Mailand Spezial: Die exklusivsten Hotspots der Fashion-Metropole des Südens

am 20.09.2013 um 10:20 Uhr

Nach Berlin, New York und London, ziehen die Modewochen nun in die Fashion-Metropole des Südens: Vom 18. bis 23. September laufen die Catwalks in Mailand heiß. Präsentiert werden die Kollektionen mit dem gewissen Extra an italienischer Grandezza: Prada, Armani, Emilio Pucci, Missoni, Marni, Jil Sander, Cavalli, Fendi und Gucci sorgen für jede Menge Glamour und feminine Eleganz der Superlative. Aber nicht nur auf den Runaways herrscht der Glamour: Mailand, eine bekanntlich stilsichere Stadt, bietet mit so einigen Hotspots auch fernab der Modewochen Luxus pur. Diese edlen Reisetipps dürfen Sie sich nicht entgehen lassen!

Viva Italia! Die Modewochen in Mailand genannt „Settimana della moda di Milano“ sind immer etwas ganz besonderes, denn die Stadt verbreitet einen ganz besonderen Flair. Sollten Sie sich also die Milano Moda diesen Herbst aus nächster Nähe betrachten oder planen Sie einen Trip nach Mailand? Dann haben wir die schönsten Adressen für Sie zusammengefasst.

Residieren wie eine Principessa

Mittlerweile gehört es schon fast zum guten Ton, dass große Designer, die etwas auf ihren Namen halten, auch ein Luxus-Hotel der Extraklasse eröffnen und ausstatten:Armani unterhält Hotels in Mailand und im Luxus-Mekka Dubai, Bulgari hat ein riesiges Resort in Bali, Missoni entschied sich für zwei exotische Destinationen wie Edinburgh und Kuweit. Unser erster Luxus-Tipp, die Maison Moschino, ist im Herzen Mailands zu finden, und besticht mit atemberaubender Extravaganz. Der alte Eisenbahnhof im neoklassizistischen Stil aus dem Jahre 1840 wurde zu einem sogenannten Boutique Hotel umgebaut und lässt jedes Fashion-Herz höher schlagen: Überall gibt es verschiedene Kreationen des Designers zu entdecken und aus der Nähe zu betrachten. Wer es aber lieber modern und architektonisch mag, für den ist der zweite Residenz-Tipp einfach perfekt: Das Magna Pars Hotel im Inneren einer alten Parfum-Fabrik. Hier ist tatsächlich Luxus und Extraklasse das Leitmotif: Mit einer 5-Sterne und „Suites-Only“-Philosophie ist das Magna Pars das erste Hotel der Welt, das den Beinamen „Hotel-à-parfums“ verliehen bekommen hat. Jede der atemberaubenden 28 Suiten wurde entweder nach einer duftenden Blumen-Essenz (Jasmin, Magnolia oder Gardenia) oder rauchigen Dufthölzern (Patchouli, Sandelholz etc.) benannt, natürlich finden sich die Charaktere der Düfte auch in der Inneneinrichtung der Suiten wieder – ein wirklich exklusives Erlebnis.

Dinieren mit den Models off duty

Mailand ist selbstverständlich nicht nur eine Stadt der Mode, Eleganz und des Stils, sondern auch eine Stadt des Schlemmens, der Lebensfreude, der gioia di vivere! Umso größer ist auch die Auswahl an verschiedenen Restaurants der Stadt. Von der Elle zu einem der besten italienischen Restaurants überhaupt gewählt, wurde das GIACOMO in der Via Pasquale Sottocorno. Einer ganz traditionellen Trattoria nachempfunden, serviert das Giacomo passend dazu traditionelle, italienische Speisen. Berühmt ist die Trattoria vor allem für die Fischgerichte und den exquisiten, weißen Trüffel. Angeblich ist Giorgio Armani selbst dort oft zu Gast und genießt den einen oder anderen Gaumenschmaus. Wenn Sie einen Blick auf die schönen Models und strengen Mode-Redakteurinnen „off duty“ werfen wollen, die sich zu der Fashion Week scharenweise in der Stadt tummeln, dann gibt es für Sie nur einen Hotspot:  Die Alla Cucina delle Langhe! Dort gönnt sich die Elite der Stadt gerne mal das Mailänder Nationalgericht: Osso Buco – eine Spezialität aus Kalbsfleisch, Gemüse und weißem Wein. Besonders berühmt sind auch die Fusili mit frischen Kräutern – angeblich das Lieblingsgericht von Dauergast Tom Ford.

Entspannen mit Bulgari Afterhour mit Cavalli und Co.

Nach einem exquisiten Abendessen ist die Nacht noch viel zu jung, um gleich zu seinem Luxus-Hotel zurückzukehren: Ein Abstecher zu einer echten Mailänder Bar für den einen oder anderen Cocktail gehört natürlich zum Abendprogramm. Hier gibt es vor allem zwei Adressen, die wir Ihnen ans Herz legen möchten: Das Gold und das Just Cavalli Café. Das Gold, gelegen an der Piazza Risorgimento, wird, wie könnte es auch anders sein, von niemandem geringeres als dem Modehaus Dolce & Gabbana geführt. Dementsprechend sorgt das Level an Luxus für ein edles Ambiente und führt mit der richtigen Mischung aus Glamour und Eleganz durch das schillernde Nachtleben Mailands. Auch das Just Cavalli Café ist, wie der Name es schon verspricht, in der Hand des berühmten Modezarren Roberto Cavalli. Es liegt im größten Garten der Stadt, dem Parco Sempione, und ist Café und Lounge zugleich. Wenn Ihnen also eher nach einem original italienischen Esspresso als einem Mojito ist, werden Sie hier fündig.

Entspannen mit Bulgari

Nach all dem stressigen Sightseeing haben Sie sich eine kleine Verschnaufpause mit dem gewissen Verwöhnfaktor verdient. Das hauseigne Spa des Bulgari Hotels bietet da genau das richtige Programm: Luxuriöse Facials und Massagen, ein vergoldeter Pool, eine Relaxing-Zone sowie ein integrierter Fitnessbereich machen das Spa zu einem Wellness-Tempel und der Ruheoase fernab von der lauten Fashion-Week. Hier können Sie in aller Ruhe entspannen und regenerieren, bevor es wieder heißt: Viva la vida loca!

Fotos von unseren exklusiven Hotspots der rauschenden Mode-Metropole Mailand finden Sie hier in unserer Bildershow!

Kommentare