Emeli Sandés Debütalbum bricht Beatles-Rekord

am 30.04.2013 um 10:29 Uhr

Eine junge Soul-Sängerin hat einen fast 50 Jahre alten Rekord der Beatles geknackt: Emeli Sandé ist mit ihrem Hit-Album “Our Version Of Events” seit nunmehr 63 Wochen ununterbrochen in den Top Ten der UK-Albumcharts vertreten – und hat damit das Beatles-Album “Please Please Me”, das seinerzeit 62 Wochen darin platziert war, vom Thron gestoßen. Das meldet ihre Plattenfirma Universal Music.

Die Beatles hatten mit ihrem Album “Please Please Me” in den Jahren 1963 und 1964 die Album-Charts in England dominiert. Nun ist dieses Kunststück Emeli Sandé gelungen. Das Erstlingswerk der Schottin, das sich in Großbritannien schon über 1,82 Millionen Mal verkauft hat, belegte zudem zehn Wochen lang Platz eins der UK-Albumcharts. Mit über 429.000 verkauften Einheiten seit Anfang 2013 ist es auch in diesem Jahr der bislang größte Bestseller auf der Insel. Obendrein hat Sandés Debüt nicht nur in Deutschland Platinstatus erreicht, sondern auch in Frankreich, Belgien und Irland.

“Vollkommen sprachlos”

“Ich bin ehrlich gesagt vollkommen sprachlos, denn von einem derartigen Erfolg wagt man ja kaum zu träumen”, schwärmt die 26-Jährige mit der auffälligen Haartolle. “Die Beatles sind die größte Band aller Zeiten, ihr musikalisches Erbe wird mich und alle anderen Musiker für immer und ewig inspirieren”, gibt sie sich trotz ihres Erfolges aber weiter bescheiden.

Große Erfolge schon zuvor

Völlig unbekannt war Sandé vor ihrem jetzigen Megaerfolg aber nicht. Neben zwei Platz-eins-Singles, bei denen sie als Gastsängerin bei Professor Greens Track “Read All About It” und Labrinths “Beneath Your Beautiful” mitgewirkt hat, war die Gewinnerin des “Critics’ Choice Award” bei den BRIT-Awards 2012 schon mit neun weiteren Singles in den englischen Top Ten vertreten.

Kommentare