DIY-Kosmetik: Beauty zum Selbermachen

am 16.04.2013 um 12:50 Uhr

Bei so vielen Kosmetikmarken und Produkte verbringt frau oft viel zu viel Zeit damit, sich für eines zu entscheiden. Die eine Creme hilft gegen trockene Haut, die andere ist gegen Falten und die letzte Creme hilft bei sensibler Haut. Sollen jetzt ernsthaft alle drei gekauft werden? Die meisten Produkte werben mit natürlichen Inhaltsstoffen wie Sheabutter, Avocado und Arganöl – die Liste ist endlos. Wir sorgen mit einer gesunden Ernährung für einen gesunden Körper, aber bei der Kosmetik hört es oftmals auf. Wenn natürliche Inhaltsstoffe das Nonplusultra für die Haut sind, wieso machen wir unsere Kosmetikprodukte dann nicht einfach selbst? Wir sagen Ihnen, was für Do-It-Yourself-Kosmetik spricht und welche Rezepte sich für den Einstieg eignen.

Was drauf steht, ist auch, was drin ist

„Für DIY habe ich leider keine Zeit.“ Diese Entschuldigung zählt hier leider nicht. Achten Sie mal darauf, wie viel Zeit beim Einkauf von Kosmetik verloren geht. Zählen Sie auf, wie viele Produkte auf Ihrer Liste standen und wie viele letzten Endes im Einkaufskorb gelandet sind – genau, doppelt so viele! Kein Grund sich schlecht zu fühlen, in allen Geschäften werden die Regale so aufgebaut und Produkte so positioniert, dass Sie auf jeden Fall mehr kaufen, als Sie ursprünglich wollten. Es hat nichts mit mangelnder Selbstdisziplin zu tun. Konsumpsychologen feilen Wochen daran, es ist ihr Job uns auszutricksen und zum Kaufen zu überreden. Aber was würden Sie sagen, wenn Sie Ihre Zeit und Ihr Geld besser investieren könnten und das auch noch in Kosmetik, die genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist? Eine Hautpflege, bei der Sie sicher sind, was drin ist und es auch noch nicht gleich ein Loch in Ihrem Portemonnaie hinterlässt? Mit Do-It-Yourself-Kosmetik geht das allemal!

Zugegeben, ein wenig Zeit sollte man dafür einplanen, aber Kosmetikprodukte selbst herzustellen macht nicht nur Spaß – ihr Bankkonto wird es super finden und die Umwelt wird es Ihnen von Herzen danken. Laden Sie ein paar Freundinnen zu sich ein und schwingen Sie, zu einem Gläschen Sekt, gemeinsam den Kochlöffel.

Anti-Falten-Creme mit Sheabutter

Sheabutter sorgt auf schonende Weise für viel Feuchtigkeit und reichhaltige Pflege, daher eignet sie sich perfekt für trockene und sensible Haut. Da Haut mit wenig Feuchtigkeit schneller dazu neigt faltig zu werden, dient diese Creme perfekt zur Vorbeugung.

Das brauchen Sie:

2 TL (7 g) gelbes Bienenwachs

3 TL (15 ml) Lindenblütenwasser

1 TL (5 ml) Honig

3 TL (15 g) Sheabutter

3 TL (15 ml) Mandelöl

2 TL (10 ml) Weizenkeimöl

2 Tropfen Myrrheöl

3 Tropfen Jasminöl

Das Bienenwachs dazu in einem heißen Wasserbad zum Schmelzen bringen. Zeitgleich in einer zweiten Schüssel das Lindenblütenwasser mit dem Honig zusammen erhitzen. Ist das Bienenwachs vollständig geschmolzen, wird die Sheabutter dazu getan und so lange gerührt, bis auch diese vollständig geschmolzen ist. Anschließend das Weizenkeim- und das Mandelöl hinzufügen. Dieses muss mit viel Kraft so lange umgerührt werden, bis alles gut vermischt ist. Wenn alle Inhaltsstoffe eine homogene Masse ergeben haben, dürfen beide Massen miteinander vereint werden.

Nachdem sich die Lindenblütenwasser-Honig-Mischung sehr gut mit der Sheabutter-Masse vermischt hat, kann diese von der Herdplatte genommen und unter ständigem Rühren zum Abkühlen gebracht werden. Zu guter Letzt das ätherische Öl hinzugeben und gut unterrühren. Anschließend die Creme in einen Glasbehälter füllen und erst wieder öffnen, wenn die Creme vollständig erkaltet ist.

Blumige Lippenpflege

Ob im Winter oder Sommer, trockene und spröde Lippen sind lästig und unschön. Wer auf natürliche Weise immer zauberhaft schöne Lippen, wie die von Scarlett Johansson, haben möchte, sollte diese fruchtige Lippenpflege ausprobieren.

4 g gelber Bienenwachs

2 g Candelillawachs

10 g Vanillemazerat in Mandelöl

2,5 g Mangobutter

2,5 g Sheabutter

2 g Kakaobutter

1 Tropfen ätherisches Rosenöl

Das Bienenwachs, das Vanillemazerat in Mandelöl und den Candelillawachs im heißen Wasserbad einschmelzen. Anschließend die Mango-, Kakao- und Sheabutter hinzugeben und gut vermengen. Zum Schluss noch mit dem ätherischen Rosenöl verfeinern – et voilà! Die Masse vor dem Kühlen in einen kleinen Behälter gießen. Dank der langen Haltbarkeit haben Sie bis zu einem Jahr Spaß an dieser rosigen Lippenpflege.

Im Internet finden sich allerlei Rezepte für Masken, Peelings und vieles mehr. Besonders beliebt sind Rezepte, die frische Blumen, wie Lavendel oder Rosen, enthalten. Achten Sie darauf, dass das Rezept auf die Bedürfnisse Ihrer Haut abgestimmt ist. Am besten Sie setzen sich etwas mit den einzelnen Zutaten auseinander und kreieren Ihr ganz eigenes Rezept. Alle Zutaten sind im Supermarkt oder im Reformhaus erhältlich. Der minimale Aufwand wird sich lohnen und Sie werden von Ihrer selbstgemachten Kosmetik nie genug bekommen. DIY-Kosmetikprodukte sind zudem ausgezeichnete Präsente, denn jede Frau freut sich über eine pflegende Bodybutter oder ein fruchtiges Duschgel, vor allem wenn es zu hundert Prozent natürlich ist.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel