Das erste Date: Mit diesem Make-up kriegen Sie ihn!

am 28.01.2013 um 16:38 Uhr

Der erste Eindruck ist bei einem Date entscheidend – daher sollte in Sachen Make-up nichts dem Zufall überlassen werden. desired.de hat für Sie entscheidende Tipps und Tricks für ein sinnliches Date-Make-up – so kann garantiert nichts mehr schief gehen.

Die erste Devise bei einem Date lautet: Die wenigsten Männer stehen auf zu aufgetakelte Vamps! Daher sollten Sie an diesem besonderen Tag am besten auf Make-up-Experimente verzichten und stattdessen auf ein eher natürliches Make-up mit einigen Eyecatchern setzen. Das heißt: Sie können sich von Ihrer schönsten Seite zeigen und betonen entweder die Augenpartie oder die Lippen – die übrigen Gesichtspartien werden entsprechend soft geschminkt. Sie sollten den Anspruch haben, die vorhandene und natürliche Schönheit zu unterstreichen und nicht versuchen, einen neuen Typ zu erschaffen. Ihr Date soll sich schließlich in die Person verlieben, die Sie wirklich sind und nicht in irgendeine Maske. Etwas Make-up in einem natürlichen Hautton, leichtes Rouge, Wimperntusche, Kajal und ein schöner Lippenstift sollten für den Anfang daher reichen, um einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.

Schau mir in die Augen, Kleines!

Ein sexy Augenaufschlag bringt ihn garantiert in Verlegenheit. Mit einem perfekt gezogenen Lidstrich setzen Sie den Fokus auf die Augen. Dieses Make-up wirkt beim ersten Date nicht überschminkt, aber dennoch sehr verführerisch. Der Lidstrich wirkt am natürlichsten, wenn dazu nur die obere Wimpernreihe getuscht wird. Der Schwalbenschwanz, das Ende des Lidstrichs, sollte dabei leicht nach oben gezogen werden, sonst wirkt der Lidstrich schnell erdrückend und traurig.

Ein leichtes Augen-Make-up in zarten Braunnuancen könnte beim ersten Date ebenfalls punkten. Einfach etwas hellbraunen, sandfarbenen Lidschatten auf das Oberlid geben, Richtung Schläfen ausblenden und mit einem speziellen, dünnen Pinselchen anschließend noch etwas Lidschatten unterhalb des unteren Wimpernkranz auftragen. Die Wimpern sollten in jeden Fall mit einer Wimpernzange in Form gebracht werden und dann kräftig getuscht werden, so wirkt der Blick umso intensiver.

Rote Lippen soll man küssen

Wer beim ersten Date den Fokus lieber auf die Lippen setzen will, für den sind knallig rote Lippen ein toller Hingucker. Den Akzent nur auf die Lippen zu setzen, erfordert allerdings eine Portion Mut beim ersten Date, das Ergebnis lohnt sich aber umso mehr! Die rote Farbe ist allerdings nichts ganz unkompliziert und verzeiht beim Schminken keine Fehler. Doch mit einigen Tricks bekommen Sie einen vollendeten Kussmund hin.

Grundieren Sie die Lippen zunächst mit einem Primer. Seine Inhaltsstoffe glätten die Haut und verlängern so die Haltbarkeit des Lippenstifts. Die Farbe des Primers sollte dabei einen Beigeton haben, denn dieser neutralisiert außerdem die natürliche Lippenfarbe. So wirkt der Lippenstift anschließend wesentlich farbechter. Ziehen Sie die Lippenkonturen mit einem Lipliner in der gleichen oder sehr ähnlichen Farbe des gewünschten Lippenstiftes nach. Nach diesem Schritt können Sie nun die Konturen von der Mitte nach außen hin mit dem Lippenstift ausfüllen. Besonders exakt arbeiten Sie dabei mit einem Pinsel. Fertig ist der Look! Achten Sie bei der Wahl der Lippenstiftfarbe darauf, dass er nicht zu orangehaltig ist, oft wirken die Zähne gelblicher, als sie wirklich sind. Blaustichige Rottöne zaubern hingegen ein strahlend weißes Lächeln.

Kommentare