Deodorant als Allzweckwaffe: Nach der Rasur, gegen Insekten oder als Parfum

am 21.04.2015 um 13:41 Uhr

Bei steigenden Temperaturen wird ein Beauty-Utensil immer wichtiger: Das Deo-Spray. Praktisch, wenn dieses nicht nur vor dem Schwitzen schützt, sondern gleich mehrere sinnvolle Aufgaben erfüllt. Haben Sie Ihr Deo zum Beispiel schon mal als Insekten-Schutz, Parfum oder Trockenshampoo benutzt? Nicht? Dann wird es jetzt höchste Zeit. Wir verraten Ihnen hier und in der Fotoshow , für was Sie Ihr Deo noch sinnvoll gebrauchen können.

Wer hätte gedacht, dass in dem herkömmlichen Deo-Spray, das zu der täglichen Beauty-Routine gehört, noch so viele verborgene Talente schlummern. Wir jedenfalls nicht! Umso erstaunter sind wir über diese, neuen Einsatzgebiete:

Deo-Spray gegen Blasen am Fuß

Vielleicht kennen Sie dieses Phänomen: Ein Abend mit den Mädels steht an und Sie mussten im Club ja unbedingt Ihre neuen High Heels anziehen. Resultat: Bereits nach zwei Stunden schmerzt die Hacke und es bildet sich eine fiese Blase. Das Blasen-Pflaster liegt natürlich zu Hause, viel wahrscheinlicher ist es, dass Sie allerdings einen Deo-Stick oder -Spray in der Handtasche haben. Und der könnte Ihnen jetzt das Leben leichter machen. Einfach auf die schmerzende Druckstelle am Fuß geben und im Nu legt sich ein dünner und kühlender Film über die Blase.

Deo-Spray als Trockenshampoo

Bad Hair Day erwischt? Auch hier kann das Deo-Spray wahre Wunder bewirken und das Volumen auffrischen. Für zwischendurch im Büro eine tolle Lösung, wenn man grad nicht die üblichen Styling-Produkte parat hat. Der feine Dunst des Deos umhüllt die Haare und verleiht ihnen so mehr Griffigkeit.

Deo-Spray gegen Mückenstiche und Co.

Spätestens zur Urlaubs-Saison im Sommer schlagen die Insekten wieder zu und hinterlassen auf dem Körper rote sowie juckende Stiche. Hier wird ein Deodorant schmerzlindernd und die Inhaltsstoffe wirken beruhigend, sodass Sie eine Salbe weniger mit in den Urlaub nehmen müssen.

Deo-Spray als After-Shave-Produkt

Nach der Beinrasur machen sich nicht selten Unreinheiten und Rasierpickel breit, die im schlimmsten Fall zu Juckreiz und Trockenheit der Beine führen. Fahren Sie in diesem Fall mit einem Deo-Roller über die Stellen, sodass sich ein feiner, schützender Film bildet. Die pflegenden Wirkstoffe im Deo sorgen für wahre Wunder und wirken regenerierend.

Deo-Spray gegen unangenehme Gerüche

Was unter der Achsel funktioniert, lässt sich doch bestimmt auch auf andere Einsatzgebiete übertragen? Und richtig, ein Deo-Spray lässt sich wunderbar als Raumspray umfunktionieren und hilft gegen Rauch und Co. Achtung: Bitte nur bei geöffnetem Fenster verwenden und vorher Kerzen auspusten sowie die Zigarette ausdrücken. Denn Deo-Spray ist leicht entflammbar. Auch praktisch: Nach der Mittagspause kann der typische Geruch aus der Kantine oder dem Imbiss schnell übertüncht werden.

Haben Sie diese Argumente davon überzeugt, Ihr Deo lieber immer parat zu haben? Wenn nicht, haben wir in der Fotoshow noch weitere.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel