Food-Trend

Yummi versus Pfui: Die Eiscreme-Trends 2015

am 30.06.2015 um 13:04 Uhr

Kaum haben wir die 20-Grad-Marke geknackt, werden die Schlangen an den Eisdielen wieder gefühlt unendlich lang. Zu Recht, schließlich ist Eiscreme wohl das beliebteste Sommerdessert überhaupt. Welche Sorten schlecken Sie denn am liebsten? Vertrauen Sie auf die Klassiker Erdbeere, Schokolade und Vanille oder wagen Sie auch einmal Geschmacksexperimente? 2015 sollten Sie in jedem Fall mal etwas Neues ausprobieren, denn die Eiscreme-Trends halten allerhand Kuriositäten und Leckereien bereit. Welche, das erfahren Sie hier und in unserer Fotoshow .

Sollten Sie zu den Damen gehören, die beim Eisschlecken immer direkt ein schlechtes Gewissen bekommen, halten Sie sich doch einmal die Statistik vor Augen: Pro Person werden in einem Jahr 110 Kugeln Eis, also 7,6 Liter gegessen. Also machen Sie sich mal keine Gedanken, Sie entsprechen mit Ihrem Eisverzehr sicher voll und ganz der Norm. Guten Appetit!

Take Home

Obwohl eigentlich nichts über den Sonntagsausflug zur Stammeisdiele geht, entwickeln wir uns nach und nach zu einer Gesellschaft, der es wohl weitaus lieber ist, ihr Eis Zuhause auf der Couch oder dem Sonnenbalkon zu genießen. Die industriellen Hersteller reagieren darauf mit Eiskreationen, die uns das Eisdielen- und Urlaubsfeeling dennoch näherbringen sollen. Was dabei herauskommt, sind leckere Soßen, Schokoladen- und Fruchtstückchen, kandierte Mandeln und Co. im Eis, welches es im Kühlregal als Familienpackung oder einzeln verpackt für den spontanen Genuss an der Tankstelle zu kaufen gibt.

Out Of Home

Aber nicht nur die industriellen Hersteller reagieren auf diesen Trend, sondern auch die Genuss-Künstler, die ihr Eis selber machen. Und das sind von den etwa 9000 existierenden Eisdielen in Deutschland immerhin 3300. Sie müssen nun also mit Eissorten auftrumpfen, die man sich nicht fertig abgepackt nach Hause holen kann und versuchen, sich auch den speziellen Wünschen der Eisliebhaber anzupassen. Somit entwickeln sich vermehrt auch Eissorten für Laktoseintolerante und Veganer zur Normalität.

Die Leckereien des Jahres

Bei den leckeren Eis-Neuheiten des Jahres geht es darum, Klassiker wie Vanille, Schokolade, Erdbeere, Pfirsich und Co. aufregend zu verfeinern. Das soll vor allem beim Erdbeereis gelungen sein, denn dies wurde durch Zugabe von Balsamico-Creme zum „Eis des Jahres“. Das klingt im ersten Moment sehr komisch, ist 2015 aber normal. Denn eben solche „Geht ja gar nicht“-Kombinationen sind in diesem Jahr der Renner in den Eisdielen. Zitronen-Basilikum-, Birne-Parmesan-, Pfirsich-Lavendel- oder Schoko-Chili-Eis sollten Sie beim nächsten Eisdielen-Besuch also unbedingt einmal ausprobieren.

Doch nicht nur diese exotischen Varianten von altbekannten Klassikern machen uns dieses Jahr heiß auf Eis, sondern auch beschwipste Leckereien. Eis mit Schuss ist nämlich absolut angesagt und dabei reden wir nicht etwa von der Vanille-Eierlikör-Mischung, sondern von prickelnden Frucht-Schmankerln wie Waldfrucht-Prosecco oder Pfirsich-Weißwein.

Die Ekel-Kreationen des Jahres

Mal ganz von den Leckereien des Jahres abgesehen, gibt es selbstverständlich auch Eis-Kreationen, die Fragezeichen in unseren Köpfen hervorrufen. Fangen wir doch bei einer harmloseren Eis-Neuheit an: Haben Sie schon einmal was von Viagra-Eis gehört? Die blaue Creme wurde mit der erotisierenden Tonkabohne angereichert und soll somit ähnlich wie Viagra wirken. Auf sie und ihn gleichermaßen. Eigenartig.

Aber wie gesagt, Viagra-Eis ist noch harmlos, denn bei den folgenden Eissorten stellen sich uns schon allein beim Schreiben des Namens die Härchen auf. So sind es in Bayern beispielsweise oft die regionalen Klassiker, die sich nun auch als Eis behaupten sollen. Weißwurst-Eis, Essiggurken-Eis und Käsespätzle-Eis sind jedoch Kreationen, die unser Vorstellungsvermögen an seine Grenzen bringt. Und es geht noch verrückter: Auch Spargel- und Leberkäse- sowie Cheeseburger-Eis, welches ein komplettes Burgermenü samt Pommes enthalten soll und vom „Verrückten Eismacher“ aus München stammt, klingen zu verrückt, um wahr zu sein.

Welche leckeren und skurrilen Eissorten die Eismacher im Sommer 2015 noch für uns bereithalten und weitere interessanten Fakten rund um das beliebte Sommerdessert, erfahren Sie in unserer Fotoshow.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel