Must-have

„Egyptian Magic“: Die Creme, der die Stars vertrauen

am 13.03.2014 um 17:09 Uhr

Wenn Supermodels, VIP-Visagisten, It-Girls oder Hollywood-Stars nach ihrer ultimativen Beauty-Geheimwaffe gefragt werden, lautet die Antwort bei vielen: „Egyptian Magic“. Wir haben für Sie hier und in unserer Bildergalerie die natürliche Creme mit dem verheißungsvollen Namen einmal genauer unter die Lupe genommen.

Wohl kein Land hat, wenn es um Schönheit geht, eine längere Tradition als das alte Ägypten. Öle, Salben, edle Duftstoffe, Shampoos und Badezusätze haben wir dieser Zeitepoche zu verdanken. Eine Creme, die mit einer uralten ägyptischen Grundrezeptur wahre Wunder bewirken soll und angeblich schon Kleopatra zu ihrer strahlenden Schönheit verholfen hat, stellen wir Ihnen nun näher vor.

Das Allround-Talent

Frau hat für alles ein passendes Tiegelchen und im Badezimmer türmen sich die Beauty-Produkte: Eine Creme für die Augen, ein Balsam für die Lippen, ein Feuchtigkeitsserum gegen trockene Wangen und noch eine Anti-Aging-Tinktur. Mal ehrlich, kommen Sie da noch mit? Wir auch nicht. „Egyptian Magic“ soll genau damit Schluss machen und für jedes Beauty-Wehwehchen eingesetzt werden können. Die rein aus natürlichen Inhaltsstoffen wie Olivenöl, Harz, Bienenwachs und Honig bestehende Salbe kann also als Pflege, Kälteschutz, Gesichtsmaske, Concealer, Make-up-Entferner, Maniküre- und Massagecreme verwendet werden – die Liste könnte übrigens noch endlos weiter geführt werden. So soll sie sogar zur Linderung bei Stichen, Blessuren, Sonnenbrand oder Wunden beitragen und auch als Pflege sensibler Babyhaut beliebt sein.

Die Creme soll aufgrund ihrer pastenähnlichen Konsistenz sehr ergiebig und reichhaltig sein. Erst durch das Verteilen in der warmen Handfläche wird die eigentlich sehr zähe Paste geschmeidig und lässt sich anschließend mit kreisenden Bewegungen auf die gewünschte Stelle auftragen. Die Creme kostet in etwa 40 Euro und kann in Deutschland zum Beispiel über den Beauty-Onlineshop niche-beauty.com gekauft werden.

Wer eine weitere Alternative sucht und gleich alle Beauty-Bedürfnisse mit einem Produkt abdecken möchte, dem können wir an dieser Stelle pflegendes Kokosöl empfehlen. Ähnlich wie die Kleopatra-Creme, kann es universal eingesetzt werden und ist aufgrund seiner rein pflanzlichen Bestandteile für jeden Hauttyp geeignet. Praktisch: Dieses Öl kann direkt beim nächsten Wocheneinkauf eingetütet werden, denn die meisten gut sortierten Bio-Läden und Supermärkte haben es bereits in ihrem Sortiment. Für etwa 6 Euro ist es erhältlich.

Model-Trick: Creme für strapazierte Haut und Haare

Die Haarpracht eines Models hat es manchmal nicht leicht. Wird an ihr doch den ganzen Tag gezogen und gezerrt, bis die Frisur endlich sitzt. Unzählige Styling-Produkte verkleben die Haare und Fön, Glätteisen, Lockenstab oder Heizwickler strapazieren die Struktur zudem tagtäglich. Da Haarkuren oft mit künstlichen Zusatzstoffen wie Silikon versetzt werden, die das Haar zwar weich machen, aber langfristig schädlich sind, setzen Models wie Karolina Kurková, Karlie Kloss oder Lindsey Wixon auch hier auf die „Egyptian Magic“-Creme und funktionieren sie kurzerhand zur pflegenden Haarmaske um.

Ebenso ist es mit der Gesichtshaut: Wer zu unreiner, irritierter Haut neigt, auf viele handelsübliche Cremes allergisch reagiert oder extrem trockene Partien hat, kann die Creme beispielsweise als Overnight-Maske verwenden und über Nacht einwirken lassen. So können die Pflegestoffe ihre volle Kraft entfalten. Models sollen auf diese Methode schwören, um ihre beanspruchte Haut so wieder zu regenerieren.

Do it yourself: Die Kleopatra-Creme

Da die Creme aus rein natürlichen Substanzen besteht, lässt sie sich im Handumdrehen selber machen. Wer also schon immer einmal seine ganz eigene Creme herstellen wollte, ist hier richtig. Sie benötigen dafür zunächst folgende Zutaten: Etwa 70 ml Mandelöl, 10g Honig, 40 ml Distelöl, 10 g Bienenwachs, 20 g Kakaobutter und 45 ml destilliertes Wasser. Und so geht’s: Kakaobutter, Honig, Bienenwachs, Mandel- und Distelöl in eine Schüssel geben, im Wasserbad auf 70°C erwärmen und alles vermengen. Das destillierte Wasser ebenfalls erhitzen und Schritt für Schritt in die Schüssel der anderen Zutaten geben. Die Masse sollte nun gut vermischt und zu einer sämigen Paste geknetet werden. Nach kurzer Abkühlung können Sie die Creme in ein geeignetes Gefäß mit verschließbarem Deckel füllen.

Entdecken Sie in unserer Fotoshow die „Egyptian Magic“-Creme und erfahren Sie, warum Hollywood-Stars auf dieses Tiegelchen schwören.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel