Unsere Wahl

Editor‘s Pick: Die Lieblingsstücke von Redakteurin Matea

am 03.12.2013 um 18:19 Uhr

Manchmal passiert es trotz gemässigtem Überfluss ganz unvermittelt. Obwohl man als Mode-Redakteurin täglich von vielen, schönen Dingen umgeben ist, sieht man ein bestimmtes Stück und die Pfeile des Eros treffen binnen Sekunden mitten ins Herz: Das nennt man dann wohl den modischen Blitzschlag der Liebe. Auch unsere Redakteurinnen sind vor solchen spontanen Limerenzen nicht gefeit, vor allem nicht, wenn früher oder später die Sale-Saison mit ihren prickelnden Angeboten in den Startlöchern steht. In diesem Sinne geht es weiter mit unserer Editor‘s Pick-Reihe: Diesmal ist unsere desired.de-Redakteurin Matea Prgomet mit ihren fünf Lieblingsstücken an der Reihe.

Wenn ich mich mal verliebe, dann aber so richtig: So erging es mir diese Saison bei einigen, wenigen Stücken, die mich von Beginn an, also der ersten Runway-Sekunde, für sich eingenommen haben. Aber dann sofort unüberlegt zugreifen? Nein, ich gehöre viel eher zu dieser einen bestimmten Gruppe von stummen Beobachterinnen, die ihre liebsten Stücke über die ganze Saison hinweg ganz genau im Auge behält, bis dann endlich, so um diese Zeit etwa, der erste, natürliche Jagd/Kauf-Impuls einsetzt. Das bedeutet dann wohl, dass endlich die Winter-Sale-Saison angefangen hat. Warum eine unglaublich horrende Summe für ein Trendteil zahlen, wenn auch die Hälfte immer noch horrend genug ist? Mit einer Mischung aus planiertem Kalkül und Ungläubigkeit betrachte ich dann letztendlich den halbierten Endpreis meines Lieblingsstücks: Drei, zwei, eins, meins!

Stella McCartney und der gestreifte, navyblaue Rollkragenpullover

Und hier haben wir auch schon den ominösen Herzensbrecher: Es handelt sich nämlich um den navy-farbenen Rollkragenpullover von Stella McCartney mit seinen hellen, hauchdünnen Nadelstreifen. Für mich vereint das prominente Stück gleich drei meiner Lieblingstrends des Jahres 2013: Den Turtleneck mit seinem Intellektuellen-Chic, die hauchdünnen Nadelstreifen sowie den legeren Oversize-Schnitt. Der Pullover ist einfach das cooleste Understatement des Jahres; kombinieren würde ich ihn deshalb ebenso geradlinig und leger mit einem Lederrock in leichter A-Linie für eine lässige Silhouette sowie schwarzen Cut-Out-Booties. Und übrigens: Das Piece ist sogar gerade im ultimativen Sale bei anitahass.com, aber psssssst…

Sternenregen mit Comme des Garçons

Die Clutch mit Allover-Sternenprint hat es mir einfach angetan, nicht umsonst war sie bereits Teil meines Designer-Taschen Wunschzettels für das kommende Jahr. Sternenprint war diese Saison einfach eine willkommene Abwechslung, man sah die kleinen Himmelskörper auch vermehrt auf Blusen wie zum Beispiel bei der französichen Edelmarke Equipment.

Kate Bosworth for Topshop – Leder trifft Metallic

Natürlich war der Metallic-Trend auch 2013 durchweg noch sehr lebhaft und tummelte sich mal auf Shirts und Hosen mal auf Schuhen und Accessoires. Auch an Designer-High End-Kollaborationen war das Jahr sehr reich. Eine Zusammenarbeit, die mir persönlich aber besonders gut gefallen hat und in dem Isabel-Marant-Rummel ein wenig unterging, war die erneute Kollaboration von Kate Bosworth und Topshop. Die cleanen Schnitte und die Vereinigung von Leder und Metallic treffen genau meinen Geschmack. Besonders schön finde ich das metallische T-Shirt-Kleid in Knautschoptik sowie den Lederrock in gefalteter A-Linie.

Jimmy Choo – Halogen!

Kommen wir von einem silbernen Trend zum nächsten, denn nicht nur der Metallic-Look gefällt mir in kleinen Dosen sehr gut, sondern auch die Pumps von Jimmy Choo im halogenen Folien-Trend sind ein cooler Hingucker und mit Sicherheit mein auserkorener Schuh für den kommenden Silversterabend!

Sheer Blouse von Acne

Dass Acne seit einigen Jahren mehr oder weniger zu meinen Lieblingslabels gehört, liegt vor allem daran, dass ich persönlich einfach ein Faible für besonders saubere Designs mit Tendenz zur Übergröße habe. Auch dieses Jahr versorgte mich das skandinavische Label wieder mit allerlei interessanten Impulsen, trieb zum Beispiel auch den Trend zum übergroßen Logo-Sweater an, sowie zu Perlmutt und Box-Clutches. Mein Lieblingsstück ist aber eine schlichte, schwarze Bluse mit Sheer-Einsätzen an Armen und Schulter. Edel und lässig zugleich, so habe ich es einfach am liebsten.

Alle fünf Editor‘s Picks unserer Redakteurin Matea, sowie ihre persönlichen Kombinationsvorschläge , finden Sie direkt hier in unserer Bildergalerie.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel