Michael Kors – Eine Symbiose aus Luxus und Minimalismus

am 07.12.2012 um 09:50 Uhr

Designer, Gastgeber der US-Reality-Show “Project Runway” und Inhaber eines internationalen Mode-Imperiums – die Kollektionen von Michael Kors sind gefragter denn je. Wir werfen für Sie einen genauen Blick auf den anscheinend sehr bodenständig gebliebenen Luxus-Designer, der seit über 30 Jahren im globalen Fashion-Business brilliert.

Ein talentierter Jung-Designer auf dem Weg nach ganz oben

Heute steht das Label Michael Kors für luxuriöse, amerikanische Sportswear und ist von den internationalen Laufstegen in Paris, New York, Mailand & Co. nicht mehr wegzudenken. Doch fernab seines zeitgenössischen Siegeszuges erweist sich auch ein Blick auf die Historie des New Yorker Designers als sehr spannend: Denn bereits im zarten Alter von 19 Jahren begann Michael Kors seine Karriere als Verkäufer und Designer in der New Yorker Luxus-Boutique “Lothar’s”.

Parallel dazu studierte das junge Talent Design an dem renommierten „Fashion Institute of Technology“ in New York. Um mehr Zeit in seine eigenen Kollektionen und in die Kundenbetreuung bei „Lothars“ zu investieren, brach Michael Kors sein Studium ab und gründete bereits im Jahr 1981 sein eigenes Label. Drei Jahre später zeigte er seine minimalistischen Kreationen erstmals auf internationalen Laufstegen – mit klassischen Schnitten und edlen Materialien überzeugte Michael Kors bereits in jungen Jahren die Mode-Ikone Anna Wintour, das New York Magazine und die Redakteure der US-Vogue.

Seine ersten Damenkollektionen verkauften sich sensationell in Manhattans Luxuskaufhäusern Saks Fith Avenue und Bergdorf Goodmann – und Michael Kors etablierte sich schnell in der globalen Fashion-Elite. Ende der Neunziger gewann der amerikanische Designer zusätzliches Renommee durch seine Position als Designer und Kreativ-Direktor in dem französischen Modehaus Céline und wurde immer wieder mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt.

Michael Kors: Amerikanische Sportswear mit Jet-Set-Attitüde

Vergleichbar mit dem Label DKNY ist es Michael Kors Anliegen, Kreationen zu designen, die eine modebewusste Frau auch wirklich tragen möchte. Die Stücke seiner Damenkollektionen drücken an einer Frau eine versteckte Sexiness aus und erzielen einen Look, der sowohl klassisch, als auch casual wirkt. Kors setzt auf tragbaren, edlen Minimalismus statt nicht-tragbarer, komplizierter Eyecatcher. Qualität, Komfort und klassischer Stil sind die Merkmale seines Modeverständnisses – fernab von verrückter Skandal-Mode.

Interessanterweise widmete sich die Design-Koryphäe erst im Jahr 2002 einer ersten Linie für Accessoires und einer Herrenkollektion – sein Best-Buy-Item ist aber nach wie vor ein asymmetrisches Etui-Kleid. Seine 2004 gegründeten Linien MICHAEL Michael Kors und KORS Michael Kors umfassen neben Ready-To-Wear auch Swimwear und Accessoires für Damen – Herren haben die Wahl zwischen modernen Anzügen, Sportswear, sowie Brillen und stillvolle Uhren.

Seine Damen- und Herrendüfte komplettieren seinen “Sophisticated-Style” mit einer warmen, kultivierten und  exotischen Note. Auch die Filmbranche und zahlreiche Stars wissen seine klassische Stillsicherheit zu schätzen: Michael Kors stattet zahlreiche Hollywoodfilme aus und zu seinen prominenten Kunden gehören unter anderem Charlize Theron, Madonna, Jennifer Lopez, Pierce Brosnan und Catherine Zeta-Jones.

Michael Kors weltweit & von zu Hause

Boutiquen von Michael Kors findet man mittlerweile weltweit und auch online sind die begehrten Stücke des erfahrenen Designers zu bestellen. Jede Frau sollte ein zeitloses Stück für die Ewigkeit von Michael Kors in ihrem Schrank haben – das A&O ist es allerdings, seine Designs richtig zu kombinieren. Nur dann können die Kreationen von Michael Kors seine Wirkung erzielen und eine Frau in ihrem schönsten Glanze erstrahlen lassen.

Kommentare