Emily und Zooey: Die Deschanel-Schwestern im Style-Check

am 16.08.2013 um 17:14 Uhr

Gegensätze ziehen sich an. Weißes erkennt man besser, wenn man Schwarzes dagegen hält. Wenn sich alles gleicht, zählt der Unterschied. Wie Tag und Nacht. Und wir hätten sicherlich auch noch einige Sprichwörter mehr gefunden, um die beiden nachfolgenden Damen treffend zu beschreiben. Die eine beschäftigt sich mit Knochen, die andere ist das neue Mädchen und obwohl sie nicht unterschiedlicher sein könnten, sind die beiden Schwestern Emily und Zooey Deschanel ein Herz und eine Seele. Wir haben die Lieblinge der TV-Zuschauer mal genauer unter die Lupe genommen und den ebenfalls sehr unterschiedlichen Style der beiden verglichen.

Bei einem so ausgefallenen Nachnamen wie Deschanel kann man eine verwandtschaftliche Beziehung nur schwer verstecken. Doch wenn wir diesen nicht wüssten, hätten wir Emily und Zooey höchstwahrscheinlich nicht in eine Schublade gesteckt. Zu unterschiedlich  sind die beiden Schwestern, die bereits in eine aktive Filmfamilie hineingeboren wurden und derzeit das deutsche TV unsicher machen. Außer den glänzenden Haaren und den durchdringenden, blauen Augen sieht man weder äußere Gemeinsamkeiten, noch ähneln sich die TV-Rollen der zauberhaften Deschanels. Wir haben das mal genauer untersucht.

„Lassen wir der Knochenfrau etwas Platz“: Emily

Sie ist „Bones, die Knochenjägerin“, sie ist hart wie Stahl, abgebrüht und eine toughe Business-Frau. Emily Deschanel ist die ältere der beiden Schwestern und ein wenig gesetzter als der kleine Wirbelwind Zooey. Sie ist mit ihren 36 Jahren sehr erwachsen und im Reinen mit sich selbst, hat einen Ehemann und ein Kind. Und genau diese Attribute spiegeln sich auch in ihrer Mode wieder. So trägt Emily auf den roten Teppichen gern Cocktail- und Etuikleider und elegante Abendroben. Diese kombiniert sie zu dezentem Statement-Schmuck oder auch mal ganz simpel zu kleinen Ohrringen und ihrem schönen Lächeln. Auch das Make-up ist bei Emily etwas erwachsener. Umrandete Augen und kräftig getuschte Wimpern treffen auf ein wenig Blush und Nude-Lippen.

„Ich bremse für Vögel. Ich hab gern Sachen mit Pünktchen an. Ich hab in den letzten 24 Stunden Glitter angefasst“: Zooey

Sie ist das „New Girl“, ist weich wie Butter, irgendwie niedlich und ein wenig tollpatschig. Zooey Deschanel ähnelt nicht nur modisch ihrer Serienfigur Jess. Die 33-Jährige trällert auch privat das ein oder andere Liedchen und unterhält ihre Freunde mit ihrer witzigen Art. Ihr Retro-Stil aus mädchenhaften Kleidern mit ausgestellten Sixties-Röcken und herzerfrischenden Details wie Punkten und Schleifchen zeichnet ihre verspieltere Natur aus. Dieser Girlie-Charme wird von der für sie typischen Ponyfrisur und dem Retro-Lidstrich zusätzlich unterstützt. Gegenüber der Allure sagte sie: „Ich trage auch gern und viel Schwarz. Wenn ich nichts zum Anziehen finde, ist das mein absoluter Liebling, denn die Figur ist immer das wichtigste.“ Und dabei brauchen die beiden Frauen nun wirklich keinen Schlankmacher, aber zu den dunklen Haaren und hellen Augen ist ein schwarzes Outfit natürlich auch stets ein schöner Hingucker.

Wir haben die schönsten Styles der beiden Deschanel-Schwestern noch einmal für Sie in unserer Fotoshow.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel