Style-Check

Style-Check Dascha Polanco: Von orangenen Jumpsuits und glamouröser Weiblichkeit

am 22.12.2014 um 12:55 Uhr

Wer ein Faible für Netflix-Serien hat, erkennt den femininen Kurvenstar unseres Style-Checks garantiert, alle anderen, können sich diesen Namen getrost für die Zukunft merken: Dascha Polanco, geboren in der Dominikanischen Republik, aufgewachsen in Brooklyn und Miami, ist einer unserer Lieblingscharaktere der neuen Erfolgsserie „Orange Is The New Black“ und beweist bei ihren Red-Carpet-Looks regelmäßig feinstes Modegespür. Das amerikanische Comedy-Drama „OITNB“ ging im Juli 2013 erstmals Online, basiert auf den Memoiren von Piper Kerman und gibt einen humorvollen, charmanten, exzentrischen und ungeschönten Einblick in das Leben eines New Yorker Frauengefängnisses. Dascha Polanco spielt das Gefängnis-Sweetheart Dayanara Diaz und gewann mit ihrer einfühlsamen und ehrlichen Interpretation des Seriencharakters bereits zahlreiche Herzen. Während sich Dascha alias Daya bei „Orange Is The New Black“ nur im wenig glamourösen, orangenen Jumpsuit und gänzlich ohne Make-up durch den harten Gefängnisalltag kämpfen muss – schließlich verbietet dort die karge, orangene Kluft jegliche Fashion-Individualität – liebt es die Schauspielerin sich im wahren Leben glamourös, feminin und modern zu inszenieren. Entdecken Sie die schönsten Looks von Dascha Polanco in unserer Bildergalerie!

Eigentlich war es schon seit früher Kindheit ihr größter Traum, Schauspielerin zu werden. Unglaublich aber wahr: Wegen ihrer femininen und weiblichen Figur hatte es die heute 32-Jährige aber schwer, konnte einfach keine Rollen landen und gab erst einmal entmutigt  auf. Stattdessen studierte sie Psychologie am Hunter College in New York, schloss das Bachelor-Studium erfolgreich ab und begann danach eine Ausbildung als Krankenschwester. Ihren Traum vom Schauspielern verlor sie jedoch niemals aus den Augen und so ermutigte sie ihr Verlobter, es neben der Schwesternschule noch einmal zu versuchen. Glücklicherweise, denn nur deshalb nahm sie an dem großen Netflix-Casting für Orange Is The New Black teil und wurde auch prompt für die Rolle der Daya ausgewählt.

Feminin, glamourös und so gar nicht Size Zero

Fernab von ihrer Rolle in der amerikanischen Erfolgsserie OITNB, wo die Kleider-Auswahl dank unkonventionellem Setting sehr beschränkt ist, weiß Dascha Polanco stets mit ihrem femininen und sinnlichen Look zu punkten. Sie beweist, dass man auch ohne Size Zero und Modelmaße stilsicher, feminin und selbstbewusst auftreten kann. Vor allem ihre Red-Carpet-Outfits überzeugen mit einer Extra-Portion an Glamour, Sinnlichkeit und Sex-Appeal. Bei den Emmy-Awards im August dieses Jahres bezauberte Dascha mit einem sehr schmeichelnden, divenhaften Bustier-Kleid mit ausladendem Satin-Rock in einem zarten Perlweiß: So setzte sie nicht nur ihre atemberaubenden Kurven, sondern auch ihren Latina-Teint optimal in Szene. Bei den Latin Grammy Awards in Las Vegas entschied sich Dascha hingegen für ein feuriges Rot und verpackte ihre Kurven selbstbewusst in ein bodenlanges, enges Kleid mit tiefem V-Dekolleté und breiten Schulterträgern – für ihre üppige Figur eine smarte, umwerfende Wahl!

Launische Looks mit einem sexy Twist

Ich liebe Mode und ich habe auch keine Angst, mich von der Norm abzuheben!“ sagte Dascha im Interview mit der Tageszeitung Huffington Post. In einem anderen Interview verriet sie: „Ich liebe moderne Vintage-Stücke und Stilbrüche: Für mich ist es kein Problem, meine holographischen Sneakers mit einem 1950er Jahre Shiftdress zu kombinieren. Mein Stil ist sehr abhängig von meiner Laune – so wie ich mich fühle, kleide ich mich auch!“

Ihre Leidenschaft für Mode und unkonventionelle Styles sieht man der Schauspielerin auch durchaus an: Im modern gemusterten, schwarz-grauen Etuikleid, kombiniert mit einem Lederjäckchen im trendigen Fransenstil, überzeugte Dascha beim diesjährigen „iHeartRadio“-Festival auf dem roten Teppich. Auch bei den Young Hollywood Awards in Los Angeles strahlte der Kurvenstar in einer sexy Kombination: Zu einem High-Waist-Skaterrock mit aufregender Cut-Outs-Struktur, trug sie ein hautenges Neckholder-Oberteil in Petrolblau.

Fazit: Dascha Polanco versteckt ihre femininen Kurven nicht, ganz im Gegenteil: Sie inszeniert ihre Weiblichkeit und setzt auch bei bequemen Tageslooks stets auf einen femininen Twist. Röcke oder Kleider sind die bevorzugten Waffen ihres Sex-Appeals, stets mit hoher Taille, engen Oberteilen oder sogar Looks in hellen Farben wie Weiß und Nude. Hauteng, figurbetont, auffällig? Kein Problem für die selbstbewusste Dascha.

Mutige Beauty-Looks und funkelnde Accessoires

Was neben Daschas wunderbar femininen Outfits sofort ins Auge fällt, sind ihre stets perfekt abgestimmten und aufwendigen Beauty-Looks. Dieses Jahr wagte sich die amerikanische Schauspielerin zum Beispiel an die Trend-Haarfarbe Grau und versah ihre lange Mähne zusätzlich noch mit pastelligen Highlights im Ombré-Stil – ein absoluter Volltreffer! Sowieso scheint Daschas Kreativität in puncto Frisuren keine Grenzen gesetzt: Egal, ob eine ausladende Wallemähne mit glamourösen Locken, eine elegante 50er-Jahre-Frisur mit tiefem Seitenscheitel, ein frecher Pony oder ein legerer, extralanger Pferdezopf – Dascha weiß, ihre langen Haare gut einzusetzen. Auch ihr Make-up variiert von Look zu Look und zeigt die modische Vielfalt der Schauspielerin: Ein sinnlicher Lidstrich und dunkelrote Lippen oder ein natürlicher All-In-Nude-Look mit zartem Lippenstift in Rosé oder Schoko – Dascha weiß, die Devise „Manchmal ist weniger mehr“ wohl einzusetzen.

Ihre besondere Vorliebe sind aber opulente Accessoires, da darf es auch gerne funkeln, glitzern, schimmern und auffallen. Tatsächlich sieht man Madame Polanco niemals ohne Accessoires: Privat dürfen es dann zum frechen Basecap auch gerne übergroße Kreolen in XXL sein, goldene Statementketten, funkelnde Ringe und natürlich, die farblich abgestimmte Clutch im modernen Metallic-Look.

Entdecken Sie nun die schönsten, femininen Looks unseres Kurvenstars Dascha Polanco hier in unserer Bildergalerie.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel