Ausstieg

Himmlischer Abschied: Doutzen Kroes verlässt Victoria’s Secret

am 25.02.2015 um 15:56 Uhr

Das Unterwäsche-Label Victoria’s Secret ist um einen „Engel“ ärmer: Das niederländische Supermodel Doutzen Kroes hängt ihre Flügel an den Nagel und hat ihren Vertrag mit dem Dessous-Konzern beendet. Damit ist sie nach Karlie Kloss schon das zweite, bekannte Gesicht, das Victoria’s Secret innerhalb kurzer Zeit verliert. Welche Gründe hinter ihrem Ausstieg stecken, die schönsten Momente ihrer Engel-Karriere und welche potentiellen Nachfolgerinnen bereits in den Startlöchern stehen könnten, verraten wir Ihnen hier und in der Fotoshow .

Doutzen Kroes hat sich von ihrem langjährigen Arbeitgeber Victoria’s Secret verabschiedet und schlägt wie Karlie Kloss, die ihren Vertrag für ein Studium an der New York University nun ebenfalls gekündigt hat, neue Wege ein. Welche das in ihrem Fall sind und warum sie dafür ihren Job beim Dessous-Riesen quittiert, lesen Sie hier.

Darum verlässt Doutzen Kroes Victoria’s Secret

Kurz nach Verkündung des Ausstieges von Doutzen Kroes bei Victoria’s Secret gingen natürlich die Spekulationen bezüglich der Gründe dafür los. Schließlich ist die Niederländerin bereits seit 2005 auf dem Laufsteg des Labels zu sehen, seit 2008 zählt sie zu den auserwählten „Engeln“, den Aushängeschildern von Victoria’s Secret. Damit gehört sie praktisch zur Stammbesetzung bei der alljährlichen Fashion Show. Umso größer ist nun die Aufregung, dass sie ihr zehntes Jubiläum als „VS“-Model dieses Jahr nicht feiern wird.

Ed Razek, langjähriger Marketing-Chef des Wäsche-Labels und Produzent der Victoria’s Secret Fashion Show, äußerte sich dazu offiziell auf seinem Instagram-Kanal: „Doutzen hat ein lukratives Angebot aus Europa erhalten, welches mit ihren Verpflichtungen für Victoria’s Secret nicht vereinbar gewesen wäre. Also haben wir sie auf Nachfrage ihrer Agentur aus dem Vertrag entlassen. Es gab keine Streitereien, keine Feindseligkeiten. […] Ich glaube wirklich, dass Doutzen einer der schönsten Menschen dieser Welt ist und das werde ich immer. Das habe ich ihr auch immer wieder gesagt. Jetzt wisst ihr es.“

Neben dieser offiziellen Erklärung, die anderweitige Model-Verpflichtungen der Niederländerin als Grund für den Ausstieg nennt, gibt es natürlich auch noch einige inoffizielle Gründe, über die im Zusammenhang mit ihrem Abschied spekuliert werden. So soll Doutzen über ihre Bezahlung mehr als unzufrieden gewesen sein, die nur ein Bruchteil von dem gewesen sein soll, was ihre Kolleginnen Alessandra Ambrosio und Adriana Lima, die von allen Models am längsten bei Victoria’s Secret beschäftigt sind, alljährlich verdienen. Außerdem soll der extrem strenge Fitness- und Ernährungsplan, den die Dessous-Models das ganze Jahr über einhalten müssen, ein weiterer Grund sein, warum die Zweifach-Mama als Engel gekündigt hat.

Welche Gründe im Endeffekt ausschlaggebend waren, weiß wohl nur Doutzen Kroes persönlich. Was wir allerdings wissen ist, dass sie bei Victoria’s Secret über die vergangenen Jahre hinweg so einige spannende Momente und Highlights erleben durfte.

Ihre Highlights als Dessous-Engel

Auch wenn es der Niederländerin nie vergönnt war, den millionenschweren, aus Gold und Diamanten gearbeiteten „Fantasy Bra“, das alljährliche Highlight der Victoria’s Secret Fashion Show, zu präsentieren, konnte sie mit ihrem Traumkörper dennoch immer wieder in aufreizender Lingerie auf dem Laufsteg überzeugen. Unvergessen wird sicherlich ihr Auftritt bei der vergangenen Show des Labels im Dezember 2014 bleiben, als sie unter anderem in aufregenden, schwarzen Dessous mit langer Schleppe und dunklen Engelsflügeln über den Laufsteg schwebte und das mit einem gestählten, gertenschlanken Körper nur wenige Monate nach der Geburt ihrer Tochter. Definitiv ein würdiger, letzter Auftritt als „Victoria’s Secret“-Model!

Außerdem durfte sie als eine ihrer letzten Amtshandlungen beim Werbespot von Victoria’s Secret mitwirken, der während des Super Bowls, dem weltweiten Sportereignis schlechthin mit über 170 Millionen Zuschauern, im Februar 2015 gezeigt wurde. Darin ist sie neben ihren jetzigen Ex-Kolleginnen Adriana Lima, Lily Aldridge, Behati Prinsloo und Candice Swanepoel als sexy Football-Spielerin zu sehen.

Apropos Kolleginnen: Die Zusammenarbeit mit den berühmtesten Topmodels der Welt, von denen sie sicherlich einige auch nach ihrer Engel-Karriere als gute Freundinnen behalten wird, dürfte Doutzen Kroes wohl ebenfalls positiv in Erinnerung bleiben. Neben den bereits erwähnten Damen stand sie schon mit Heidi Klum, Tyra Banks, Gisele Bündchen, Naomi Campbell, Karolina Kurkova, Miranda Kerr und Rosie Huntington-Whiteley für Victoria’s Secret vor der Kamera. Damit hat sie sich selbst definitiv im Model-Olymp etabliert.

Potentielle Nachfolgerinnen bei Victoria’s Secret

Durch den Abschied von Doutzen Kroes wird unter den Engeln von Victoria’s Secret ein Platz frei – und dieser ist unter den anderen Models, die teilweise schon seit vielen Jahren bei der Modenschau dabei sind, ohne in den exklusiven Engel-Stand erhoben worden zu sein, natürlich heiß begehrt. Die Nachfolge scheint jedoch bereits Ende 2014 geklärt worden zu sein: Das schwedische Model Elsa Hosk, das seit 2011 bei der Victoria’s Secret Fashion Show mitläuft, wurde offiziell in den Kreis der Engel aufgenommen. Ob sie es schafft, in die Fußstapfen von Doutzen Kroes zu treten, sehen wir spätestens bei der nächsten Show Ende des Jahres.

Und wenn dies nicht der Fall sein sollte, dann stehen natürlich noch weitere, langjährige Models zur Auswahl, die sich sicherlich über eine himmlische Beförderung freuen würden. Dazu zählen beispielsweise die Französin Constance Jablonski und die Britin Lily Donaldson, die beide seit 2010 jedes Jahr mit von der Partie bei der Victoria’s Secret Fashion Show sind.

Sehen Sie in unserer Fotoshow nochmal die schönsten Bilder von Doutzen Kroes als „Victoria’s Secret“-Engel , ihre Nachfolgerin Elsa Hosk so wie die potentiellen Anwärterinnen auf eine Stelle als Engel, Constance Jablonski und Lily Donaldson.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel