Styling-Duell

Angelina Jolie und Jennifer Aniston: Eleganz trifft auf Power

am 08.02.2015 um 15:05 Uhr

Kaum waren die letzten Champagnergläser bei den Golden Globes geleert, ging es in Los Angeles auch schon weiter mit den Critics’ Choice Awards. Hier wurden am Abend des 15. Januar 2015 nicht nur mit Spannung die nächsten Award-Sieger erwartet, sondern es wurde auch einem ganz besonderen Aufeinandertreffen entgegengefiebert: Nach sechs Jahren betraten nämlich Angelina Jolie und Jennifer Aniston mal wieder ein und denselben roten Teppich, da Jolie für ihren Film „Unbroken“ auf einen Award hoffte und Aniston für ihre Rolle im Film „Cake“ nominiert war. Und so verschieden diese beiden Filme sind, so unterschiedlich war auch das Styling der beiden Rivalinnen. Lesen Sie hier und in der Fotoshow alles zu diesem ganz besonderen Styling-Duell und erfahren Sie außerdem, was Sie sich von diesen beiden Looks abschauen sollten.

Angelina Jolie und Jennifer Aniston werden in diesem Leben wohl keine Freundinnen mehr und eigentlich vermeiden sie es auch tunlichst, gemeinsam auf einem roten Teppich zu erscheinen, seitdem Brad Pitt im Jahr 2005 „Everybody’s Darling“ Jennifer Aniston nach knapp sieben Jahren Beziehung und fünf Jahren Ehe für die geheimnisvolle Angelina Jolie verlassen hat. Zwei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Das zeigt auch die Outfit-Wahl der beiden Damen zu den Critics’ Choice Awards.

Angelina Jolie vs. Jennifer Aniston: Eleganz vs. Power

Wenn sich Angelina Jolie nicht gerade für sexy Etuikleider oder verruchte Leder-Outfits entscheidet, dann geht sie gerne den Styling-Weg der zarten Elfe. So auch zu den Critics’ Choice Awards. Hier trug Angelina Jolie ein taubengraues Kleid von Versace mit kurzen Flatterärmeln und raffinierten Faltendrapierungen. Ein Kleid, das längst vergessenen Hollywood-Glamour versprüht und dessen Charme Jolie mit offenen Haaren, die in leichte Wellen gelegt waren, unterstreicht.
Im Vergleich dazu erscheint Jennifer Aniston in ihrem rostroten Hosenanzug von Gucci wie die moderne Power-Frau. Den Blazer trägt sie ohne etwas drunter, ihr Dekolleté setzt sie mit zwei goldenen Ketten gekonnt in Szene. Ein erfrischender Look der Frau, die sonst eher auf sexy Mini-Kleider setzt.

Unser Fazit: Keine Frage, Angelina Jolie hat den textilen Hollywood-Glamour über die Jahre perfektioniert. Aber dieses Styling-Duell entscheidet eindeutig Jennifer Aniston für sich, denn der Gucci-Anzug setzt ein starkes Statement, hebt sich in der Masse der Roben einfach ab und sorgt somit für eine willkommene Red-Carpet-Abwechslung.

Glamour oder Power – was wollen Sie?

Natürlich werden Sie sich eher seltener auf einem roten Teppich befinden. Trotzdem können Sie sich vom Styling der beiden Damen eine ganze Menge abschauen.

Seidiger Schimmer der Versace-Robe von Angelina Jolie: Für zukünftige Abendveranstaltungen oder die nächste Hochzeit sollten Sie dieses Material unbedingt in Erwägung ziehen. Dabei kann es, wie im Falle von Jolie, das lange Kleid sein, aber auch an Etui-Schnitten kommt ein seidiger Glanz optimal zur Geltung. Vor allem aber sind es helle Farben, wie Grau- oder Rosétöne, die dabei für einen ganz besonderen Effekt sorgen, weil sie das Gesamtbild leichter und erfrischender erscheinen lassen als zum Beispiel dunkle Edelstein-Nuancen.

Tipp: Satin- oder Seiden-Kleider sind nicht gerade Figur-freundlich. Das heißt, dass sich kleine Pölsterchen oder Dellen hier besonders schnell abzeichnen. Deshalb sollten Sie in diesem Styling-Fall unbedingt immer auf gut sitzende Shapewear zurückgreifen.

Farbige Power des Hosenanzuges von Jennifer Aniston: Hosenanzüge sind schon seit einigen Saisons wieder schwer im Kommen und Jennifer Aniston hat mit ihrer Variante von Gucci mit ausgestelltem Bein wirklich alles richtig gemacht. Die Farbe ist auffällig, aber nicht zu schreiend und durch einen fehlenden BH oder ein Oberteil sorgt sie für die richtige Portion Sex-Appeal. Auch Sie sollten sich öfter einmal für einen Hosenanzug entscheiden. Wenn Ihnen Rot nicht zusagt, darf es auch gerne der schwarze Klassiker sein, aber grelle Farben wie Pink sollten Sie zumindest einmal in Betracht ziehen.

Tipp: Wenn Sie sich die BH-lose Version nicht zutrauen, greifen Sie zu einem hautfarbenen Body oder einem aus Spitze, den Sie unter dem Blazer tragen. Das sieht mindestens genauso sexy aus.

Machen Sie sich in unserer Fotoshow ein Bild von den Looks von Angelina Jolie und Jennifer Aniston bei den Critics’ Choice Awards und erfahren Sie, wie Sie die beiden Stile nachstylen können.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel