Eau so schlau! Das kleine Duft-Einmaleins für feine Näschen

am 12.07.2013 um 00:00 Uhr

„Sie schauen nur?“ Wer kennt ihn nicht, den beliebten Satz der Parfümeriefachverkäuferinnen, sobald man gerade mal einen Fuß in den Laden gesetzt hat. Damit Sie beim nächsten Parfumkauf garantiert auf keine überschminkte Hilfe angewiesen sind, haben wir für Sie ein kleines Duft-Lexikon zusammengestellt und verraten Ihnen außerdem, was Männer tatsächlich „dufte“ finden.

Eau de Toilette, Eau de Parfum, Splash-Düfte, Body-Sprays – die Auswahl an Flakons, Fläschchen und Wässerchen ist riesig. Wir helfen Ihnen durch das duftende Wirrwarr.

Eau Sole Mio

Es ist nicht nur der Preis, der ein Eau de Toilette von einem Eau de Parfum unterscheidet. Kenner wissen, Eau de Parfums duften nicht nur intensiver, sondern auch länger. Grund dafür ist die Dosierung der Duftstoffe in der Parfumöl-Lösung. Diese ist in Eau de Parfums mit bis zu 15 Prozent an Duftstoffen deutlich höher als in einem Eau de Toilette, denn hier liegt die Dosierung bei höchstens acht Prozent an Duftstoffen. Splash-Düfte und Body-Sprays hingegen enthalten nur bis zu zwei Prozent der teuren Parfumöle und versprühen nur einen dezenten Duft. Sie sind vor allem im Sommer eine erfrischende Wohltat für strapazierte Schnuppernasen.

Eau So Fruity

Orange, Lavendel und Zitrone gehören zu den Nuancen, die Männer an den Hälsen der Frauen besonders gerne riechen. Auf frische und fruchtige Düfte dürfen Sie vor allem tagsüber gerne zurückgreifen, abends darf es jedoch auch eine holzige oder orientalische Note sein, um die Männer zu betören. Studien haben übrigens ergeben, dass Frauen, die zuvor einen herberen Duft aufgelegt haben, besser bei einem Vorstellungsgespräch ankommen. Dahinter steckt angeblich die Erkenntnis, dass maskuline Düfte Seriosität und Vertrauenswürdigkeit vermitteln. Wem’s hilft! Schade nur, dass diese Eigenschaften nicht auf alle Männer zutreffen.

Eau So Fresh

Ähnlich wie Cremes und andere Kosmetikartikel haben auch Parfums tatsächlich ein Haltbarkeitsdatum und halten sich geöffnet nur noch ein bis anderthalb Jahre. Sollten Sie dennoch eine Veränderung Ihres Dufts feststellen, könnte dies eventuell an der falschen Lagerung liegen. Denn obwohl tolle Flakons vor allem im Badezimmer besonders schön zur Geltung kommen, sollten Sie sie an so einem feuchten und oftmals warmen Ort erst recht nicht aufbewahren. Stellen Sie Ihre duftenden Lieblinge daher besser in einen dunklen und kühlen Raum, so haben Sie noch lange Freude an Ihren Parfums.

Kommentare