Ehe-Aus bei Traumpaar

Gwyneth Paltrow und Chris Martin trennen sich

am 26.03.2014 um 11:41 Uhr

Sie führten eine Vorzeige-Ehe und galten in Hollywood als absolutes Traumpaar doch nun ist zwischen der Schauspielerin Gwyneth Paltrow und Coldplay-Sänger Chris Martin alles aus. Das Paar sei zu dem Schluss gekommen, dass sie sich zwar sehr lieben, aber fortan getrennte Wege gehen wollen, teilte die 41-jährige Schauspielerin in ihrem Internetblog mit. Eine Sprecherin des Sängers bestätigte die Trennung.

“Mit Herzen voller Traurigkeit haben wir entschieden, uns zu trennen”, teilten die Hollywood-Schauspielerin und der Coldplay-Sänger auf Paltrows Webseite “Goop.com” mit. “Seit mehr als einem Jahr arbeiten wir, teilweise zusammen, teilweise alleine, daran, zu sehen, was zwischen uns möglich gewesen wäre, aber wir sind zu dem Ergebnis gekommen, dass auch wenn wir uns immer noch sehr lieben, wir getrennt bleiben werden”, schreibt Paltrow.

Paltrow und der vier Jahre jüngere Martin hatten im Dezember 2003 geheiratet – für beide war es die erste Ehe. Sie haben zwei gemeinsame Kinder: die neun Jahre alte Apple und den sieben Jahre alten Moses.

“Wir sind und werden immer eine Familie bleiben und auf viele Arten und Weisen sind wir jetzt enger verbunden, als wir je waren”, hieß es in der Mitteilung. Das Paar bat darum, seine Privatsphäre und die der Kinder zu respektieren.

Paltrow liebte erfolgreiche Stars

Paltrow, die 1999 für ihre Rolle in “Shakespeare in Love” den Oscar erhielt, war unter anderem mit den Schauspielern Brad Pitt und Ben Affleck liiert, bevor sie mit Martin zusammenkam. Martin ist Sänger und Frontmann der britischen Band Coldplay, einer der weltweit erfolgreichsten Bands des vergangenen Jahrzehnts. Für dieses Jahr hat er ein neues Album angekündigt.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel