Wie angegossen

Diese Denim-Modelle bewahren ihre Form

Susanne Falleram 18.05.2016 um 15:48 Uhr

Als ob der Jeans-Kauf nicht schon schwierig genug wäre, machen es einem die neu gekauften Denim-Modelle zu Hause nicht gerade einfacher. Denn obwohl sie zunächst den Anschein erwecken, perfekt an der Figur zu sitzen, weiten sie schon nach kurzer Zeit und leiern unförmig aus. Ein neues Jeans-Modell verspricht jetzt einen langanhaltend guten Sitz.

Gerade bei Skinny Jeans ist ein perfekter, hautenger Sitz unerlässlich. Deshalb verärgert es uns regelmäßig, wenn unsere Denim-Modelle schon nach kurzer Zeit aus der Form geraten. Das Jeans-Label 7 For All Mankind hat sich der Problematik jetzt angenommen und ein neues Denim-Modell entwickelt, dank eines High-Tech-Materials dauerhaft stramm sitzen soll.

B(air) Denim: Die Revolution in Sachen Passform?

Wie der Name der Jeans-Innovation schon andeutet, sind bei ihr diverse Aspekte miteinander vereint. Zusammengesetzt ist er aus den Worten „Bare“, was so viel wie „nackt“ bedeutet, und „Air“, also „Luft“. Die Jeans soll also ein schwereloses, luftiges Gefühl beim Tragen haben und gleichzeitig so gut sitzen, dass es sich wie eine zweite Haut anfühlt. Quasi so, als liefe man gänzlich ohne Hose herum. Von diesem Tragegefühl soll man auch lange etwas haben, denn die Hose besteht aus einem neuartigen „8.5 Unzen Stretch Denim“, das auch nach mehrmaligen Tragen seine Form bewahren soll. Hört sich wahrhaft revolutionär an! Ob es wirklich funktioniert, muss man dann wohl selbst herausfinden.

Ab Juli 2016 sind die „B(air) Denim“-Jeans in verschiedenen Modellen in allen Stores und online auf 7forallmankind.de erhältlich. Kostenpunkt: Rund 190 Euro.

Auch diese Jeans soll eine langanhaltende Form haben

Auch andere Jeans-Modelle sollen einen passgenauen Sitz über längere Zeit hinweg haben. So zum Beispiel diese Skinny-Jeans von Frame Denim, die sie über Net-A-Porter kaufen können. Die Beine sollen durch den enganliegenden Sitz perfekt konturiert werden, ohne dass die Hose ihre Form verliert. Ob es funktioniert, ist wohl auch etwas, das man nach mehrmaligem Tragen selbst herausfinden muss.

Das kann man noch tun, damit Jeans ihre Form bewahren

Damit Jeans lange Zeit wie angegossen sitzen, sollte man bei der Pflege und Wäsche ein paar Regeln beachten:

  • Jeans im Schonwaschgang waschen. Hitze und Schleudern würden die Fasern langfristig ausleiern.
  • Keinen Weichspüler verwenden. Dieser wirkt sich negativ auf die Elastizität der Jeans aus.
  • Am besten im Liegen trocknen lassen. Aufgehängt leiern nasse Jeans nämlich ebenfalls gerne mal aus.

Jeans, die auch nach mehrmaligem Tragen noch perfekt sitzen, sind jetzt dank innovativer Materialien kein Wunschtraum mehr. Ob sich diese jedoch auch auf Dauer behaupten können, bleibt abzuwarten.