Suit up and be sexy! Frauen im aufregenden Dandy-Style

am 22.02.2013 um 16:06 Uhr

„Suit up and be awesome!“ heißt der Schlachtruf von Womanizer Barney Stinson in der US-Erfolgsserie „How I met your mother“. Recht hat er, denn so ein gut sitzender Anzug kann schon ziemlich was her machen. Doch was die Herren der Schöpfung können, haben wir Frauen schon längst drauf, richtig? Deswegen heißt es für die Damen: „Suit up and be sexy!“

Galten Hosenanzüge für Frauen lange Zeit als spießig und waren lediglich auf Fluren verstaubter Bürotrakte zu sehen, sind sie seit einiger Zeit auch wieder Red-Carpet-tauglich. In verschiedenen Schnitten, in tollen Farben, versehen mit auffälligen Stickereien oder mit einem verführerischen Ausschnitt sind sie inzwischen vielfältig einsetzbar und alles andere als spießig.

So funktioniert der Dandy-Style

Ob Anzug oder Smoking – vom eleganten Dandy-Style ließ sich schon Marlene Dietrich inspirieren und wusste dabei ganz genau mit männlichen und weiblichen Reizen zu spielen. Denn eines ist bei diesem Style wichtig: der Stilbruch. Die klassische Form des Anzuges wird zwar durch weibliche Schnitte verfeinert, bleibt aber ihrem Grundthema treu. Nun müssen Sie diesem Outfit nur noch den richtigen weiblichen Touch geben. Entweder durch auffälligen Schmuck oder durch das richtige Teil drunter: ein wenig Spitze oder gar ein BH, der hervorblitzt, geben diesem Look den nötigen Sex-Appeal.

Sie können sich aber auch gerne an der Krawattensammlung Ihres Mannes bedienen – auch das kann diesen Look mehr als aufregend machen. Wichtig ist, dass Sie sich vor allem dann für den richtigen Schuh entscheiden. Der sollte vor Femininität nämlich nur so sprühen – entweder in Form von spitzen Sling-Pumps oder aber aufregenden High Heels.

Selena Gomez – Awesome!

Dieser Look hätte sicher auch Barney Stinson gefallen. Für die Premiere ihres Films „Spring Breakers“ in Berlin entschied sich Sängerin und Schauspielerin Selena Gomez für einen mehr als atemberaubenden Suit-Look in Schwarz und Gold. Goldene Applikationen an den Schultern, sowie goldene Abnäher an der Taille und am Hosenbein waren nicht die einzigen Elemente, die diesen Style so feminin machten. Für einen großen Awesome-Faktor sorgte nämlich nicht nur das fehlende Unterteil, sondern auch das umwerfende Rücken-Dekolleté! Das Sakko war dort mit einem spitz nach unten verlaufenden Ausschnitt versehen und so sorgte Selena Gomez an diesem Abend für ein Doppel-Wow.

Lassen Sie sich doch in unserer Bildergalerie von anderen Damen im Suit inspirieren und durchstöbern Sie danach doch einfach mal die Garderobe Ihres Mannes.

Kommentare