Typberatung

Mit den richtigen Accessoires gekonnt kombinieren, schummeln und kaschieren

am 21.03.2014 um 16:40 Uhr

Das richtige Outfit ist gefunden und trotzdem überzeugt Sie der Look noch nicht hundertprozentig? Das mag daran liegen, dass die Accessoires fehlen oder Sie sich wohlmöglich für die falschen Details entschieden haben. Ketten, Taschen, Ohrringe, Schuhe und Co. können wahre Wunder bewirken, wenn es darum geht, ein Outfit auf Vordermann zu bringen und vor allem (Achtung, liebe Damen!) das ein oder andere Problemzönchen wegzuschummeln. Auch Stars wie Keira Knightley, Uma Thurman, Adele oder Kim Kardashian schummeln gern mit Accessoires und wissen, was Sie zu betonen und zu kaschieren haben. Deshalb haben wir heute hilfreiche Accessoires-Tipps für Sie und zeigen Ihnen in unserer Fotoshow, wie Sie Ihrem Typ schmeicheln und Pölsterchen verstecken.

Sie wollen die Taille betonen, den Busen optisch vergrößern, den Po verstecken, die Beine strecken und den Bauch flacher machen? Alles kein Problem, wenn Sie denn die richtigen Accessoires an der richtigen Stelle einsetzen.

Der eigene Stil

Halten wir zu allererst etwas ganz Wichtiges fest: Eine Frau mit weiblichen Kurven ist kein Size-Zero-Model und eine 1,80 Meter große Frau keine zierliche Elfe. Setzen Sie Ihre Vorzüge in Szene und laufen Sie keinen utopischen Werten hinterher. Ihr eigener Stil ist wichtig beim richtigen Kombinieren.

Accessoires für schlanke Frauen: Prunk ist Trumpf

Schlanke Frauen haben den Vorteil, dass sie auf üppigen Schmuck und leuchtende Accessoires nicht verzichten müssen. Je mehr Details, Steinbesatz und Einzelheiten ein Look hat, desto mehr wird der Blick von einer sehr schmalen Statur abgewendet. Hüftgürtel sind für Frauen mit weniger Kurven besonders gut und betonen die kaum vorhandenen Rundungen. Taillengürtel heben eine sehr schlanke Statur allerdings noch mehr hervor. Bei Ketten, Armbändern und Ohrringen dürfen Sie gern Ihre mädchenhafte Ader zum Ausdruck bringen und ordentlich auftragen. Allerdings machen sich kurze Ketten und auffällige Colliers bei schlanken Damen besser, da diese die Figur nicht zusätzlich strecken. Verzichten Sie daher auf langen Modeschmuck, wie es auch Schauspielerin Keira Knightley tut. An den Füßen können Sie es bequem angehen. Die Schuhe dürfen nämlich auch einmal flach ausfallen oder im Gegensatz dazu eine Plateau-Sohle besitzen, denn das staucht ein wenig. Auch Hüte und Mützen sollten voluminös sein. Bei den It-Bags bleibt die Wahl hingegen ganz Ihnen überlassen, klein oder groß, mit Henkel oder als Umhängetasche – je nach Laune können Sie alles tragen.

Accessoires für sportliche Frauen: Mut zur Weiblichkeit

Frauen, die wie Uma Thurman eine sehr sportliche Figur haben, sind höchstwahrscheinlich nicht nur sehr diszipliniert, sondern haben auch damit zu tun, ihren Körper mit femininen Akzenten zu betonen. Wichtig für Sie: Greifen Sie zu filigranem Schmuck und vermeiden Sie mädchenhafte Details. Zu verspielte Accessoires stehen im absoluten Kontrast zu Ihrer Statur und Sie können schnell verkleidet aussehen. Auch zu auffälliger Schmuck passt einfach nicht. Seien Sie stolz auf Ihre sportliche Figur und betonen Sie diese dezent mit zarten Kettchen, schmalen Armringen, dünnen Taillengürteln aus Leder und Schals aus leichten Seidenmaterialien. Hohe Schuhe mögen Sie nicht? Kein Problem, versuchen Sie es doch mit Ballerinas oder schicken Loafers. Schummeln Sie eben etwas mehr Zerbrechlichkeit an den starken Look.

Accessoires für mollige Frauen: Nicht mit den Reizen geizen

Frauen, die das ein oder andere Pfund mehr auf den Hüften und einen großen Busen haben oder über kräftige Oberschenkel klagen, bleibt vor allem eines gesagt: Seit jeher gilt eine runde Leibesmitte als besonders erotisch und als DAS Zeichen der Sinnlichkeit. Verstecken Sie Ihre Rundungen also nicht. Machen Sie es besser wie Adele oder Melissa McCarthy. Die Formel für eine schlankere Silhouette ist in diesem Fall ganz einfach: Große Accessoires machen ihre Trägerin schmaler. Tragen Sie Tücher und Schals, die lässig bis zur Hüfte hängen und so den Bauch kaschieren. Wickeln Sie Schals besser nicht eng um den Hals, denn das staucht. Auch lange Halsketten in bunten Farben und mit großen Anhängern strecken die Figur, während zarte Kettchen eben genau das Gegenteil bewirken. Zum figurbetonten Highwaist-Bleistiftrock mit Knielänge machen sich große Ketten besonders schön. Ihre Gürtel dürfen ebenso größer ausfallen, denn breite Taillengürtel sind die absoluten Schummelwunder. Durch ein breites Modell mit großer Schnalle wird die Sanduhr-Silhouette betont und die weiblichen Vorzüge in den Mittelpunkt gestellt. Filigrane Hüftgürtel sollten Sie lieber aus Ihrem Schrank verbannen. Durch diese wirkt die Hüfte zusätzlich breiter. Ihre Schuhe sollten allerdings filigran sein und das Bein mit hohen, schmalen Hacken strecken. High Heels zaubern Eleganz und verlängern das Bein, während Wedges und Plateau eher klumpig wirken.

Accessoires für einen üppigen Po: Wenn schon, denn schon

Zuerst sollten Sie sich fragen, warum Sie ausgerechnet von Ihrem Po ablenken möchten. Schließlich gelten genau diese weiblichen Rundungen in vielen Ländern als starke Männermagnete. Hilft auch das Überdenken Ihrer Ansichten nichts, helfen vielleicht Accessoires weiter, die Aufmerksamkeit vom Popo abzulenken. Ganz wichtig: Die Hüfte darf nicht zu stark betont werden! Dadurch wirkt das Hinterteil nämlich breiter. Hüftgürtel sollten Sie also eher nicht in die enge Auswahl ziehen. Deutlich passender sind beim P(r)oblem kleine Umhängetaschen, die Sie seitlich am Po hängen lassen. Wem das zu langweilig ist, der macht genau das Gegenteil und betont was das Zeug hält und zwar die Partien, die Ihnen gefallen. Tragen Sie Schals und Tücher, große Ketten oder Ohrringe und Glitzer-Pullover, um Ihren schmalen Oberkörper in Szene zu setzen. Kim Kardashian und Jennifer Lopez kennen das Problem und leben ganz nach der Devise „Angriff ist die beste Verteidigung“.

Wie die Prominenz mit ihren kleinen und großen Problemzonen umgeht , zeigen wir Ihnen in unserer Fotoshow. Lassen Sie sich von unseren schicken Accessoires-Tipps inspirieren und schummeln Sie drauf los.

Kommentare