion-Festival zu machen. Welche Promi-Looks am ersten Coachella-Wochenende überzeugen konnten, zeigen wir Ihnen hier und in der Fotoshow .

Das erste Wochenende des „Coachella Valley Music and Arts Festival“ ist vorbei. Auf der modernen Version des Woodstock-Festivals flanieren jedes Jahr zahlreiche prominente Damen über das Gelände und präsentierten sich stilecht in angesagten Hippie-Outfits. Dieses Jahr waren bisher vor allem zwei Versionen des Looks angesagt.

Love, Peace und nackte Haut: Die Hippie-Looks mit Sex-Appeal

Natürlich kann es auch an den heißen Temperaturen von bis zu 38 Grad am Tag in der Wüstengegend liegen, dass die Looks der Promi-Damen bisher vor allem durch eines auffielen: Die besondere Freizügigkeit. Wallende Maxiröcke oder langärmelige Tuniken blieben im Schrank, stattdessen waren kurze Kleidchen mit tiefen Ausschnitten, hohe Beinschlitze, Bikini-Tops und knappe Shorts angesagt. Nicht nur am Stoff wurde gespart, auch farblich waren viele Looks eher reduziert in Schwarz, Weiß und soften Brauntönen gehalten. Fransen-Details, große Sonnenbrillen und Wildleder-Boots rundeten den sexy und gleichzeitig lässigen Hippie-Style stilecht ab.

Vertreten wurde diese aufregende Variante des Hippie-Looks vor allem durch Topmodels wie Alessandra Ambrosio, Gigi Hadid, Jourdan Dunn und Rosie Huntington-Whiteley, die in den freizügigen Outfits natürlich eine besonders gute Figur machten. Doch auch die Schauspielerinnen Bella Thorne und Kate Bosworth machten dem Hippie-Look in knappen Outfits in strahlendem Weiß alle Ehre.

Crop-Tops, High-Waist-Jeans und Plateauschuhe: Ein Hauch von Neunziger

Einige Stars interpretierten den Festival-Look etwas anders und kreierten einen Coachella-Style mit Anleihen aus den neunziger Jahren. Model Kendall Jenner spazierte beispielsweise mit Schwester Kylie in einem Geschwister-Look über das Gelände: Beide trugen eine High-Waist Hose, Kylie Jenner dazu noch ein extra knappes Crop-Top. Lange Wallemähnen und großer, bunter Statementschmuck brachten wieder eine Portion Hippie-Flair in das Gesamtbild.

Auch Sängerin Katy Perry entschied sich für ein Outfit im Nineties-Style, bestehend aus einem rosa Ensemble aus einem luftigen Crop-Top mit Carmen-Ausschnitt und einem High-Waist-Minirock.

Auf einen voluminösen Fellmantel für die abgekühlten Temperaturen am Abend setzte zum Beispiel Rihanna:

Natürlich wäre es kein Look von Rihanna, wenn die Sängerin nicht noch für extravagante Details bei ihrem Styling sorgen würde: Mit dem hellen Fliederton des Mantels und den Cut-Outs an den Ärmeln, der passenden, poppigen Lippenstiftfarbe, den übergroßen Creolen und reihenweise Bobby-Pins in den Haaren verpasst Rihanna dem Outfit einen glamourösen und gleichzeitig mädchenhaften Nineties-Touch.

Sängerin und Schauspielerin Zoë Kravitz setzte ebenfalls auf eine dicke Felljacke und kombinierte dazu derbe, schwarze Plateau-Boots, wodurch sie sich ebenfalls der Riege der Promi-Damen im Neunziger-Jahre-Styling auf dem Coachella-Festival anschloss.

Klicken Sie sich durch unsere Fotoshow und entdecken Sie die schönsten Looks der Stars vom Coachella-Festival .

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel