Clutch

Clap & Clutch: Die schönsten Sommer-Clutches

am 19.07.2013 um 16:24 Uhr

Kreditkarte, Schlüssel und Lippenstift – mehr braucht frau meist nicht für die perfekte Partynacht und all diese Kleinigkeiten passen am besten? Jawohl, in die altbewährte Clutch! Die kleine Tasche zum Unter-den-Arm-Klemmen, ist ein Alltime-Fav und wird, solange es Partys und feine Anlässe gibt, niemals aus der Mode kommen. Wir zeigen unsere desired.de-Lieblinge für den Sommer und Herbst!

Der Evergreen für den Abend: Ob zu bodenlangen Kleidern, dem Cocktaildress oder Party-Jumpsuit, eine Clutch ist oft die bessere Alternative als eine Schultertasche. Außerdem ist sie einfach das perfekte Accessoire und vor allem ein gutes Mittel, um Akzente zu setzen: Zum kleinen Schwarzen verleiht eine glitzernde Clutch die gewisse Würze! Und auch die neuen Trendfarben wie Gelb und Flieder sind nicht zu verachten und werten das klassische Kleid schnell auf. Und auch anders herum gedacht ist die Clutch ein Volltreffer: Die unter den Arm geklemmte Tasche stylt ein eher alltägliches Outfit ruckzuck auf partytauglich.

Clutch around the Clock!

Tatsächlich gibt es für jeden Anlass die richtige Clutch: Wirft man einen Blick auf die aktuellen Kollektionen, ist man für jedes Event gewappnet. Saint Laurent bietet, wie so oft, den perfekten Klassiker mit einer schwarzen Clutch im Lack-Look und goldenem Emblem. Eine schwarze Clutch (muss auch nicht von einer namenhaften Firma sein) sollte zumindest jede Frau im Kleiderschrank haben! Michael Kors ist hingegen eher an Trendfarben interessiert: Seine Clutches in Sonnengelb und metallischem Gold passen hervorragend in die Saison!

Newcomer: Katrin Langer mit Stil „made in Germany“

Die Clutches der deutschen Designerin Katrin Langer sind auf dem Vormarsch! Nicht zuletzt wurde die entzückende Eleonora Carisi mit einem Modell aus roséfarbenem Leder und Stickereien auf der Mailänder Men‘s Fashion Week gesichtet. Mit ihrem Blog joujouvilleroy.com beweist die Italienerin immer wieder ihren phänomenalen Stil und ihr untrügliches Gespür für neue Trends. Kein Wunder also, dass sie als Erste die kreativen Clutches von Lange entdeckte. Alle Taschen sind aus federleichtem Holz gefertigt und in Handarbeit mit Leder, sowie Perlmutt und Perlen verziert. Die außergewöhnlichen Materialkombinationen sind tatsächlich ein absoluter Hingucker, vor allem wenn samtweiches Lammnappa, filigrane Seidenstickarbeiten und schimmerndes Perlmutt auf Holz treffen! Unser desired.de-Trendtipp für den kommenden Herbst!

It-Bag-Alarm! It‘s an Anya Hindmarch!

Noch nie von Anya Hindmarch gehört? Wie konnte das passieren? Dabei ist die Designerin bereits seit 25 Jahren eine feste Größe in London und war für die berühmte „I’m Not A Plastic Bag“-Tote im Jahr 2007 verantwortlich, die tatsächlich den Leinentaschen-Trend ins Rollen brachte. Auch ihre aktuelle Kollektion hält so einige It-Bag-verdächtige Modelle bereit. Und wenn Modeprofis wie Alexa Chung, Cara Delevingne und Kate Moss bevorzugt die Clutches von Hindmarch tragen, hat es was zu heißen. Das Model, das es unserer Redaktion am meisten angetan hat, heißt Ebenezer und besticht mit einer raffinierten Farb- und Designkombination: Drei Blautöne angeordnet im Ripsband-Stil mit goldenem Emblem auf dem Push Lock. Und das Beste? Jede Hindmarch-Tasche lässt sich auch mit dem Customize-Service auf Extra-Wünsche anpassen. Klingt nach der nächsten It-Bag!

Weitere Inspirationen und noch mehr Clutches finden Sie in unserer Bildershow!

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel