Oktoberfest

Obacht: Das sind die Dirndl-Trends fürs Oktoberfest 2015

am 09.09.2015 um 10:00 Uhr

Mieder geschnürt, Bluse zurechtgerückt, Schleife auf der richtigen Seite gebunden, das Oktoberfest kann losgehen! Doch halt: Haben Sie das richtige Dirndl für die diesjährige Wiesn überhaupt schon gefunden? Schließlich kommt es auch 2015 wieder darauf an, mit seiner feschen Tracht ins Auge zu stechen. Und wie könnte dies besser gelingen als mit einem angesagten Modell der neuen Trend-Saison? Damit Ihr neues Dirndl zum modischen Highlight wird, verraten wir Ihnen hier und in der Bildergalerie die Dirndl-Trends 2015.

Das Oktoberfest ist nicht nur ein riesiges Volksfest mit geselligem Beisammensein bei einer oder, zugegeben, mehrerer Maß Bier, Schweinshaxen, Brezeln und lauter Schunkelmusik. Nein: Es ist auch ein modisches Schaulaufen, das jedes Jahr auf der Münchner Theresienwiese und auf den Oktoberfest-Ablegern im ganzen Land stattfindet. Schließlich legen sich gerade die Damen der Schöpfung mächtig ins Zeug, um mit ihren schönen Dirndln aufzufallen. Mit welchen Modellen Ihnen das dieses Jahr besonders gelingt?

„Bleibts zünftig!“ Das Dirndl kommt 2015 ganz traditionell daher

Im letzten Jahr wurde die Tendenz zu diesem Trend schon deutlich und auch in diesem Jahr sind sich die Dirndl-Designer einig: Weg von extravaganten Designs, grellen Farben sowie übertriebenem Glitzer und Glamour, das Dirndl kehrt 2015 zu seinen historischen Wurzeln zurück. Schließlich geht es bei der Tracht nicht darum, diese komplett gelöst von jeglicher Tradition in ein modernes Party-Kleid zu verwandeln. Stattdessen wird das Dirndl stilvoll in das Jahr 2015 transportiert und traditionelle Elemente bewusst wieder aufgegriffen.

Die Trendschnitte 2015: Wie ein Mädchen vom Lande, jugendlich, frisch, ohne viel Schnickschnack, diesen Charme sollte das Dirndl 2015 versprühen. Dementsprechend zeigen sich viele aktuelle Modelle in schlichtem Design: Von der Länge her umspielt das Dirndl mindestens das Knie oder geht sogar bis zum Knöchel. Die Bluse sitzt nicht zu locker und sieht nicht zu gerüscht aus, sondern ist eher glatt, schlicht und gerne auch mit hohem Kragen gestaltet. Auch die Ärmel sind nicht voluminös aufgebauscht, sondern liegen schmal an den Armen an. Auf ausladende Verzierungen wie Knöpfe, Schnürungen, Glitzer- und Schmuck-Elemente und Co. kann ebenfalls getrost verzichtet werden.

Die Trendmaterialien 2015: Einfache, natürliche Materialien wie Baumwolle und Leinen sind dieses Jahr das Nonplusultra. Bei Bluse und Schürze sind dagegen auch feminine Stoffe wie zarte Seide oder edles Organza gefragt.

Die Trendfarben 2015: Auch farblich lautet die Devise dieses Jahr: Zurück zur Tradition. So setzen sich vor allem erdige Töne durch, aber auch kräftige Farben wie Tannengrün, ein helleres Lindgrün, Bordeauxrot, Pink, Nachtblau und sogar Schwarz sind beim Dirndl absolut im Trend. Für Damen, die lieber zarte Töne bevorzugen, bietet sich die Pastell-Palette aus Himmelblau, einer frischen Himbeernuance und zarten Cremetönen an. Die Bluse bleibt übrigens klassisch in reinem Weiß, während die Schürze sich entweder farblich ans Dirndl angepasst zeigt oder in einem harmonischen Farbkontrast zu diesem steht.

Ein bisschen Gaudi darf sein: Wild gemustert auf die Wiesn!

So traditionell und zurückhaltend sowohl der Schnitt, als auch das Material und die Farbe an sich sein mögen: Mit Mustern können Sie dieses Jahr auf den Putz hauen! Natürlich sind Prints kein Muss, aber verspielte Blumenelemente am Dirndl oder karierte Schürzen führen den traditionellen Charakter des Dirndls definitiv stilvoll fort. Sie können aber auch einen Stilbruch wagen: Bunte Ethno-Muster auf Mieder, Jäckchen und Co. sorgen für einen kleinen Culture-Clash auf der Tracht und gewiss für Aufsehen auf dem Oktoberfest!

Entdecken Sie nun in unserer Bildergalerie die schönsten Dirndl-Trends für das Oktoberfest 2015 .

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel