Best dressed

Best dressed: Emmy Rossum in floraler Maxi-Kleid-Eleganz

am 01.09.2015 um 10:01 Uhr

Was gibt es Schöneres, als den warmen, goldenen Spätsommer in einem luftigen Maxi-Dress zu zelebrieren? Das Flatterkleid eignet sich für diese Tage nämlich besonders gut: Es ist lang genug, um während der ersten, frischen Morgenstunden noch etwas Beinwärme zu spenden, lässt aber trotzdem noch genug Luft für warme Sonnenstrahlen. Das dachte sich auch Schauspielerin und Sängerin Emmy Rossum und warf sich für einen Friseurbesuch in Hollywood kurzerhand in royalblaue Flower-Print-Schale – très chic! Alles zu unserem Best dressed der Woche und den Nachstyling-Möglichkeiten erfahren Sie hier und in der Bildergalerie.

Mit ihrer Rolle als Fiona Gallagher in der berühmten HBO-Serie „Shameless“ gelang der 28-jährigen US-Amerikanerin 2007 der ganz große Durchbruch. Zuvor hatte sie mit dem international erfolgreichen Katastrophenfilm „The Day After Tomorrow“ von Roland Emmerich bereits auf sich aufmerksam gemacht. Was viele aber gar nicht wissen: Emmy Rossum ist nicht nur eine der gefragtesten Jung-Schauspielerinnen Hollywoods, sondern auch noch eine begnadete Sängerin. Im Jahre 2004 spielte sie die Christine Daaé in „Phantom of the Opera“ und brachte danach zwei Musik-Alben heraus. Der 2013 releaste Langspieler namens „Sentimental Journey“ schaffte es sogar auf Platz 92 der amerikanischen Billboard-Charts.

Das Outfit

Emmy Rossum ist bereits wohl bekannt für ihren facettenreichen Stil: Oft entdecken wir die brünette Schönheit in sehr femininen und eleganten Kombinationen, aber genauso gerne zeigt sich Rossum auch sportlich lässig in einer perfekt sitzenden Jeans, kombiniert mit einer einfachen Bluse und Sneakers. Hier offenbart sich einmal wieder die beste aller Fashion-Devisen: Die Mischung macht’s! Für ihren Weg zum berühmten „Frederic Fekkai“-Beauty-Salon in Hollywood entschied sich Rossum, dem warmen Spätsommertag alle Ehre zu erweisen und ihre klassisch feminine Seite zu betonen: Dazu trug sie ein elegantes, florales Maxi-Kleid in Navyblau von Blumen-Print-Meisterin Rebecca Taylor und die perfekt dazu abgestimmte „Ricky Bag“ von Ralph Lauren. Für einen Hauch von Vintage sorgte die Katzenaugen-förmige Sonnenbrille von Tory Burch in grauer Schildpatt-Optik und die sehr femininen Riemchensandalen in zartem Nude von Givenchy.

Best dressed, weil: Emmy Rossum den kalifornischen Spätsommer so wunderbar und elegant willkommen heißt, dass auch wir in Deutschland das floral-luftige Outfit problemlos im warmen September ausführen können.

Beauty-Look:

Zum femininen Spätsommer-Look verzichtet Rossum auf Schmuck und Make-up, was das Outfit natürlich und ganz mühelos wirken lässt. Auf dem Gesicht trägt sie lediglich eine leicht getönte BB-Cream, die ihren Hautton verfeinert. Die Lippen sind mit einem farblosen Lippenstift gepflegt, die Augen hinter einer Sonnenbrille versteckt. Die Haare trägt sie, frisch vom Friseur kommend, offen und glatt geföhnt mit einem dezenten Seitenscheitel.

Wie Sie nun den blumenverliebten Best-dressed-Look von Emmy Rossum auf unterschiedliche Weisen nachstylen können, erfahren Sie hier in unserer Bildergalerie.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel